Fehler bei der Willenskraftberechnung bei Rippers

Nathan Grey
Beiträge: 62
Registriert: 16.07.2012, 10:13

Fehler bei der Willenskraftberechnung bei Rippers

Beitragvon Nathan Grey » 12.03.2015, 07:59

Hallo, warum wird mir, wen ich einen Ripperscharakter erschaffen will, die Willenskraft mir einem +x Bonus (ab W6 je nach Würfel +1 bis +4) angegeben? Ich habe dazu im Regelwerk nix gefunden und die Beispielcharaktere im Buch haben diesen Bonus nicht.
Navigor
Beiträge: 58
Registriert: 19.11.2009, 16:20

Re: Fehler bei der Willenskraftberechnung bei Rippers

Beitragvon Navigor » 13.03.2015, 09:31

Hallo Nathan,

der Bonus errechnet sich aus der Stabilität. Stabilität wird als Bonus/Malus auf die Willenskraft angerechnet.

Bei der Erhöhung von Willenskraft steigert sich die Stabilität und durch den Einbau von Rippertech senkt sie sich.

Der entsprechende Vermerk müsste bei der Beschreibung zur Stabilität vorhanden sein. Warum die Stabilität bei den Beispielcharakteren nicht eingerechnet ist, kann ich dir allerdings nicht sagen.
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: Fehler bei der Willenskraftberechnung bei Rippers

Beitragvon Grosi » 13.03.2015, 11:22

Weil der Bonus bei der Charaktererschaffung nicht berücksichtigt wird! Rippers S. 10:Stabilität wird bei der Charaktererschaffung nur durch Handicaps/Talente modifiziert.

Die Aussage auf S. 50f dass sich jedesmal die Stabilität steigert ist auf Aufstiege bezogen und etwas ungünstig formuliert.
Navigor
Beiträge: 58
Registriert: 19.11.2009, 16:20

Re: Fehler bei der Willenskraftberechnung bei Rippers

Beitragvon Navigor » 20.03.2015, 11:56

Das erscheint mir etwas seltsam. Warum wird die geistige Stabilität erst höher wenn man nachträglich seine Willenskraft steigert? Ist ein Mensch der von Grund aus sehr Willensstark ist weniger geistig stabil, als einer der es sich "antrainiert" bzw. durch seine Begegnungen abgehärtet wird? So würde das ja bedeuten, dass man bei Charaktererstellung keine Punkte auf Willenskraft setzen sollte, falls man Rippertech nutzen möchte. Ansonsten verliert man ja Möglichkeiten sich die Stabilität zu steigern/auszugleichen. Und die Stabilitäts-Abzüge können ganz schön hoch sein.

Ich könnte mir vorstellen, dass das ein Regelmechanismus ist um zu verhindern dass Anfangscharaktere ihre Willenswürfe zu einfach schaffen, ein W8+2 ist ja schon heftig. Trozdem finde ich das ganze ein wenig Seltsam dass sich das ganze nur nachträglich steigern soll.

Aber wenn es von den Autoren so angedacht war, bemühen wir uns natürlich Regelgetreu zu sein und es in der nächsten Version anzupassen. :)
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: Fehler bei der Willenskraftberechnung bei Rippers

Beitragvon Grosi » 30.03.2015, 17:04

Der Gedanke ist, das Stabilität eher ins negative geht - so soll den Spielern eine Möglichkeit gegeben werden, dies wieder durch Steigerungen von Willenskraft auszugleichen. Der zweite Punkt ist: im laufenden Spiel kannst du Willenskraft nur Steigern wenn der Charakter einen Rang aufsteigt, da man idR auch andere Attribute pushen will/muss begrenzt das den möglichen Bonus stark.
Navigor
Beiträge: 58
Registriert: 19.11.2009, 16:20

Re: Fehler bei der Willenskraftberechnung bei Rippers

Beitragvon Navigor » 31.03.2015, 14:34

Es ist also durchaus gewollt das der Wert eher negativ bleibt, dann bemühen wir uns das dementsprechend umzusetzen :)

Zurück zu „Savage Gen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast