Savage-Gen Kommentare

Heretic

Savage-Gen Kommentare

Beitragvon Heretic » 19.11.2009, 20:50

Die Idee eines Charakter-Generators ist nett, aber die bisherige Umsetzung gefällt mir garnicht.


-Die Demo sollte unbegrenzt nutzbar sein, wenn schon die Features eingeschränkt sind.

- Bitte auch eine in 800x600 benutzbare Version, ich nutze 800x600.

- Ein Mantidencharakter ist ein "Mantider"? Nicht "Mantide"?

- Bei Savage Worlds erfolgt die Bewegung in Zoll und nicht in Feldern. Bitte ändern!

- Die Wahl ist auf maximal ein schweres und zwei leichte Handicaps festgelegt, was schlicht falsch ist für Necropolis und ggf. auch Necessary Evil.

-Wenn ich schon für die Vollversion zahlen soll, dann erwarte ich Bugfreiheit und Bedienkomfort, weitestgehende Flexibilität und volle(!) Abdeckung der SW-Settings, auch der noch nicht auf deutsch erschienenen wie NE oder Rippers. Und sei es per entsprechend kostenlosem Upgrade bei Erscheinen.


Edit: Bitte auch hier mal ein Auge draufwerfen:
http://www.blutschwerter.de/f320-savage ... davon.html

MFG
Zuletzt geändert von Heretic am 19.11.2009, 22:38, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Scorpio
Beiträge: 53
Registriert: 28.02.2009, 22:00
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon Scorpio » 19.11.2009, 21:22

Bei Setting sollte man das entsprechende Setting auswählen können und erhält dann auch die entsprechenden Rassen, Talente und Ausrüstunsgegenstände des Settings.

Man MUSS selbst Fertigkeiten, Talente und Ausrüstung definieren können.

Anstatt die Talente, die man nicht wählen kann vorne mit n/a zu versehen, lieber eine eingeklappte Gesamtansicht der unterschiedlichen Bereiche (Legendäre Talente, Übernatürliche, etc.), die man auch einzeln wegklappen kann.

Automatische Errechnung des Punktewertes für das Savage Worlds Tabletop.

Nicht nur Charaktere, auch ganze Settings müssen erstellt werden können, mit Auswahl der Talente, Fertigkeiten und Rassen und ggf. Änderungen zum Original.

Erstellung kleiner, ausdruckbarer Karten mit den wichtigen Werten für Monster und Gegner, sowohl bei WildCards als auch Extras.
Heretic

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon Heretic » 19.11.2009, 21:36

Hab meinen Post geupdatet.

Edit: Neues Update!
Nescafee
Beiträge: 237
Registriert: 10.04.2009, 12:00

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon Nescafee » 19.11.2009, 23:25

Nochmal ein Kommentar von Verlagsseite:

Der SW-Gen ist nicht von uns entwickelt. Wir geben den Entwicklern hier die Möglichkeit für Diskussion und Anregungen.

Aus Kommentaren in anderen Foren war ersichtlich, dass unsere News da möglicherweise verwirrend war.
Also nochmal:
Ist nicht von uns, wir bieten nur, ich sage mal Platz für Diskussion.
:D
Henni Buhr
Heretic

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon Heretic » 20.11.2009, 00:49

Kurze Frage: Von wem wird der denn entwickelt, und wo kann man den Entwicklern denn direkt Feedback geben?
Nescafee
Beiträge: 237
Registriert: 10.04.2009, 12:00

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon Nescafee » 20.11.2009, 07:35

Hier! :D Deswegen machen wir das ja.
Ich denke, dass die auch schon interessiert mit lesen.

Entwickler findest du im Impressum auf der Savage-Gen Seite.
Wie sie dazu gekommen sind das zu machen, erzählen sie hier am besten selbst.
Henni Buhr
garry.g
Beiträge: 21
Registriert: 19.11.2009, 16:10

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon garry.g » 20.11.2009, 09:36

Hallo, und vielen Dank erstmal an das Team von Prometheus Games (speziell Henni, Marcel und Dominik) für die Möglichkeit, dass wir hier eine Diskussionsplattform für Savage-Gen haben. :D

Zum besseren Verständnis vielleicht eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse:
Meine Mitspieler(innen) und ich spielen schon sehr lange Rollenspiele (D&D, Cthulhu, u.a.) und aufgrund der unklaren Situation um D&D war ich auf der Suche nach einem neuen System, das am besten auch unterschiedliche Settings unterstützt, den eine ganze Reihe meiner Mitspieler wollen

a) keine englischen Regeln
b) nicht schon wieder neues System lernen
c) verlassen sich bei der Erstellung des Charakters mehr auf
die eigene Intuition als auf Regelbücher :wink:

Nun hatte ich mit dem deutschen Savage Worlds ein tolles neues System gefunden, aber da waren noch die Punkte b) und c). Aufgrund äußerer Umstände war die Gelegenheit "günstig" und wir (navigor und ich) begannen Anfang September 2009 quasi als Fan-Projekt mit dem Design und der Entwicklung eines Charaktereditors für den "Hausbedarf". Mittlerweile konvertieren ich nun mit sehr viel Spaß und Savage-Gen z.B. Hollow Earth und verwaltet die Charakterbögen meiner Mitspieler, falls diese es nicht selbst machen.

Nun verdienen wir unsere Brötchen neben dem Retten von Drachen aus den Klauen garstiger Prinzessinnen :wink: auch leider eigentlich mit ganz weltlichen Programmen. Damit die Entwicklung nicht nur so dahin dümpelt und auch noch andere Savage Worlds Spieler etwas davon haben,
entstand die Idee

- eine kostenlose Freeware / Demoversion zur Verfügung zu stellen,
mit ein paar kleinen Einschränkungen (kein Laden und Speichern von Dateien),
aber dafür den vollen Möglichkeiten (die das Programm hat) zur Charakterentwicklung
und Druck. Diese freie Version soll es auch weiterhin geben. Wir werden sie immer
wieder mit neuen Ablauf-Zeitpunkten ausstatten. Der erste Zeitpunkt ist zugegebener Maßen
etwas kurzfristig, aber wir rechnen in Kürze nach dem entsprechenden Infos durch die
Beta-Tester mit einer neuen Version. Wenn also Charakter machen und drucken ausreicht,
dann einfach ab und zu auf unserer Seite vorbei schauen und eine neue Version herunterladen,
falls eure abgelaufen ist.

- für kleines Geld eine kostenpflichtige Version anzubieten, damit wir zumindest ein kleines
Alibi haben, die Entwicklung weiter voran zu treiben (neben dem üblichen Überlebenskampf :) ).

Unsere Zielgruppe sind die deutschen Einsteiger von Savage Worlds, die schnell und einfach einen
Regel gerechten Charakter erstellen wollen. Hardcore-Spieler sind wahrscheinlich besser mit
Systemen wie MetaCreator aufgehoben. Aber für die Savage Worlds Spieler, denen unser
Ansatz gefällt, biete sich mit dem Beta-Test die Möglichkeit die nächsten Entwicklungsziele
mit zu bestimmen. Aus den eingehenden Infos werden wir die am häufigsten vorkommenden
zusammentragen und versuchen umzusetzen. Ich freue mich schon auf Eure Ideen.

Vielen Dank für Eurer Mithilfe,
garry.g

P.S.: Direkten Kontakt erhaltet Ihr auch unter support@savage-gen.de
Sadric
Beiträge: 4
Registriert: 08.04.2009, 17:19

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon Sadric » 20.11.2009, 10:29

Bin durch das Blutschwerter Forum auf dieses Projekt aufmerksam geworden.

Ein Charaktereditor ist eine tolle Sache. Selbst für ein Spiel in dem man "nur" wenige Punkte verteilen muß. Der Editor sollte die möglichkeit bieten eigene Vor und Nachteile (bzw. ganze Settings) zu gestalten, sollte stark genug sein um auch NE-Super regeln zu verkraften etc.

Den großen Vorteil sehe ich darin für One-shots oder ähnliches leichter Charaktere vorbereiten zu können. Wenn der Spielleiter mal eben 5 Charaktere bastet, vielleicht mit zwei drei Erklärungswörter zu jeden Vor bzw. Nachteil und das ganze dann sauber ausdruckt, möglicherweise noch ein GM-Blatt wo jeder SC als Dreizeiler beschrieben ist wäre das schon sehr praktisch.

Das ganze steht und fällt natürlich mit den Preis. Und da wird das große Problem sein.
So ein Programm bedeutet Arbeit, das weiß jeder.
Aber ein Programm das "schon sehr praktisch wäre" ist bei mir knapp über Freeware anzuordnen.
Und wenn ich mit der freien Version nicht speichern kann werde ich damit rumspielen, aber vermutlich nicht wirklich viel damit machen-und somit nicht sagen "boahh, da brauche ich die volle Version".

Zum anderen ist der Preis entscheidend. Wie gesagt, praktisch aber nicht notwendig.....
Für 5 Euro mal testen, Ja! 10+ Euro müßte es mich die Freeversion derart überzeugen daß ich mir denke "boah...." aber siehe oben.
Ich denke nicht daß irgendeine Software, besonders keine Software die in der Nische "Savage worlds Spieler" der Nische "Rollenspiele" für 5-10 Euro verkauft werden kann.

Mein Fazit (falls irgendwer noch mitliest und mich nicht einfach schwafeln läßt):
Überlegt euch lieber eine andere Einschränkung der Free version als ausgerechnet speichern und laden.
das speichern und laden von anderen Regelsätzen zB.

Das Programm muß genutzt werden um zu sagen Ja dafür geben wir mal 20 € oder so aus.
Das basteln eines SC ist nicht so schwierig das ich dafür einen Editor brauche. Das Verwalten von Charaktern eher. Die Freeware sollte daher das können. :-)
gunware
Beiträge: 1
Registriert: 24.09.2009, 16:37

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon gunware » 20.11.2009, 15:59

Ich habe den Savage Gen unter wine (Linux) installiert. Das Laden oder Speichern der Charaktere dauert über halbe Stunde (32 min speichern, 39 min laden). Das ist ein bisschen viel, würde ich meinen. In der Zwischenzeit vergisst schon mein altersschwaches Gedächtnis, was ich eigentlich mit dem Programm machen wollte. :shock: :wink:
Heretic

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon Heretic » 20.11.2009, 16:28

garry.g hat geschrieben:Hallo, und vielen Dank erstmal an das Team von Prometheus Games (speziell Henni, Marcel und Dominik) für die Möglichkeit, dass wir hier eine Diskussionsplattform für Savage-Gen haben. :D

Zum besseren Verständnis vielleicht eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse:
Meine Mitspieler(innen) und ich spielen schon sehr lange Rollenspiele (D&D, Cthulhu, u.a.) und aufgrund der unklaren Situation um D&D war ich auf der Suche nach einem neuen System, das am besten auch unterschiedliche Settings unterstützt, den eine ganze Reihe meiner Mitspieler wollen

a) keine englischen Regeln
b) nicht schon wieder neues System lernen
c) verlassen sich bei der Erstellung des Charakters mehr auf
die eigene Intuition als auf Regelbücher :wink:

Nun hatte ich mit dem deutschen Savage Worlds ein tolles neues System gefunden, aber da waren noch die Punkte b) und c). Aufgrund äußerer Umstände war die Gelegenheit "günstig" und wir (navigor und ich) begannen Anfang September 2009 quasi als Fan-Projekt mit dem Design und der Entwicklung eines Charaktereditors für den "Hausbedarf". Mittlerweile konvertieren ich nun mit sehr viel Spaß und Savage-Gen z.B. Hollow Earth und verwaltet die Charakterbögen meiner Mitspieler, falls diese es nicht selbst machen.

Nun verdienen wir unsere Brötchen neben dem Retten von Drachen aus den Klauen garstiger Prinzessinnen :wink: auch leider eigentlich mit ganz weltlichen Programmen. Damit die Entwicklung nicht nur so dahin dümpelt und auch noch andere Savage Worlds Spieler etwas davon haben,
entstand die Idee

- eine kostenlose Freeware / Demoversion zur Verfügung zu stellen,
mit ein paar kleinen Einschränkungen (kein Laden und Speichern von Dateien),
aber dafür den vollen Möglichkeiten (die das Programm hat) zur Charakterentwicklung
und Druck. Diese freie Version soll es auch weiterhin geben. Wir werden sie immer
wieder mit neuen Ablauf-Zeitpunkten ausstatten. Der erste Zeitpunkt ist zugegebener Maßen
etwas kurzfristig, aber wir rechnen in Kürze nach dem entsprechenden Infos durch die
Beta-Tester mit einer neuen Version. Wenn also Charakter machen und drucken ausreicht,
dann einfach ab und zu auf unserer Seite vorbei schauen und eine neue Version herunterladen,
falls eure abgelaufen ist.

- für kleines Geld eine kostenpflichtige Version anzubieten, damit wir zumindest ein kleines
Alibi haben, die Entwicklung weiter voran zu treiben (neben dem üblichen Überlebenskampf :) ).

Unsere Zielgruppe sind die deutschen Einsteiger von Savage Worlds, die schnell und einfach einen
Regel gerechten Charakter erstellen wollen. Hardcore-Spieler sind wahrscheinlich besser mit
Systemen wie MetaCreator aufgehoben. Aber für die Savage Worlds Spieler, denen unser
Ansatz gefällt, biete sich mit dem Beta-Test die Möglichkeit die nächsten Entwicklungsziele
mit zu bestimmen. Aus den eingehenden Infos werden wir die am häufigsten vorkommenden
zusammentragen und versuchen umzusetzen. Ich freue mich schon auf Eure Ideen.

Vielen Dank für Eurer Mithilfe,
garry.g

P.S.: Direkten Kontakt erhaltet Ihr auch unter support@savage-gen.de


Euch ist schon klar, dass der Tenor bisher nicht so wirklich positiv ist, was den Generator als Bezahlprog angeht?
Benutzeravatar
Iccaruss
Beiträge: 180
Registriert: 07.06.2009, 20:49
Wohnort: Winsen/Aller
Kontaktdaten:

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon Iccaruss » 20.11.2009, 17:11

Erstmal muss ich sagen finde ich die Idee wirklich nett...
ABER

1. Benötigt ein "so umfangreiches" System wie SW wirklich nen Generator? Ich erstelle per Hand Charaktere innerhalb einer halben Stunde (variiert je nach Setting um 15 min, bisher. Mal sehen was mich bei anderen Settings noch so erwartet)

2. Kann sich ein Generator als Bezahlprog durchsetzten? (Lob für die Demovariante, speichern ist meiner meinung nach nicht von Nöten...)

3. Löst ein Generator bei meinen Spielern immer aus, dass sich keiner der Spieler mit den Regeln wirklich mehr auseinandersetzt (außer die Power-Gamer-Fraktion) und ich finde, dass ein Spieler wenigstens alle Regeln kennen sollte, die seinen Charakter betreffen (ich kann die frage nicht mehr hören: "Wie mache ich jetzt XYZ?")

4. Sollte man gerade als Systemeinsteiger bzw. Systemumsteiger gerade einmal mit den Regeln und den Büchern einen Charakter erstellen. Bei Rollennspielneulingen hilft doch sicher einer aus der Gruppe oder der Meister....

Soviel aus Meiner Meinung.
Grüße
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon Grosi » 22.11.2009, 16:48

Mir is aufgefallen, dass der Gen nicht die Errata berücksichtigt...
Feigling is z.B. ein schweres Handicap kein leichtes...

Ich find das Programm für mich als Supporter super, da es leider doch ne heidenarbeit ist mit nem PDF Editor Charaktere zu erstellen.

Leider bin ich noch nicht wirklich zufrieden:
a)wegen der Fehler, die sind natürlich in der Demo noch zu verschmerzen für sowas ist sie ja acuh da ^^
b)man sollte selber Talente, Handicaps, Gegenstände, Rassen etc definieren können - die Programmierer mögen vll jammern, dass dadurch jemand einfach Settings "abschreibt", doch dazu muß ich sagen: Kaum wer wird Necropolis oder SuSk komplett übernehmen, ausser die Setting Packs kosten übermässig viel!
c)man muß auch im kleinen an der Spielmechanik tunen können, denn es gibt durch aus Ausnahmen in denen auch 2 schwere Handicaps erlaubt sind oder bei einigen Settings gibts da ja auch schon vorgaben...

Also guter Ansatz, aber definitiv noch nicht voll brauchbar...
Ich würd ihn aber kaufen wenn die oben genannten Punkte behoben werden :)

PS: Mir is gerade noch was aufgefallen man sollte bei Handicaps wie Tick, Angewohnheit und so direkt beischreiben können worum es geht
Benutzeravatar
8t88
Beiträge: 52
Registriert: 18.10.2008, 16:35
Kontaktdaten:

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon 8t88 » 27.11.2009, 13:30

-Ganz wichtig ist wirklich, eigene Ausrüstung und Talente und Fertigkeiten definieren zu können! (Eigene Settings, Savage-Fan Settings)

-Gibts schon einen Editor für den SL, damit der Monster direkt ausdrucken kann (auch mit freiem Definieren von Monstertalenten etc)?
With great Power...
JimBobo Vulgaris
Beiträge: 72
Registriert: 29.11.2009, 12:32

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon JimBobo Vulgaris » 29.11.2009, 12:44

Gibt es nicht schon ein englischsprachiges Programm , Metacreator oder so ?
Egal - ich muss f[r mein Savage Playmo stellenweise zwanzig Figuren erstellen, da bin ich bereit f[r ein Programm gute 20 Euros zu bezahlen, wenn>

- wenn man das Programm selber ergaenzen kann, wenn es etwas Neues gibt, ich also nicht unbedingt auf Patch angewiesen bin.
- die Bedienung vernuenftig ist, nicht zu kompliziert ist
- ich selber noch Infos oder Ergaenzungen mit in das Sheet mit eintragen kann, die dann mit ausgedruckt werden *fuer mich wichtig fuer Demos*. ZB Erklaeurungen einer Faehigkeit oder wie man etwas wuerfelt.
- wenn man Charakterbilden mit einpflegen kann.

Wenn das gut funzt, zahle ich auch harte Knete dafuer. Ich habe so mehr Zeit, Scenarios zu bauen.

JimBobo
Benutzeravatar
Gizmo
Beiträge: 145
Registriert: 21.03.2009, 15:29

Re: Savage-Gen Kommentare

Beitragvon Gizmo » 29.11.2009, 17:50

Ich würde es begrüßen, wenn die Origianlbögen der Settings, neben dem bereits verwendeten, definiert werden könnten.
Bild

Zurück zu „Savage Gen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast