[Scion] Erscheinungsdatum: God und Ragnarök

Kanzler von Moosbach
Beiträge: 22
Registriert: 25.07.2009, 22:33

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Kanzler von Moosbach » 19.04.2011, 10:14

Kynos hat geschrieben:Wenn man mit einem Produkt fett Miese einfährt, muß man sich im Zweifelsfall davon trennen... egal wie profitorientiert das erscheinen mag, aber auch Prometheus hat kein Geld zu verschenken.


Das Problem, das Produkt ist unvollständig und so nicht spielbar. Das Produkt bestand aus 3 Teilen und nur zwei Teile herauszubringen ist soviel wert wie ein halbes Regelwerk.

Ich hätte es zwar schade gefunden wenn Prometheus sich entschließt die restlichen Scion Produkte nicht herauszubringen aber das wär halt eine Entscheidung gewesen aus wirtschaftlichen Gründen eine Produktreihe nicht zu Ende zu bringen. Aber ein Produkt unvollständig auf den Markt zu werfen dafür fehlt mir das Verständnis weil es so unspielbar ist.
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Grosi » 19.04.2011, 13:57

Sorry aber deine Aussage ist lächerlich!
Vollständig ist Scion nur mit allen 3 Bänden, aber es als nicht spielbar darzustellen ist gelinde gesagt ein schlechter Scherz. Das wäre das gleiche wie zu behaupten die nWoD wäre ohne alle Splatbücher nicht spielbar.

Versteh mich nicht falsch ich hätte sehr gern auch ein deutsches God gehabt, aber ich spiele schon fast seit veröffentlichung des engl. Hero und ich habe immer gut gespielt obwohl ich auf englisch nie mehr als das Hero gekauft habe.

Wie gesagt es ist Schade, wirklich Schade, aber die Nachfrage war einfach nicht da ..

BTW wenn FuS die nWoD droppen kann, dann wird es wohl für einen deutlich jüngeren und kleineren Verlag keine Schande sein.
Kanzler von Moosbach
Beiträge: 22
Registriert: 25.07.2009, 22:33

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Kanzler von Moosbach » 20.04.2011, 12:30

Grosi hat geschrieben:Sorry aber deine Aussage ist lächerlich!
Vollständig ist Scion nur mit allen 3 Bänden, aber es als nicht spielbar darzustellen ist gelinde gesagt ein schlechter Scherz. Das wäre das gleiche wie zu behaupten die nWoD wäre ohne alle Splatbücher nicht spielbar.


Ein unvollständiges System ist nicht spielbar nicht in dem Mass wie Scion aufeinander aufbaut. Jeweils ein Drittel der Bücher ist der Kampagne gewidmet und die bleibt völlig unvollständig.

Natürlich kann man sich Band 3 auf english kaufen, aber das kann man auch die ersten beiden Bänden.

GOD ist nicht nur eine Erweiterung sondern leider hatl ein Essentieller Bestandteil.

Man könnte auch sagen man kann Herr der Ringe Teil 1 & 2 lesen, aber braucht nicht Teil 3? So ähnlich verhält es sich leider auch mit SCION.

Was die weiteren Scion Bände die es gibt betrifft, hast du völlig recht. Auch ohne zb Ragnarök ist SCION spielbar.

Aber was God betrifft, da irrst du dich leider ohne GOD ist Scion als solches nicht spielbar und daher ist es sehr bedauerlich das Prometheus Games nur ein unvollständiges Spieler herausgebracht hat.
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Grosi » 20.04.2011, 16:02

Dein Beispiel hinkt, man könnte sogar jedes HdR Buch oder auch die Filme unabhängig voneinander konsumieren.

Klar fehlt ohne God was, das würde ich nie bestreiten aber es ist volle Kanne spielbar.
Kanzler von Moosbach
Beiträge: 22
Registriert: 25.07.2009, 22:33

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Kanzler von Moosbach » 21.04.2011, 10:13

Grosi hat geschrieben:Klar fehlt ohne God was, das würde ich nie bestreiten aber es ist volle Kanne spielbar.


Dazu haben wir eine völlig unterschiedliche Sichtweise, aber ich will dir deine nicht vorwerfen, du bist ja ein Mod vom offiziellen Prometheus Games Forum.
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Grosi » 21.04.2011, 16:10

Ich bin fast gewillt dich zu fragen ob du vielleicht noch Förmchen und Schaufel zum Spielen brauchst; leider wäre das meiner exaltierten Stellung als Moderator wohl nicht angemessen.

Halt mir vor was du willst, stichhaltigen Argumenten bin ich in der Regel sogar zugänglich.
Kanzler von Moosbach
Beiträge: 22
Registriert: 25.07.2009, 22:33

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Kanzler von Moosbach » 22.04.2011, 07:37

Schade das du einen schnippischen Ton einschlägst,

aber es ist recht simpel. Ein Drittel der drei Bücher besteht aus einer Kampagne und die Regel bauen auf eineinander auf, vom Helden zum Halbgott zum Gott, das ist eine Entwicklung, bei Scion eine zwangsläufige Entwicklung.

Und die Frage der Spieler
Spieler "WOW sind schon gespannt wie die Kampagne weitergeht"
SL "Das werdet ihr in dieser Form nie erfahren"
Spieler"Aber warum?"
SL "das dritte Buch wird auf deutsch niemals erscheinen"
Spieler "Aber steht im dritten Buch nicht der letzte Teil der Kampagne drinnen?"
SL "Ja"
Spieler "Und findet wir nicht die Regeln darin Götter zu werden"
SL "Ja"
Spieler "Das heißt wir haben die letzten Monate gespielt ohne es zu einem Abschluss zu bringen?"
SL "Ja"
Spieler schweigen
SL "Aber keine Angst ich werde mir selbst was ausdenken"
Spieler betretenes schweigen
SL "Schließlich brauchen wir das Buch 3 doch gar nicht"
Spieler "Dann hätten wir Buch 1 und 2 auch nicht gebraucht, wozu haben wir dann Bücher gekauft, Charakter erschaffen, uns in die Regeln eingelesen, nur damit wir das ganze nicht zu einem schönen Abschluss bringen können?"


kurz und gut die drei Bücher bauen aufeinander auf, sie gehören zusammen, sie sind essentieller Bestandteil eines Ganzen. Die Zusatzbücher, ja okay das sind Zusatzbücher, das wäre die Kür, die drei Grundregelwerke sind Pflicht.

Außerdem hat auch die Verlagsleitung immer wieder betont, in Interviews etc. das GOD kommen wird, immer und immer wieder. Solltest du der Meinung sein bei jeder Ankündigung steht ein unausgesprochenes (aber nur wenn es sich auch wirkllich für uns lohnt) im Raum, dann ist das gut zu wissen was man über Prometheus Produkte zu halten hat.
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Grosi » 22.04.2011, 09:28

Den schnippischen Ton hast du angeschlagen ;)

Deine Argumentation ist an sich auch völlig stichhaltig, allerdings zeigt sie auch deutlich, das was ich schon von Anfang an sage. Ja es fehlt was, man kann nicht "weiterspielen", aber dennoch ist es bis zur göttlichen Schwelle voll spielbar.
Ich weiß das sind im Endeffekt Spitzfindigkeiten, doch leider kommt es im Leben ja öfter auf genau so etwas an. Als wir sagten wir machen alle 3 Bücher, war das auch so gemeint.
Dennoch ist es wirtschaftlich aktuell einfach nicht tragbar, daher ja auch das vielleicht in der Ankündigung zu diesem Thema.
Doch wir müssen diesmal auch wirklich sagen, dass es sich nur um ein Vielleicht handelt, da God aktuell keinen Platz im Veröffentlichungsplan hat.
Hagen
Beiträge: 116
Registriert: 08.06.2009, 21:39

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Hagen » 22.04.2011, 10:26

Ich will mich nicht einmischen, aber ich hätte da ne Frage: Was wurde aus dem Vorhaben GOD von uns Supportern so weit es geht zu übersetzen?
Once more with feeling.
Scion - Hero/Demigod Supporter an der Waterkant
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Grosi » 23.04.2011, 11:23

Ich muss gestehen, dass ich davon nichts weiß/wußte.

Am besten wendest du dich direkt an Christian und fragst an. Evtl ließe sich da ja wirklich etwas stemmen, das sind aber imho Themen die man unter Vier-Tasten oder Ohren (sprich Mail/Telefon) klären sollte.
Hagen
Beiträge: 116
Registriert: 08.06.2009, 21:39

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Hagen » 23.04.2011, 16:09

ok, danke Grosi. Ich werd mal schauen was ich erfahre.
Once more with feeling.
Scion - Hero/Demigod Supporter an der Waterkant
Swafnir
Beiträge: 8
Registriert: 21.06.2008, 11:58

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Swafnir » 24.04.2011, 09:12

Ich bin echt schockiert. Man hat uns zugesagt dass zumindest God übersetzt wird. Man hat uns belogen. Klar kann man auch das Englische nehmen. Hätte ich das gleich mal gemacht. Dieser Verlag ist für mich gestorben. Was hier läuft ist unter aller Sau.

Wenn ich dann höre dass sich Frau Buhr für die Foren unsw. rein gar nicht interessiert dann muss ich sagen: Von meinem Lieblingsverlag zu einem No-Go in zwei Jahren-ihr habt es echt drauf!
Benutzeravatar
Kynos
Beiträge: 183
Registriert: 05.08.2009, 16:17
Wohnort: Hamburg

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Kynos » 24.04.2011, 22:10

Also lieber Deine persönlichen Wünsche erfüllen und möglicherweise die Zukunft des Verlages riskieren? Werd erwachsen.
http://www.delilly.de/ - Mein Krams zu Savage Worlds
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Grosi » 25.04.2011, 07:37

Swafnir hat geschrieben:Ich bin echt schockiert. Man hat uns zugesagt dass zumindest God übersetzt wird. Man hat uns belogen. Klar kann man auch das Englische nehmen. Hätte ich das gleich mal gemacht. Dieser Verlag ist für mich gestorben. Was hier läuft ist unter aller Sau.

Wenn ich dann höre dass sich Frau Buhr für die Foren unsw. rein gar nicht interessiert dann muss ich sagen: Von meinem Lieblingsverlag zu einem No-Go in zwei Jahren-ihr habt es echt drauf!


Henni oder Frau Buhr mag keine Foren. Das bedeutet weder, dass sie Leute aus Foren hasst, noch dass sie die Meinung von Foren Usern als unbedeutend empfindet.
Darum kümmern sich halt nur andere Verlagsmitarbeiter und jetzt wo Christian Loewenthal wieder aktiv in der Verlagsleitung mitarbeitet ist auch dieser Missstand ausgehebelt.
Kanzler von Moosbach
Beiträge: 22
Registriert: 25.07.2009, 22:33

Re: Erscheinungsdatum Scion:God und Ragnarök

Beitragvon Kanzler von Moosbach » 26.04.2011, 13:21

Das ist ja das eigentlich schade, das es von Prometheus Seite immer gesagt wurde, wir übersetzen selbstverständlich alle 3 Bände.

gelogen ist natürlich ein hartes Wort....

und es wär ehrlich gewesen wenn Prometheus gesagt hätte, wir übersetzen den ersten Band und wenn er gut geht machen wir mit dem zweiten weiter und wenn der gut geht mit dem dritten,

das ist einfach etwas anderes als wenn gesagt wird wir machen die drei Bände

ja gelogen ist ein hartes Wort....

und ich hoffe jetzt das Prometheus überleben nicht von einem von ihnen versprochenen Produkt abhängt.

Ich weiß schon die Sache ist gestorben, aber Prometheus will meinem Empfinden nach immer sich als "besser" als andere RPG Verlage darstellen, der Verlag der von Spieler, für Spieler ist und da ist dann so eine Chuzpe halt doppelt stark.

Zurück zu „Weitere Systeme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast