Abschalten ist eure Kommunikation?

Der Platz für alles andere.
Benutzeravatar
Dom
Beiträge: 37
Registriert: 11.01.2010, 23:07

Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon Dom » 25.02.2017, 08:21

Guten Morgen,

ich war gerade sehr erstaunt, feststellen zu müssen das bei den Neuigkeiten die Kommentarfunktion ausgeschaltet wurde.
Es ist verständlich das es euch nicht gefällt, was dort geschrieben wird, doch ist es nicht unser Verschulden, sondern Euers.
Christian L. sagt:
17. Februar 2017 um 15:22

Hallo Julius,

in dieser Woche eher nicht aber in der nächsten Woche gibt es auf jeden Falls eines.

LG
Christian


Was ist zum Beispiel damit?
Mittlerweile geht den Leuten die Geduld nun einmal aus und ihr macht es nicht besser.
Ja ihr bräuchtet einen Comunity Manager der besser mit uns umgeht und nicht noch Öl ins Feuer gießt mit dem was er schreibt aber auch das ist im Grunde nicht unser Problem.
Wir wollen wissen, was mit unserem Geld passiert und das ist unser Recht.
Kommt wieder auf uns zu, auch wenn es weh tun wird aber das jetzt, ist keine Lösung.

Gruß
Dom
Benutzeravatar
Tütenclown
Beiträge: 39
Registriert: 12.01.2017, 13:10

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon Tütenclown » 25.02.2017, 12:49

Ich verstehe einfach nicht, warum man nicht den aktuelle Stand zeigen kann.

Es erwartet momentan glaube ich keiner, den Postboten mit den Sachen klingeln zu hören, sondern nur etwas von euch à la "da bin ich gerade dran, das ist fertig, das wird gerade lektoriert" etc. pp., ihr wisst was ich meine. Macht ein Foto des vollen Arbeitsplatzes, des Pakete-Einpack-Platzes oder des (verpixelten) Bestellscheins. Irgendetwas, dass darstellt was ihr so tut, um den Leuten zu zeigen, wie es so läuft und wo gewerkelt wird (ist vielleicht eh mal cool für die Community/Kunden? :) ).

Mit solchen Aktionen wie Kommentare abschalten schießt man sich doch nur selbst ins Knie... Ja, der Ton wird rauer. Ja, ihr habt auf jeden Fall das Recht die Kommentare abzuschalten, aus dem einfachen Grund, dass es eure Homepage ist, bums. Aber sinnvoll...? :?
Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 602
Registriert: 25.04.2007, 14:15

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon Christian » 28.02.2017, 10:29

Mit solchen Aktionen wie Kommentare abschalten schießt man sich doch nur selbst ins Knie... Ja, der Ton wird rauer. Ja, ihr habt auf jeden Fall das Recht die Kommentare abzuschalten, aus dem einfachen Grund, dass es eure Homepage ist, bums. Aber sinnvoll...? :?


Nur kurz dazu: Zu Beginn hatten wir die Kommentarfunktion im Blog abgeschaltet und alles lief über das Forum. Irgendwann war das Forum recht tot und es kamen nur wenige Kommentare, meist spezifisch zu Updates. Wir haben dann die Kommentarfunktion aktiviert. Als das Kommentaraufkommen wieder anwuchs, wurde klar, dass a) Die Kommentarfunktion für uns sehr unübersichtlich ist. Man kann "Gespräche" dort nur sehr schlecht führen. b) Das Forum wieder aktiver wird und wir dieselben Gespräche dann dreimal führen dürfen. Das ist von uns im kleinen Team nicht schaffbar und führt dann zu dem unbefriedigenden Gefühl, dass wir nicht antworten möchten oder jemanden ignorieren. c) Lassen sich einzelne Beiträge im Forum auch besser moderieren als auf dem Blog.

Also ja, ich halte das für sinnvoll und nein, niemand ist seiner Stimme beraubt, sondern kann uns weiter kritisch, aber sachlich bitte, die Meinung sagen.

LG
Christian
Christian Loewenthal - Inhaber und Autor bei PG
Benutzeravatar
ComStar
Beiträge: 190
Registriert: 26.11.2008, 20:41

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon ComStar » 11.03.2017, 07:26

Christian hat geschrieben:[...]
niemand ist seiner Stimme beraubt, sondern kann uns weiter kritisch, aber sachlich bitte, die Meinung sagen.
[...]


...die hier dann genauso sachlich und professionell ignoriert wird. :wink:
Benutzeravatar
Dom
Beiträge: 37
Registriert: 11.01.2010, 23:07

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon Dom » 11.03.2017, 07:32

ComStar hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:[...]
niemand ist seiner Stimme beraubt, sondern kann uns weiter kritisch, aber sachlich bitte, die Meinung sagen.
[...]


...die hier dann genauso sachlich und professionell ignoriert wird. :wink:


bzw gelöscht :(
Wo ist den der Post, über den mich das System informiert hat?

Hinsichtlich der Löschung gestern abend möchte ich aber mal Entwarnung geben: Ich hatte einen Beitrag verfasst und mich dann selbst entschieden, den wieder zu löschen. War also niemand vom Verlag. Die lesen hier doch ohnehin kaum noch mit.


Okay, dann entschuldige ich mich mal :wink:
Zuletzt geändert von Dom am 11.03.2017, 19:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ComStar
Beiträge: 190
Registriert: 26.11.2008, 20:41

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon ComStar » 11.03.2017, 07:53

Vielleicht wie meine Bitte von der Vorbestellung zurücktreten zu dürfen, ins Datennirvana verschoben, um dort vor den Augen der Öffentlichkeit verborgen weiter ignoriert zu werden!?
Benutzeravatar
Uriath
Beiträge: 211
Registriert: 10.11.2016, 13:11

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon Uriath » 11.03.2017, 11:21

Ach du meinst den hier
Wird wahrscheinlich wieder ganz schnell gelöscht aber das ist ok denn den hat ja eh jeder von uns.
"Ich bin nicht bösartig, ich bin auch nicht gemein, ich nehme nur nicht alles einfach hin und Sar(g)kasmus ist der Weg meines WIEDERstandes"
Thorin
Beiträge: 66
Registriert: 02.10.2016, 16:34

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon Thorin » 11.03.2017, 12:39

ComStar hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:[...]
niemand ist seiner Stimme beraubt, sondern kann uns weiter kritisch, aber sachlich bitte, die Meinung sagen.
[...]


...die hier dann genauso sachlich und professionell ignoriert wird. :wink:



Richtig. Das ist eigentlich das einzige, worin der Verlag im Moment noch richtig gut ist. Uns zu ignorieren und alles auszusitzen.

Hinsichtlich der Löschung gestern abend möchte ich aber mal Entwarnung geben: Ich hatte einen Beitrag verfasst und mich dann selbst entschieden, den wieder zu löschen. War also niemand vom Verlag. Die lesen hier doch ohnehin kaum noch mit.

Übrigens: Das dürfte ja auch der eigentliche Grund sein, warum die Kommentarfunktion abgeschaltet wurde. Man wollte die Kritik nicht direkt auf der Homepage haben, wo es dann auch jeder sieht, der den Verlag noch nicht lange kennt und sich auf die Homepage begibt, ohne zu wissen, was da so alles läuft. Hier im Forum sind unsere Klagen eben doch besser versteckt.
Benutzeravatar
Uriath
Beiträge: 211
Registriert: 10.11.2016, 13:11

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon Uriath » 11.03.2017, 12:45

Thorin hat geschrieben:Übrigens: Das dürfte ja auch der eigentliche Grund sein, warum die Kommentarfunktion abgeschaltet wurde. Man wollte die Kritik nicht direkt auf der Homepage haben, wo es dann auch jeder sieht, der den Verlag noch nicht lange kennt und sich auf die Homepage begibt, ohne zu wissen, was da so alles läuft. Hier im Forum sind unsere Klagen eben doch besser versteckt.


Nicht unbedingt besser versteckt aber schwerer zu Löschen da täglich neue Beschwerden aus allen Richtungen kommen bringen Löschen im Forum nur sehr Sporadisch etwas. Im Ernstfall würde das abschalten des Forums oder das sperren einzelner Nutzer dessen auf "Dauer" mehr bringen.

Denn es handelt sich ja hier um eine nicht gerade unbedenkliche Anzahl an unzufriedenen Kunden bei denen es schwer werden würde alle "Mundtod" zu machen.
"Ich bin nicht bösartig, ich bin auch nicht gemein, ich nehme nur nicht alles einfach hin und Sar(g)kasmus ist der Weg meines WIEDERstandes"
Thorin
Beiträge: 66
Registriert: 02.10.2016, 16:34

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon Thorin » 11.03.2017, 12:56

Ja, aber der unwissende Kunde, der auf die Homepage schaut guckt eben nicht immer sofort auch in ein solches Forum rein. Der schaut mal auf die Homepage und sieht, was der Verlag so alles anbietet und dann kauft er was oder surft weiter.
Aber das ist inzwischen für mich auch ok. Denn wenn es wirklich keine Crowdfoundings mehr gibt, dann ist wenigstens ausgeschlossen, dass die unwissenden Kunden dann auf die Seite mit dem aktuellen CF surfen und dort dann mitmachen, ohne zu wissen, welches Risiko sie damit eingehen.
Und das fand ich halt wichtig. Soll jeder selbst wissen, ob er mitmacht oder nicht. Aber hierzu sollte jeder wissen, wie die Vorgeschichte des Verlages mit solchen Projekten ist, um sich des Risikos bewusst zu sein.

Hätte ich seinerzeit von der Vorgeschichte mit Elyrion gewusst, ich hätte kein Geld in die Dresden Files und Symbaroum versenkt, sondern hätte entspannt gewartet, ob das Zeug in die Läden kommt.
Thorin
Beiträge: 66
Registriert: 02.10.2016, 16:34

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon Thorin » 11.03.2017, 13:44

Eine kleiner weiterer Baustein zum Gesamteindruck:

https://wuerfelheld.wordpress.com/2017/ ... hr-bei-pg/
fvtb

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon fvtb » 12.03.2017, 15:27

Thorin hat geschrieben:Hätte ich seinerzeit von der Vorgeschichte mit Elyrion gewusst, ich hätte kein Geld in die Dresden Files und Symbaroum versenkt, sondern hätte entspannt gewartet, ob das Zeug in die Läden kommt.


Ist bei mir genau so... (bloß ohne Dresden Files) :(
Benutzeravatar
ComStar
Beiträge: 190
Registriert: 26.11.2008, 20:41

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon ComStar » 12.03.2017, 16:50

Also so gar nicht mehr auf irgendwas zu reagieren klingt für mich schon irgendwie nach "Abschalten ist eure Kommunikations".

@PG
Sehe wir uns eigentlich dieses Jahr auf der RPC? Ich stell mir das irgendwie total lustig vor, wie ihr da an eurem Stand stehen werdet, eure Finger in den Ohren, umringt von einer Traube wütender Unterstützer mit Latexfackeln und -mistgabeln (die RPC ist ja auch immer das große Schaulaufen von LARPern und Cosplayern ), die ihr natürlich allesamt ignorieren werdet. :wink:
Benutzeravatar
Tütenclown
Beiträge: 39
Registriert: 12.01.2017, 13:10

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon Tütenclown » 12.03.2017, 17:00

Auf der Feencon in Bonn letztes Jahr habe ich noch eine recht amüsante Einsteigerrunde Symbaroum gespielt (Schnellstartheft), mit einem eurer Leute! Hat mir soweit gut gefallen, aber ich bin auch hier unsicher, ob ihr euch blicken lasst - so ein SL muss ja auch mit Fragen rechnen...
Benutzeravatar
Uriath
Beiträge: 211
Registriert: 10.11.2016, 13:11

Re: Abschalten ist eure Kommunikation?

Beitragvon Uriath » 12.03.2017, 17:01

ComStar hat geschrieben:@PG
Sehe wir uns eigentlich dieses Jahr auf der RPC? Ich stell mir das irgendwie total lustig vor, wie ihr da an eurem Stand stehen werdet, eure Finger in den Ohren, umringt von einer Traube wütender Unterstützer mit Latexfackeln und -mistgabeln (die RPC ist ja auch immer das große Schaulaufen von LARPern und Cosplayern ), die ihr natürlich allesamt ignorieren werdet. :wink:


Wenn man sich da alles durchliest was zur Zeit im Inet Krassiert (bewusst so geschrieben) ist diese Vermutung gar nicht mal so abwägig allerdings bezweifle ich das es sich um Latexfackeln handeln wird. Ich habe es ja schon mal geschrieben bei den ganzen Aussagen was ich bisher gefunden habe und die Wut die man förmlich schon fühlen kann hätte ich persönlich die Hosen gestrichen voll und ich würde mir es wirklich zwei,-dreimal Überlegen ob ich da hingehe oder nicht ich würde die Beine in die Hand nehmen und rennen was das Zeug hergibt wenn da plötzlich 40 Mann auf mich zukommen würden.

Achja wenn nichts dazwischen kommt werde ich auch auf der RPC sein...hat aber jetzt nichts mit dem obigen Text zu tun.
"Ich bin nicht bösartig, ich bin auch nicht gemein, ich nehme nur nicht alles einfach hin und Sar(g)kasmus ist der Weg meines WIEDERstandes"

Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast