[Abenteuer] Grab der sterbenden Träume

Benutzeravatar
Candacis
Beiträge: 59
Registriert: 17.01.2016, 00:54

[Abenteuer] Grab der sterbenden Träume

Beitragvon Candacis » 06.02.2017, 02:31

Hier unsere Zusammenfassung/Spielbericht zu dem dritten Teil der Kupferkrone, engl. "Tomb of dying dreams"
Wie immer natürlich voll mit Spoilern, also nur für Spielleiter gedacht oder Spieler, die das Abenteuer bereits gespielt haben.

Und hier was ich dazu gedacht habe:

Spoiler: Zeigen
Ich muss vorausschicken, dass wir uns bei dem Abenteuer nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben und quasi das schlechteste Ergebnis am Ende hatten. Man kann das Abenteuer auch gut ohne Vorwissen der anderen zwei von der Kupferkrone spielen. So gut sogar, dass ich mir da eigentlich noch gerne mehr Verbindungen zum 2. Teil gewünscht hätte. Zwar können Mal-Rogan und der falsche Baumelo auftauchen, aber wie sie vorkommen, ist ziemlich dem Spielleiter überlassen und bei uns hatten sie nur einen kurzen Randauftritt. Der ganze Geschichtenteil mit Baumelo kommt mir also hier im dritten Abenteuer sehr nachlässig vor, wo der Charakter im 2. Abenteuer so groß aufgebaut wurde.

Die Idee hinter Tomb of drying dreams ist eigentlich sehr interessant. 3 mächtige Wesen, die um eine Karaffe mit korrupten Wasser kämpfen, und die Spieler dazwischen gefangen. Dass es verschiedene Möglichkeiten gibt wie das Abenteuer enden kann, ist ein großer Pluspunkt. Für mich fehlte da aber etwas die Vorausschattung des Wassers. Unsere Gruppe hat schlicht nicht richtig mitbekommen wie wichtig das ist oder dass 3 Wesen um dieses Wasser kämpften. Als es dann darum ging aus dem Grab zu fliehen, haben wir das Wasser einfach nicht mitgenommen und quasi unwissentlich der Dunkelheit überlassen. Das lag auch daran, dass wir erst ganz am Ende nochmal zum Senkloch gegangen sind und so erst viel zu spät mit der Spinne Kontakt aufnahmen. Ein Spielleiter sollte also vielleicht darauf achten, dass dieser Teil nicht unbedingt übersprungen wird, wenn er möchte, dass die Gruppe etwas mehr vom großen Ganzen mitbekommt. Anderseits waren wir so wahrhaftig einfach ein unwissender Spielball und ignorant von den mächtigen, dunklen Dingen, die um uns herum im Wald stattfanden. Da es unser erster Besuch im Wald und in einer Ruine waren, also sicherlich nicht überraschend.
Positiv zu erwähnen ist noch, dass es für alle 5 möglichen Abenteuerausgängen kleine Hinweise und Szenarioideen gibt wie es nun weitergeht je nachdem wer das dunkle Wasser am Ende bekommt.


Link: GRAB DER STERBENDEN TRÄUME
Zuletzt geändert von Candacis am 10.02.2017, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 602
Registriert: 25.04.2007, 14:15

Re: [Symbaroum] Grab der sterbenden Träume

Beitragvon Christian » 06.02.2017, 12:57

Wow, da hast du dir aber ne Menge Mühe gemacht. Großes Kino! :-)

Ist es ok für dich, wenn ich auch mal auf unseren anderen Kanälen darauf hinweise? Das Forum ist ja noch recht unbekannt und so kommen vielleicht ein paar mehr Leser zusammen.

LG
Christian
Christian Loewenthal - Inhaber und Autor bei PG
Benutzeravatar
Candacis
Beiträge: 59
Registriert: 17.01.2016, 00:54

Re: [Symbaroum] Grab der sterbenden Träume

Beitragvon Candacis » 06.02.2017, 14:36

Gerne, kein Problem. Mehr Leser sind immer gut :D
Ein eigenes Unterforum für Symbaroum wäre auch schön *hust*
Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 602
Registriert: 25.04.2007, 14:15

Re: [Symbaroum] Grab der sterbenden Träume

Beitragvon Christian » 06.02.2017, 17:47

Ich stupse Sascha mal an. :-)
Christian Loewenthal - Inhaber und Autor bei PG

Zurück zu „Symbaroum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast