Fertigkeiten und deren Attribute

Fragen und Diskussionen zu Regeln
taubenus
Beiträge: 2
Registriert: 31.03.2015, 01:41

Fertigkeiten und deren Attribute

Beitragvon taubenus » 31.03.2015, 02:14

Hey,

ich habe gerade erst angefangen mich mit SW zu beschäftigen und dabei ist mir eine Frage gekommen. Mich würde sehr interessieren, wie ihr das seht.

Wenn ich das richtig verstanden habe, spielen bei der Anwendung von Fertigkeiten die zugeordneten Attribute keine Rolle. Die Attribute sagen mir nur, ab wann die Steigerung der Fertigkeit teurer wird.

Allerdings finde ich es plausibel, dass man besser schleichen kann, wenn man geschickter ist als andere.

Ein Beispiel:
Hannes hat Geschicklichkeit W4, Schleichen W4.
Hannelore hat Geschicklichkeit W10, Schleichen W4.

Bei einer Schleichen-Probe würden beide mit einem W4 und dem Wild Card Würfel würfeln. Beide hätten also die gleiche Chance eine normale Probe zu schaffen. Ich finde allerdings, dass Hannelore eine höhere Erfolgschance haben sollte, da sie deutlich geschickter ist.

Noch deutlicher sieht man das bei ungeübten Proben. Jede_r würfelt bei nicht gelernter Fertigkeit immer nen W4-2, unabhängig davon, wie stark, schnell oder klug jemand ist.

Ergibt das Sinn? Wie seht ihr das?

Freu mich auf Antworten.
Isilvar
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2013, 09:34

Re: Fertigkeiten und deren Attribute

Beitragvon Isilvar » 31.03.2015, 07:24

Hi.

Geschicklichkeit kann ja vieles sein: Fingerfertigkeit, Gewandheit, gute Reflexe, usw.

Auch ein Ritter hat häufig eine gute Geschicklichkeit, um den Kampf mit Schwert und Bogen gut und schnell zu lernen, er ist aber möglicherweise nicht besonders gut darin, heimlich vorzugehen, auch wenn ihm das mit dem entsprechenden Training sicher leicht fallen würde. (sofern er keine dicke Rüstung trägt)

Heimlichkeit beinhaltet ja nicht nur Schleichen, sondern auch Dinge wie etwas verstecken oder etwas unbemerkt zu entwenden oder zu verändern.

Das ist etwas, was man üblicherweise lernt oder aufgrund einer persönlichen Neigung "kann". Dies wird dann explizit durch die Fertigkeit beschrieben.

Eben die Begrenzung durch die Attribute und die damit verbundenen Steigerungskosten haben ja den Einfluss, wie gut jemand damit sein kann.

Ein Charakter mit Geschicklichkeit W4 könnte ja durchaus Heimlichkeit lernen und z.B. auf W10 steigern. Kostet ihn bei der Erschaffung aber auch schon 7 Fertigkeitspunkte. (und damit fast die Hälfte seiner Startpunkte)
Der Held mit W10 in Geschicklichkeit braucht dazu nur 4 Fertigkeitspunkte. (etwa ein Viertel seiner Startpunkte)
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: Fertigkeiten und deren Attribute

Beitragvon Grosi » 31.03.2015, 13:48

Es ist so gedacht: Die Attribute stellen das pure Potential eines Charakters dar, während die Fertigkeiten eben die erlernte Anwendung des ganzes darstellen. Das ist natürlich sehr grob. Doch es funktioniert sehr gut :)
taubenus
Beiträge: 2
Registriert: 31.03.2015, 01:41

Re: Fertigkeiten und deren Attribute

Beitragvon taubenus » 02.04.2015, 09:43

Das Beispiel mit dem Ritter sehe ich ein, da ergibt das Sinn. Ein Attribut kann bei verschiedenen Charakteren halt unterschiedliche Ausprägungen haben, die nur regeltechnisch nicht erfasst werden.

Na, ich werd morgen die erste SW-Runde leiten. Bin sehr gespannt :)

Danke für die Antworten jedenfalls!
Green
Beiträge: 5
Registriert: 02.02.2015, 22:08

Re: Fertigkeiten und deren Attribute

Beitragvon Green » 07.09.2015, 20:20

So ganz habe ich das immer noch nicht kapiert. (als Limit zum Steigern ist das klar) Aber: Wann würfel ich denn auf Attribute und wann auf Fertigkeiten ? Ich meine, greife ich denn auf Attribute zurück, wenn jemand die Fertigkeit nicht hat ? Dann kann ich mir "ungeübt" ja sparen, weil das Attribut in jedem Fall besser sein dürfte.Oder umfassen Attribute einfach den Part, wenn es keine explizite Fertigkeit gibt - quasi als Auffangfertigkeit ?

Wäre super, wenn mir jemand da einen Tip geben kann..
Benutzeravatar
Enno
Beiträge: 31
Registriert: 17.07.2015, 19:02
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Fertigkeiten und deren Attribute

Beitragvon Enno » 07.09.2015, 21:57

Letzteres, man wirft auf Attribute, wenn es die Regeln verlangen bzw. wenn es keine (halbwegs) passende Fähigkeit gibt.
Gelehrter von Hoenir & Schreiber von Qedeshet
Green
Beiträge: 5
Registriert: 02.02.2015, 22:08

Re: Fertigkeiten und deren Attribute

Beitragvon Green » 08.09.2015, 20:03

Ahh. Ok. Danke. Werd das mal ausprobieren

Zurück zu „Regelfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast