Von Marcel Am Juli - 26 - 2015 1 Kommentar

Der Abenteuerband Wilde Welten, das erste Produkt des gemeinnützigen Spielkinder-Projekts, hat nun ein eigenes Logo. Wir schauen uns außerdem die drei enthaltenen Settings an und zeigen dir weitere Illustrationen.

Das Spielkinder-Projekt ist ein soziales, verlagsübergreifendes Projekt, das vom Duisburger Verlag Prometheus Games ins Leben gerufen wurde. Grundlegende Informationen zum ersten Produkt, dem Abenteuerband Wilde Welten, findest du hier.
Als Motto gilt: Spiele für Erwachsene, Kinder profitieren!

Zuerst wollen wir dir heute das Logo des Bandes vorstellen, das Janina Robben freundlicherweise für uns entworfen hat. Vielen Dank!

WildeWeltenLogox650

Außerdem werfen wir einen genaueren Blick auf die drei Settings, die der Band enthalten wird, jeweils mit einem kompletten Abenteuer und spielfertigen Charakteren.

  • Robe & Rapier schickt die Charaktere in ein düsteres, dekadentes Abbild des Vatikans um 1500, mit einem Hauch von Mystik und Übernatürlichem. Hier gilt es, in den zwielichtigen Etablissements der Stadt zu ermitteln und schließlich den intriganten Plan eines Nekromanten in den von Untoten geplagten Katakomben der Stadt zu vereiteln.
  • Chicken Wings berichtet von den spannenden Abenteuern tollkühner Hühner-Piloten, die sich in zahlreiche Luftkämpfe und Verfolgungsjagden stürzen, um die Entführung einer Hennen-Diva zu verhindern. Wer direkt an den einen oder anderen Disney-Cartoon und an lockere Action mit einem Augenzwinkern denken muss, liegt nicht allzu weit daneben.
  • Granishaim ist die Stadt der Städte, die alle anderen Metropolen auf mystische Art und Weise in sich vereint. Die Helden werden beauftragt, einen Blutkult aus Mexiko City und sein verrücktes Oberhaupt an einem gefährlichen Ritual zu hindern. Sollten sie scheitern, könnte gar der Todesgott Xucul aus seiner Verbannung zurückkehren.

Unser heutiges Illustrations-Preview entstammt der Feder von Iris Aleit. Sie ist freischaffende Illustratorin, ansässig in der Schweiz (ehemals aus Leipzig), mit einem Schwerpunkt auf Kreaturendesign, und erschafft gern ihre ganz eigenen Welten und Wesen. Sie hat bereits für DSA gezeichnet, konzentriert sich zur Zeit aber mehr auf Konzeptarbeit/-grafik im Bereich des Gamedesign (App Games) und möchte ihre eigenen Projekte voran bringen. Dazu gehören u.a. ein Märchen- und ein Comicprojekt. Ihre Kunst findest du auf ihrer Website, auf DeviantArt oder Facebook.
Zwei ihrer Illustrationen für Chicken Wings zeigen wir euch heute.

Eine Antwort bisher.

  1. […] Viele Freiwillige haben mitgeholfen, diesen Band zu gestalten, und momentan stellen wir regelmäßig ein paar dieser Helfer auf unserer Webseite vor, zum Beispiel hier und hier. […]


*