Von Christian L. Am September - 29 - 2015 0 Kommentare

Herzlich willkommen zu unserem monatlichen Verlagsupdate.
Üblicherweise findet ihr an dieser Stelle eine Zusammenfassung der Bearbeitungsstände unserer verschiedenen Verlagsprojekte. In Zukunft wird sich das Update ein wenig wandeln. Wir hoffen, dass euch die neue Form gefällt und wir mit unserer Arbeit dadurch noch transparenter werden.

Der neue Verlagsplan
Anstatt jedes einzelne Produkt in einem Update abzuhandeln, haben wir einen detaillierten Verlagsplan aller Produkte, an denen derzeit gearbeitet wird, online gestellt. Ihr findet dort den aktuellen Status eines Produkts und den ungefähren, anvisierten Veröffentlichungstermin. Die Termine sind natürlich nur grob geschätzt, also nagelt uns bitte nicht darauf fest.
Der Vorteil des Verlagsplans ist, dass wir ihn ständig aktualisieren können. Wenn ein Produkt in den Druck geht, dauert es nicht bis zum nächsten Verlagsupdate, ehe ihr davon erfahrt.

Das neue Verlagsupdate
Da wir an dieser Stelle nicht mehr viel zum Stand einzelner Produkte schreiben, werden wir häufiger über allgemeine Entwicklungen sprechen. Wie steht es um diese oder jene Linie? Was ist für dieses oder jenes Spiel gedacht und was tut sich allgemein im Verlag? Wir hoffen, dass wir durch den neuen Aufbau des Updates für euch noch ein wenig transparenter werden. Wir beginnen dann auch direkt mit einigen organisatorischen Änderungen.

Ein Teamwechsel
Sebastian (Grosi) und Christoph (ChaosAmSpieltisch) haben Anfang des Monats unser Team verlassen. Wir haben diese Entscheidung gemeinsam und einvernehmlich mit ihnen getroffen und wünschen beiden für ihre Zukunft nur das Beste. Die Redaktion von Hellfrost wird Christian übernehmen.

Unser Team hat sich jedoch nicht verkleinert, da wir zeitgleich die Ehre haben, zwei neue Mitarbeiterinnen begrüßen zu dürfen.
Melanie Philippi wird uns künftig als Lead Artist für Elyrion und das deutsche Hellfrost zur Seite stehen und als Art Director allgemein für einen einheitlichen Look unserer Spiele zuständig sein. Melanie ist unter anderem durch ihre Arbeit an der Neuauflage des deutschen Earthdawn oder für Splittermond bekannt. Im Netz kennt man sie unter ihrem Künstlernamen Phantagrafie.
Außerdem wird Friederike Bold unser Team redaktionell verstärken und beispielsweise die Redaktion des deutschen Symbaroum leiten, vorerst mit ein wenig Rückendeckung durch Andre. Friederike dürfte den meisten von euch durch ihre Arbeit rund um das Fanzine Anduin bekannt sein.

Eine weitere bedeutende Veränderung ergibt sich durch eine engere redaktionelle und logistische Zusammenarbeit mit dem Feder&Schwert Verlag, dem Urgestein der deutschen Rollenspielszene. Wer unsere Projekte ein wenig verfolgt, weiß, dass Feder&Schwert für die Umsetzung unseres deutschen Dresden-Files-Rollenspiels verantwortlich sind. Im Zuge der äußerst positiven Erfahrungen in diesem Projekt haben beide Teams beschlossen, die Zusammenarbeit auszuweiten. Auf der redaktionellen Seite werden beispielsweise die Savage-Worlds-Kompendien (und andere Produkte) künftig von Feder&Schwert betreut. Wir versprechen uns davon einen deutlich höheren Produktausstoß bei gleichbleibender Qualität.
Ergänzend legen wir künftig unsere Logistik in die Hände von Feder&Schwert. Der Mannheimer Verlag hat über mehr als zwei Jahrzehnte eine schlagkräftige Infrastruktur für die Lagerung und den Versand aufgebaut, und wir freuen uns, künftig davon profitieren zu können. Konkret bedeutet das für euch, dass ihr zwar noch bei uns bestellt, aber von Feder&Schwert beliefert werden. Das entlastet uns enorm in einem Arbeitsbereich, der in der Vergangenheit unsere größte Schwäche war.

Nebula Arcana, Rippers und mehr…
Ein paar Linien stehen derzeit nicht mehr im Verlagsplan. Damit es diesbezüglich keine Verwirrung gibt, ein paar Worte dazu.
Rippers: Der deutsche Basisband ist beinahe ausverkauft. Die letzten Exemplare werden auf der SPIEL erhältlich sein. In Kürze startet Pinnacle Entertainment einen Kickstarter zur Revised Edition und ehe wir einen Nachdruck oder weitere Rippers-Produkte veröffentlichen, möchten wir den Erfolg des Kickstarters abwarten. Ein weiterer Umstand ist, dass wir die neuen englischen Texte ebenfalls noch nicht kennen, sondern die Manuskripte erst nächsten Monat erhalten werden. Sobald wir mehr wissen, informieren wir euch. Klar ist: Rippers wird nicht eingestellt.
Deadlands Reloaded: Hier gilt ähnliches wie für Rippers. Im nächsten Jahr erscheint mit der Anniversary Edition eine neue Auflage von Deadlands und wir haben die Arbeiten so lange gestoppt, bis wir die neuen Manuskripte kennen.
Necropolis: Das geplante Update ist ein wenig verschoben worden und wir sind noch nicht sicher, wo bzw. wann genau wir das Buch platzieren. Hintergrund ist, dass wir mit TAG über die weitere Ausgestaltung der Linie verhandeln. Sobald wir mehr dazu wissen, geben wir es hier bekannt.
Nebula Arcana: Der Settingband liegt aktuell bei Testlesern und weitere Abenteuer sind in Arbeit. Auf dem Plan steht der Band für 2016.
Seelenfänger: Hier beginnen in Kürze die Arbeiten an den Illustrationen für die wir Helge C. Balzer als Lead Artist gewinnen konnten. Mehr dazu erfahrt ihr im Oktober.


*