Von Sascha S. Am Mai - 11 - 2016 0 Kommentare

Halleluja, was ein Abschluss. Wir können’s kaum glauben: 177 Unterstützer haben 17.302 € beigetragen, um die deutsche Fassung von Rippers Resurrected auf den Weg zu bringen und das von uns gesetzte Finanzierungsziel von 5.000 € bei Weitem zu übertreffen. Damit hat es sich souverän an die Spitze der deutschen Savage-Worlds-Crowdfundings gesetzt.

Alle von uns vorbereiteten Stretchgoals (sowie eins, das wir mit heißer Nadel stricken mussten) wurden erreicht und die Crowdfunding-Pakete damit um reichlich Inhalt erweitert. Da kommt in den nächsten Monaten so einiges auf Euch (und uns) zu. 🙂

Sobald ich die vollständige Liste mit den E-Mail-Adressen aller Teilnehmer habe, schicke ich die Arbeitsdateien raus. Dazu möchte ich anmerken, dass die Arbeitsdateien entgegen ursprünglicher Ankündigung noch nicht fertig lektoriert sind, da irgendjemand auf die glorreiche Idee kam, den damit beauftragen Lektor als Redaktionsleiter für die gesamte Rollenspielsparte zu rekrutieren. (Danke, Christian! 😉 ) Ich nutze jedoch jede freie Minute neben Einarbeitung und alltäglichen Pflichten und denke, Euch im Laufe der nächsten Woche den lektorierten Text des Spielerhandbuchs zur Verfügung stellen und dann auch direkt ins Layout weitergeben zu können. Die Übersetzungsarbeiten zu den Bänden aus den Stretchgoals sind bereits angelaufen und ich werde euch über ihren Fortschritt auf dem Laufenden halten.

rippers-phb-cover

An dieser Stelle bleibt mir nur, Euch nochmals im Namen von Prometheus Games und des gesamten Rippers-Teams unseren tiefsten Dank auszusprechen. Die Zukunft der deutschen Rippers-Linie ist gesichert und das ist allein Euch, unseren treuen Fans, zu verdanken. Eure Begeisterung geht direkt auf uns über, sodass es immer wieder eine Freude ist, an diesen Projekten arbeiten zu dürfen. Savage Worlds lebt von seinen Fans und unsere Fans leben Savage Worlds – habt Dank dafür! 🙂

Sascha für PG (sascha@prometheusgames.de)


*