Von Christian L. Am April - 27 - 2017 Kommentare deaktiviert für Crowdfunding-Update #19

Wir haben ein neues Verlagsupdate für euch und wie angekündigt, ist es diesmal ein Mix aus Informationen zum Status der verschiedenen Crowdfunding-Projekte und Fragen, die ihr uns seit dem letzten Update gestellt habt.

 

Beginnen wir mit den Fragen…

 

Frage: Wieso haben einige Projekte erneut abweichende Liefertermine, obwohl die PDFs doch längst fertig sind, bzw. die Bücher bereits im Druck sind?

 

Wie wir euch bereits erzählt haben, haben wir intern viele Abläufe geändert. Das betrifft auch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Dienstleistern. Wir haben diese Änderungen leider zu spät beschlossen. Das ist uns klar. Wir entschuldigen uns dafür auch bei euch und können nur um euer Verständnis bitten.

 

Die neuen Termine sind bewusst so gewählt, dass wir verlässlichere Termine mit unseren Partnern vereinbaren konnten. Offene Druckslots oder ähnliche kostensparende Maßnahmen werden wir nicht mehr nutzen.

 

Frage: Wie kommt es zu Widersprüchen in den Aussagen über den Status der verschiedenen Produkte?

 

Grundsätzlich stehen wir hinter unseren Mitarbeitern und Partner und stellen diese nicht an den Pranger. Ebenso wie ihr euch auf uns verlasst, verlassen wir uns auf die Aussagen der Personen, die die Projekte bearbeiten. Sei es nun als Übersetzer, Lektor, Drucker oder Spediteur. Das ist ein Vertrauen, das wir uns gegenseitig geben und auf dem unsere Arbeit beruht. Leider kann es dabei dann passieren, dass dieses Vertrauen enttäuscht wird oder eben Projekte einen anderen Status haben, als man uns mitteilt. Die Gründe dafür können sehr vielfältig sein und wie ihr es von uns kennt, behandeln wir derartige Entwicklungen intern. Das werden wir auch in Zukunft nicht ändern.

 

Hinzu kommt, dass wir viele Kommunikationswege haben, was natürlich auch anfällig für Fehler und Missverständnisse ist. Wir sind uns der Fehleranfälligkeit, auch dank euch, bewusst geworden und werden unsere Kommunikation entsprechend optimieren.

 

Frage: Warum wechseln im Shop die Bestandsanzeigen für Artikel bzw. ändern sich plötzlich Lieferzeiten?

 

Diese Fehler sind uns nicht bekannt. Macht uns doch mal einen Screenshot, wenn euch das auffällt. Wir können dem Fehler dann auf den Grund gehen. Danke, dass ihr uns darauf hingewiesen habt.

 

Frage: Stimmt es, dass ihr bei vielen Crowdfunding-Projekten „draufzahlen“ müsst, obwohl diese doch überfinanziert sind?

 

Eine Überfinanzierung bedeutet nicht automatisch auch mehr Gewinn. Je mehr wir finanziert bekommen, desto mehr Stretchgoals werden dabei in der Regel für euch freigeschaltet. Dadurch bleibt der Gewinn in der Regel, im Verhältnis, gleich. Unsere Crowdfunding-Projekte sind unter anderem aufgrund ihrer herausragenden Preisleistungsverhältnisse beliebt, wie übrigens generell unsere Produkte. Gewinn machen wir in der Regel erst nach einem Crowdfunding.

 

Erwähnenswert ist wohl auch noch, dass nie die gesamte Finanzierungssumme zur Verfügung steht. Kickstarter zieht das Geld erst nach der Kampagne ein und leider gelingt das oft auch nicht. Auch bei Projekten über unsere eigene Plattform kommt es regelmäßig zu Zahlungsausfällen. Im Januar 2017 lag die Summe der Nichtzahler aus 2016 bei knapp über 30%.

 

Frage: Warum verschwinden immer wieder Sendungen von euch auf dem Postweg?

 

Das ist eher eine subjektive Wahrnehmung. Es gibt leider immer einen prozentualen Anteil, bei dem etwas mit der Zustellung schief läuft. Deswegen hatten wir ja auch mehr als einmal den Aufruf gestartet, uns mitzuteilen, wenn etwas nicht angekommen ist – was wir hier gern noch einmal wiederholen. Solltet ihr der Meinung sein, dass ihr ein Paket aus einem unserer Crowdfunding-Projekte hättet bekommen müssen, so schreibt uns am besten eine Mail an: crowdfunding@prometheusgames.de

Falls ihr uns bereits angeschrieben habt, müsst ihr das nicht erneut tun. Wir haben das dann bereits vermerkt und bearbeiten den Fall.

 

Frage: In Bezug auf das Dresden-Files-Rollenspiel ist kaum ein Fortschritt des Projekts zu erkennen. Woran liegt das?

 

Das DF-Projekt ist eines unserer umfangreichsten Projekte, sowohl was die reine Masse der Texte, Illustrationen etc. angeht, als auch die Menge der zu erstellenden Produkte oder die Zahl der beteiligten Mitarbeiter. Manche Arbeitsschritte sind dabei recht langwierig und lassen nach außen hin nur wenig Fortschritt erkennen. Beispiele sind hier verschiedene Lektoratsdurchläufe oder das Aufbereiten von Layoutdaten. Das bedeutet aber nun gerade nicht, dass wir nicht an den Projekten arbeiten.

 

Frage: Warum wird bei Elyrion explizit erwähnt, dass Unterstützer Ihr Geld zurückfordern können und sonst nicht?

 

Elyrion ist durch Fehler von uns massiv verzögert worden. Wir haben deswegen noch einmal gesondert darauf hingewiesen, dass das Geld zurückgefordert werden kann da der Start schon so weit in der Vergangenheit liegt.

 

Frage: Zwei (oder noch mehr) Lieferungen kosten mehr Porto als nur eine Lieferung. Wieweit beeinflusst das die Qualität der Projektes?

 

Wir liefern in unserem Shop generell ab 20 € Einkaufswert versandkostenfrei. Dadurch wird keines der Projekte beeinflusst.

 

Frage: Drei Jahre wird uns Christian als das Problem beim Erstellen verkauft, plötzlich sind es Wechsel im Team? Wieweit beeinflusst das die Qualität des Endproduktes? Ich fürchte, hier sind nicht drei Jahre in Playtesting und Balancing geflossen, sondern die Arbeit blieb einfach liegen und nun wird einfach etwas fertig gemacht?

 

Die eine Erklärung schließt die andere ja nicht aus. Wir haben bei Elyrion schon mehr als einmal gesagt, dass wir mit diesem Projekt Fehler gemacht haben und uns dafür bei euch entschuldigt. Wenn wir einfach irgendwelche Produkte veröffentlichen würden, wäre Elyrion schon längst erschienen. Das haben wir allerdings noch nie gemacht und werden damit auch jetzt nicht beginnen.

 


 

Nun zu den Informationen rund um den Status der einzelnen Projekte.

 

Hellfrost

Von den rund 100 Sendungen, die wir auf die Reise gebracht haben, haben wir mittlerweile sechs “Vermisstenmeldungen” von euch bekommen. Wenn jemand seins noch vermisst, möge er sich bitte bei uns melden, damit wir es so schnell wie möglich nachschicken können.

 

Savage Worlds

Keine Änderungen zum letzten Update.

 

Elyrion

Keine Änderungen zum letzten Update.

 

Packs!

Hier haben wir mittlerweile einen festen Termin für das Corebook und das Companion. Beide Bücher werden in KW21 an die Backer ausgeliefert. Die Limited Edition in Echtleder braucht ca. 14 Tage länger.

 

Dresden Files: Das Rollenspiel

Bislang hat sich nur einer von Euch zurückgemeldet, dass er noch kein Romanpaket bekommen hat. Sollte also noch jemand sein Paket NICHT bekommen haben, sagt uns doch einfach kurz Bescheid und schreibt uns an: crowdfunding@prometheusgames.de

 

Savage Worlds: Kompendien

Keine Änderungen zum letzten Update.

 

Rippers Resurrected

Auch die limitierten Bücher sind mittlerweile alle ausgeliefert und sollten ihre neuen Besitzer erreicht haben. Die Bücher sind auf 50 Stück limitiert und wer die Crowdfunding-Kampagne verpasst hat, kann noch eines der wenigen Restexemplare im Shop erhaschen.

 

Symbaroum

Das PDF vom Abenteuerband 1 ist ab sofort in unserem Onlineshop auch für alle Nicht-Backer erhältlich. Das Grundregelwerk in der Standardedition wird in KW22 ausgeliefert inkl. T-Shirt, Poster, den Einlegern für den Spielleiterschirm und der gedruckten Fassung des ersten Abenteuerbands.

 

Nebula Arcana

Keine Änderungen zum letzten Update.

 

Deadlands Reloaded

Auch die PDFs des Spielerhandbuchs und des Marshal-Handbuchs sind ab jetzt in unserem Shop zu finden.

 

Verspielte Grüße

Euer Prometheus-Team

Keine Kommentare möglich.