Von Christian L. Am August - 11 - 2017 Kommentare deaktiviert für Crowdfunding-Update #20

Wir haben ein neues Crowdfunding-Update für euch und mit der Nummer 20 auch ein kleines Jubiläum. In den letzten Wochen hat sich viel getan und so haben wir neben einigen Terminänderungen auch eine Menge Auslieferungsmeldungen und konkrete Termine für euch.

 

Verlagswerkstatt

Zunächst noch ein allgemeines Thema: Wie ihr wisst, haben wir vor einiger Zeit unsere Verlagswerkstatt offline genommen, um sie grundlegend zu überarbeiten. Mittlerweile ist die Seite wieder online. Ihr findet dort nun alle (egal ob mit oder ohne Crowdfunding finanziert) erschienenen oder in Arbeit befindlichen Produkte aus unserem Sortiment (jedenfalls soweit wir sie schon öffentlich gemacht haben).

Wie immer sind die Erscheinungstermine mit bestem Gewissen festgelegt, aber gerade die weiter entfernten Termine sind mit Vorsicht zu genießen. Wir informieren euch aber, sobald wir von einer Verzögerung erfahren.

 

Rückzahlung von Crowdfundings

Ein weiteres allgemeines Thema: Wir haben vor einiger Zeit aus Kulanz für bestimmte Crowdfunding-Projekte ein Rücktrittsrecht angeboten. Das haben wir vor allem gemacht, da bestimmte Projekte, auch im Verhältnis zu den in der Branche üblichen Verzögerungen, den Rahmen ein wenig gerissen haben. Das betraf vor allem Elyrion. Zu Anfang haben uns tatsächlich einige Stornierungen aus Unmut über die Verzögerungen oder aus dem verständlichen Vertrauensverlust heraus erreicht. Manchmal hat ein persönliches Gespräch geholfen, manchmal auch nicht. In diesen Fällen haben wir uns auch nicht gesperrt. Mittlerweile erreichen uns aber auch Rücktrittsforderungen mit freimütigen Äußerungen wie: “Mein Auto ist defekt.”, “Ich spiele doch lieber Spiel XY.” oder “Eigentlich möchte ich nicht, aber meine Gruppe will das sowieso nicht spielen.” – so verständlich das ist, können und werden wir dem nicht (mehr) nachgeben. Stornierungen die seit dem 01.07.2017 bei uns eingegangen sind, werden wir daher nicht mehr annehmen. Grundsätzlich werden wir Stornierungen nur noch dann vornehmen, wenn wir beschließen, ein Projekt nicht umzusetzen. Bücher allgemein, aber gerade Rollenspielprojekte, sind ohnehin sehr komplex und schwierig umzusetzen und es wird beinahe unmöglich, wenn jeder jederzeit aus beliebigen Gründen sein Geld aus dem Projekt ziehen kann. In unseren Augen verkehren solche Stornierungen auch den Sinn eines Crowdfundings, nämlich, dass wir alle gemeinsam ein Projekt umsetzen zudem jeder alleine nicht in der Lage wäre.

 

Zu den einzelnen Spiellinien

Die neuen Erscheinungstermine findet ihr seit gestern in der Verlagswerkstatt. Hier auch noch einmal der Link zum Update #19.

 

Über Hellfrost gibt es soweit nichts Neues zu berichten. Das Kartendeck verschiebt sich mit den übrigen Kartendecks in den Oktober und die letzten Bennies sollten endlich kommende Woche ihre Empfänger erreichen.

RunePunk und Socanth 2 belegen immer noch die anvisierten Slots, und wer mag, kann immer noch das RunePunk-PDF gegen ein anderes PDF aus unserem Shop tauschen.

Elyrion hat sich um eine Winzigkeit nach hinten geschoben, befindet sich aber an sich weiterhin auf gutem Kurs. Ich bin mittlerweile mit meinen Texten bei der Überarbeitung der Regionalbeschreibungen angekommen und auch das neue Team arbeitet sich ein. Ich werde euch dazu in den nächsten Tagen mehr erzählen können.

Die Bücher zu Packs! sind weitgehend ausgeliefert. Aktuell befinden sich die Softcover auf dem Weg zu uns und die Echtleder-Edition ist in Arbeit.

Zum Dresden-Files-Rollenspiel haben wir die Termine ein wenig umgestrickt, wenn ihr die Verlagswerkstatt mit der Roadmap aus Update #19 vergleicht, aber insgesamt kommen die Bücher früher. Unser Ziel ist nun ein gemeinsamer Release beider Bücher im November. Da die SPIEL Ende Oktober stattfindet und wir in Deutschland drucken lassen (also einen kurzen Weg haben), drückt uns am besten die Daumen, dass wir es noch ein bisschen früher schaffen. Christian Thier sitzt mittlerweile an der Karte und hat uns schon mal ein Sample geschickt, damit ihr euch ungefähr vorstellen könnt, wie der Stil aussehen soll. 

Wie zuletzt angekündigt stehen die Savage-Worlds-Kompendien für September auf dem Plan und bislang sieht es auch gut aus. Ein genaues Anlieferungsdatum haben wir aber noch nicht.

Das Zusatzmaterial zu Rippers Resurrected verzögert sich auch ein wenig bzw. eine Verzögerung ist schon absehbar. Wir haben die Termine daher nach hinten geschoben. Hier sind vor allem diverse Krankheitsausfälle schuld sowie die Tatsache, dass die Anpassung der alten Kampagne aufwendiger ist als erwartet.

Auch Symbaroum ist von Verschiebungen nicht verschont, aber mittlerweile sind die Ursachen hier behoben. Es geht auch zügig weiter mit dem Spiel. Nach der Kupferkrone erwartet uns die Übersetzung von Wrath of the Warden. Der Text ist bereits übersetzt und im Lektorat.

Momentan sitze ich unter anderem am Design von Nebula Arcana und gehe noch ein letztes Mal über den Text. Bislang sieht es so aus, als könnten wir die Termine halten.

Wie der Universal-Spielleiterschirm sind auch beide Basisbände von Deadlands Reloaded schon in der Druckmaschine und wir haben einen verbindlichen Termin: Am 25.08.2017 sollen die Bücher hier ankommen und ausgeliefert werden.

Habt ein verspieltes Wochenende!

–Christian für Prometheus Games

Fragen? Schreibt uns direkt an crowdfunding@prometheusgames.de oder kontakt@prometheusgames.de

 

Keine Kommentare möglich.