Die Welt von Wolsung ist eine phantastische, magische Version unseres 19ten Jahrhunderts, in dem viktorianische Damen und Gentlemen von fantastischen Rassen abstammen und mysteriöse Magie sich mit atemberaubender Dampftechnologie vermischt.

In der Welt von Wolsung sind bedeutende Erfindungen mithilfe mysteriöser Magie etwas Alltägliches. Auf den belebten Strassen machen die letzten Kutschen Platz für die neumodischen Dampfmobile. Die Städte sind voller Leben und wachsen beständig in alle Richtungen. Wolkenkratzer messen sich mit Fabrikschornsteinen in einem Rennen gen Himmel, der Luftraum über den Städten wird von majestätischen Luftschiffen und kleinen aber wendigen Postdrachen (ja, die geflügelte Variante) beherrscht und Minenschächte, Tunnel, Abwasserkanäle und geomantische Kammern tief in den Boden getrieben.

Die Meere sind gefüllt mit militärischen Leviathanen, transozeanischen Palast-Schiffen, manaentziehenden Seglern, Transportdampfschiffen und Yachten der Reichen. Sogar die Unterwasserwelt beherbergt immer weniger Geheimnisse, da neuere Unterseeboote ständig neue Rekorde bei ihren Tiefgängen aufstellen. Mit jedem neuen Schiff aus Eisen, jeder neuen Dampfmaschine hält die Zivilisation Einzug in die Kolonien. Die Welt scheint gebändigt zu sein.

Dennoch ist ein Großteil der Welt noch unerforscht – wer weiß was für Schätze und Geheimnisse auf die Entdecker in den tiefen Dschungeln und auf den höchsten Bergen warten? In den finsteren Ecken der Welt lauern die Untoten (eine fürchterliche Erinnerung an den Großen Krieg) während Bösewichte und böse Genies ihre eigenen Pläne spinnen.