Monsters in a trap

Neuigkeiten rund um den Verlag Prometheus Games
Antworten
Benutzeravatar
Marcel
Administrator
Beiträge: 678
Registriert: 08.03.2007, 12:50
Wohnort: Duisburg/Wehofen
Kontaktdaten:

Monsters in a trap

Beitrag von Marcel » 09.03.2011, 20:18

Monsterwettbewerb zum neuen Fantasy Kompendium
Vom 15. März bis zum 11. April fordern wir euch auf, eurer Fantasie freien Lauf zu lassen! Begebt euch in die endlosen Tiefen finsterer Dungeons, durchwatet stinkende, modrige Sümpfe, taucht ab in die lichtlose Welt der Meere oder erklimmt sturmgepeitschte Gipfel. Ganz egal, nur bringt uns ein neues, bislang nie gesehenes Monster. Es kann brutal, eklig, gruselig, ja sogar kuschelig-süß oder auch einfach nur monströs sein. Völlig Humpe, nur findet es, fangt es ein und pinnt es auf Papier, damit wir es im Zuge der Veröffentlichung des neuen Fantasy Kompendiums der staunenden Welt vorstellen können!

Teilnahmebedingungen
Wenn ihr euch traut auf Monsterjagd zu gehen, schickt uns einfach einen Flufftext mit mindestens 50 und maximal 300 Worten zu einem neuen Fantasymonster an wettbewerb@prometheusgames.de. Uns interessiert nicht der xte Beholder-Klon und auch Einhörner mit pinken Hufen kriegen direkt den Gnadenschuss. Was wir wollen muss neu sein! Packt noch einen kompletten Statblock mit allen eventuellen Sonderfertigkeiten dazu und ab damit.

Preise
Wer Monster jagt, soll dies natürlich nicht umsonst tun. Die Plätze eins bis drei erhalten Warengutscheine für den Onlineshop Spielekram im Wert von 15 Euro, 10 Euro bzw. 5 Euro. Zusätzlich erhält der Erstplatzierte ein kostenloses Exemplar des Fantasy Kompendiums und die Ehre, sein Monster im Bestiarium des Fantasy Kompendiums ausgestellt zu sehen (genau, heißt, es wird abgedruckt).
Verlagsleiter Prometheus Games | Abteilungleiter IT Prometheus Games

"Hello, IT. Have you tried turning it off and on again?"

Prometheus Games Verlag | Prometheus Games @ Facebook | Prometheus Games @ Twitter | Savage Worlds
Benutzeravatar
Scorpio
Beiträge: 53
Registriert: 28.02.2009, 22:00
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Monsters in a trap

Beitrag von Scorpio » 10.03.2011, 02:19

Kann man mit mehreren Kreaturen teilnehmen und können das Konvertierungen eigener Viecher aus anderen Systemen sein, die man bereits schon mal irgendwo veröffentlicht hat?
Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 639
Registriert: 25.04.2007, 14:15

Re: Monsters in a trap

Beitrag von Christian » 10.03.2011, 09:30

Von mehreren Einsendungen bitte ich abzusehen, ebenso von bereits veröffentlichten Beiträgen. Wie gesagt, wir suchen was neues. Das erstplatzierte Monster soll ja auch mit ins Kompendium gedruckt werden und irgendwie verliert das seinen Charme, wenn es schon irgendwo im Netz veröffentlicht wurde.
Christian Loewenthal - Inhaber und Autor bei PG
Benutzeravatar
sir_paul
Beiträge: 17
Registriert: 23.09.2009, 19:54

Re: Monsters in a trap

Beitrag von sir_paul » 10.03.2011, 15:12

Sehe ich das richtig? Gewünscht ist der reine Fluff, also keine Regelanbindung!
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: Monsters in a trap

Beitrag von Grosi » 10.03.2011, 16:29

Du siehst falsch ;)

Da steht "Packt noch einen kompletten Statblock mit allen eventuellen Sonderfertigkeiten dazu und ab damit."

Allerdings hätte man das eindeutig deutlicher reinschreiben können.

Da die Regeln aus meiner Feder(der Text oben allerdings nicht ^^) sind, hier nochmal die nicht in Text verpackte Rohfassung:
  • Es sollte ein neues, selbsterdachtes Fantasywesen sein ob Monster oder Tier ist egal(ich nehm jetzt absichtlich schon vorhandene Konzepte um da keinen was abzugreifen) ein Einhorn ist also genauso ok, wie ein keulenschwingender Ork
  • Ein Flufftext der das Wesen beschreibt mindestens 50 Worte (max. 300)
  • Kompletter Statblock in GE Form mit Sonderfertigkeiten etc
  • Die Beiträge werden von einer dritten Person anonymisiert damit den Juroren keine Befangenheit angekreidet werden kann
Ich hoffe ich greife nicht vor, aber die Juroren werden sein: derBerliner, Toa, Heretic, Henni und meine Wenigkeit.
Sollte es noch Fragen geben, feuert einfach drauf los ;)

Edit: Mit Neu ist natürlich gemeint, dass es a) nicht abgekupfert und b) noch nicht veröffentlicht worden ist.
Die Rechte für die weiterführende Verwendung der Einsendungen liegen natürlich bei PG.
Benutzeravatar
Scorpio
Beiträge: 53
Registriert: 28.02.2009, 22:00
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Monsters in a trap

Beitrag von Scorpio » 10.03.2011, 18:19

Grosi hat geschrieben:Edit: Mit Neu ist natürlich gemeint, dass es a) nicht abgekupfert und b) noch nicht veröffentlicht worden ist.
Die Rechte für die weiterführende Verwendung der Einsendungen liegen natürlich bei PG.
Wow, Moment ... das heißt, wenn man am Wettbewerb teilnimmt, überträgt man dem Verlag automatisch alle Veröffentlichungsrechte an der Kreatur, auch wenn sie nicht gewinnt? Das heißt, der Verlag könnte Teilnehmer, die ihre Monster danach ins Netz stellen, rechtlich belangen? :shock:
Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge: 639
Registriert: 25.04.2007, 14:15

Re: Monsters in a trap

Beitrag von Christian » 10.03.2011, 19:41

Nein, das heißt es eindeutig nicht und ich denke mal, dass Grosi sich da nur unglücklich ausgedrückt hat. Keine Sorge, egal ob ihr gewinnt oder nicht, das Urheberrecht für eure Texte liegt in jedem Fall bei euch. Wenn wir etwas davon abdrucken, brauchen wir natürlich ein Nutzungsrecht dazu. Das müsstet ihr uns dann vorab übertragen. Das klären wir dann aber wenn es soweit ist, mit dem jeweiligen Autor. Für Sachen die wir nicht abdrucken, haben wir weder ein Urheberrecht noch ein Nutzungsrecht und ihr könnt damit machen was ihr wollt. :)
Christian Loewenthal - Inhaber und Autor bei PG
Benutzeravatar
sir_paul
Beiträge: 17
Registriert: 23.09.2009, 19:54

Re: Monsters in a trap

Beitrag von sir_paul » 11.03.2011, 11:20

Grosi hat geschrieben:Da steht "Packt noch einen kompletten Statblock mit allen eventuellen Sonderfertigkeiten dazu und ab damit."
Ups, hatte ich glatt übersehen :)
Benutzeravatar
Scorpio
Beiträge: 53
Registriert: 28.02.2009, 22:00
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Monsters in a trap

Beitrag von Scorpio » 11.03.2011, 11:45

Das Urherberrecht kann man in Deutschland ja nicht mal weitergeben, wenn man das will. Das ist schlicht nicht übertragbar. ;)

Aber unter der Prämisse des Nutzungsrechts zur Veröffentlichung des Materials durch Prometheus Games nach dem Wettbewerb als Download-Sammelband wäre ich schon zufrieden, ja. :)

Mal sehen, was ich da einschicke...
Harlan

Re: Monsters in a trap

Beitrag von Harlan » 11.03.2011, 12:45

Abanasinia hat geschrieben:Nein, das heißt es eindeutig nicht und ich denke mal, dass Grosi sich da nur unglücklich ausgedrückt hat. Keine Sorge, egal ob ihr gewinnt oder nicht, das Urheberrecht für eure Texte liegt in jedem Fall bei euch. Wenn wir etwas davon abdrucken, brauchen wir natürlich ein Nutzungsrecht dazu. Das müsstet ihr uns dann vorab übertragen. Das klären wir dann aber wenn es soweit ist, mit dem jeweiligen Autor. Für Sachen die wir nicht abdrucken, haben wir weder ein Urheberrecht noch ein Nutzungsrecht und ihr könnt damit machen was ihr wollt. :)
Das ist sehr unpraktisch, weil es unnötigen Kommunikationsbedarf erzeugt. Legt Euch doch einfach darauf von vorn herein fest, dass der beste Beitrag ins Kompedium kommt und der Rest als Fanwork im Netz landet. Dann könnt ihr die Teilnahmebedingungen so formulieren, dass mit der Einreichung eines Beitrags zugleich die Zustimmung zu diesen Veröffentlichungen erteilt wird. Macht es Euch einfach!
Antworten