15.09.2008 - Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Neuigkeiten rund um den Verlag Prometheus Games
ArneBab
Beiträge: 16
Registriert: 16.04.2009, 22:53

Re: 15.09.2008 - Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Beitrag von ArneBab » 07.11.2009, 14:55

Karakla hat geschrieben:Klar kommt es in Rollenspiel-Foren immer wieder zu verbalen Auseinandersetzungen, aber ich glaube das dieser Rechtsstreit weit weniger hitzige Diskussionen verursacht hat als so sachen wie: Ist Version X von Rollenspiel Z besser oder Version Y? (Ist DSA3 besser als DSA4 ODER ist SR3 besser als SR4 UND so weiter)
Da habe ich dann sehr andere Diskussionen erlebt als du.

Ich hatte in der gesamten Zeit, die ich in Rollenspiel-Foren und E-Mail-Listen unterwegs bin, keine so verletzenden Diskussionen zu Rollenspielen erlebt wie zu der Klage. Ich sage absichtlich nicht "hitzig" - bei einer hitzigen Diskussion wird vielleicht gestritten, aber nicht unbedingt verletzt. Bei den Diskussionen um die Klage war das teilweise anders.

Es hat sich irgendwann beruhigt, nachdem viele gesagt haben "ist wohl eine Beziehungskiste". Ob "es hat sich beruhigt" auch heißt "die geschlagenen Wunden sind geheilt" steht auf einem ganz anderen Blatt.
Benutzeravatar
Karakla
Beiträge: 166
Registriert: 21.11.2008, 22:24

Re: 15.09.2008 - Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Beitrag von Karakla » 07.11.2009, 14:57

Was hast du den miterlebt das dich sosehr verletzt hat?
ArneBab
Beiträge: 16
Registriert: 16.04.2009, 22:53

Re: 15.09.2008 - Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Beitrag von ArneBab » 07.11.2009, 16:03

Karakla hat geschrieben:Was hast du den miterlebt das dich sosehr verletzt hat?
Lies einfach in den alten Forumsdiskussionen dazu nach, wie hart der Posting-Stil teilweise wurde (wo dann viele gegengerudert haben).

Ich habe miterlebt, wie sich zwei Verlage, deren Bücher ich gerne gekauft hätte, nicht wie Kinder mit Schmutz beworfen haben, sondern wie Promis versucht haben, den anderen öffentlich bloßzustellen.

Wenn beide so starke Geschütze auffahren (hast du dir durchgelesen, was NaSta und PG über den jeweils anderen geschrieben haben?), dann sollten sie auch öffentlich das Kriegsbeil begraben und nicht hoffen, dass das Gedächtnis der Rollenspieler so kurz ist wie das der FDP-Wähler.
Spade
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2009, 18:03

Re: 15.09.2008 - Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Beitrag von Spade » 07.11.2009, 16:28

ArneBab hat geschrieben:
Karakla hat geschrieben:Was hast du den miterlebt das dich sosehr verletzt hat?
Lies einfach in den alten Forumsdiskussionen dazu nach, wie hart der Posting-Stil teilweise wurde (wo dann viele gegengerudert haben).

Ich habe miterlebt, wie sich zwei Verlage, deren Bücher ich gerne gekauft hätte, nicht wie Kinder mit Schmutz beworfen haben, sondern wie Promis versucht haben, den anderen öffentlich bloßzustellen.

Wenn beide so starke Geschütze auffahren (hast du dir durchgelesen, was NaSta und PG über den jeweils anderen geschrieben haben?), dann sollten sie auch öffentlich das Kriegsbeil begraben und nicht hoffen, dass das Gedächtnis der Rollenspieler so kurz ist wie das der FDP-Wähler.
Also ich habe nichts gelesen, weil ich erst vor relativ kurzer Zeit auf die Produkte von PG und NaSta aufmerksam geworden bin. Und mir ist nicht ganz klar, warum man das ganze Thema aufwärmen und wieder Diskussionen beginnen soll. Und weitere Verletzungen und schlechte Publicity produzieren soll. Scheint ja alles vom Tisch zu sein. Abgesehen davon scheinst du ja ein sehr verklärtes Bild von der "RPG-Community" zu haben. Ist ja OK, aber es betrifft wohl nicht die Mehrheit der Spieler und Leser...
Bye
Spade
ArneBab
Beiträge: 16
Registriert: 16.04.2009, 22:53

Re: 15.09.2008 - Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Beitrag von ArneBab » 07.11.2009, 16:50

Ich will es nicht "aufwärmen", sondern einfach nur geklärt wissen.

Da inzwischen die Stimmung zwischen NaSta und PG wieder geklärt ist, sollte es beiden nicht wirklich schwer fallen, einfach öffentlich zu sagen, dass der Stress beendet ist.

Wenn ihnen das schwer fällt, ist es vermutlich nicht geklärt, also gibt es auch nichts aufzuwärmen, weil es nur versteckt wurde aber nie abgekühlt ist.

Um das nochmal ganz klar zu machen: Ich finde, dass Prometheus Games zur Zeit verdammt tolle Produkte hat (NaSta sehe ich nicht so viel - ich lese Neuigkeiten v.a. über RSP-Blogs und da schreibt PG), und jede, der einen Rollenspielverlag aufzieht und professionell Rollenspiele vertreibt hat meine größte Hochachtung.

Und nach der Auswertung des Rollenspielstatistikers ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass Leute, die bei Nackter Stahl kaufen genauso auch bei Prometheus Games kaufen - d.h. die Klärung kann damit v.a. helfen, dass beide mehr Käufer bekommen - gerade weil Prometheus Games auch TaschenRPGs vertreibt.

-> http://rollenspielstatistiker.wordpress.com/

"Der durchschnittliche Rollenspieler (Median) besitzt 4 unterschiedliche Rollenspielsysteme und hat schon 6 Systeme gespielt."

-> Daten: http://www.smerg.de/GRU08/ErgebnisbogenGRU08.html

Wenn eins davon meist DSA ist (das über 50% spielen), dann bleiben weitere 3 verschiedene Systeme, die "der durchschnittliche Rollenspieler" hat.

Ich sehe also keine Gründe, die dagegen sprechen, den Stress endlich aufzulösen und aufzuklären, was nach der Klage passiert ist (aber wichtige, die dafür sprechen). Dann ist das Thema wirklich vom Tisch - und ich kann endlich die Bücher kaufen, nach denen ich mir seit Monaten die Lippen lecke :)

EDIT: PS: Ich finde es gut, dass PG und NaSta das nicht bis zum Ende durchgekämpft haben. Mir fehlt nur die Kommunikation dieser Entscheidung nach außen.
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: 15.09.2008 - Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Beitrag von Grosi » 07.11.2009, 19:07

Also weil in den meisten online Comunities kein ordentlicher Umgang herrscht, dürfen Verlage Rechtstreitigkeiten nicht vorm Kadi ausfechten?

Ich stimme dir blind zu, dass dieser Streit zu einer Welle wirklich unschöner Posts geführt hat, aber es war gerade wenn es um NaSta geht weder die erste noch letzte wirklich unschöne Diskussion. Die Leute neigen gerade wenn es um NaSta geht stark dazu zupolarisieren.

In meinen Augen machst du dich hier und jetzt genauso schuldig wie NaSta und PG, weil du nutzt dein gutes Recht Informationen einzufordern aus. Doch dies führt wieder zu einer weiteren Diskussion, die noch nicht eskaliert ist, aber durchaus explodieren könnte.

Manchmal ist schönes grünes Gras einfach die beste Abdeckung für unliebsame Themen.
ArneBab
Beiträge: 16
Registriert: 16.04.2009, 22:53

Re: 15.09.2008 - Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Beitrag von ArneBab » 07.11.2009, 19:53

Grosi hat geschrieben:In meinen Augen machst du dich hier und jetzt genauso schuldig wie NaSta und PG, weil du nutzt dein gutes Recht Informationen einzufordern aus.
Ich habe gerade erfahren, dass das Gerichtsverfahren abgeschlossen ist (kam gerade via Kommentar rein), so dass für mich die Sache erledigt ist.

-> http://www.jtkitzel.de/2009/10/07/ns-vs-pg-urteil/

Hatte ich nicht mitbekommen, sonst hätte ich es nicht angesprochen.
Manchmal ist schönes grünes Gras einfach die beste Abdeckung für unliebsame Themen.
Die Info, dass das Gerichtsverfahren abgeschlossen ist war das einzige, was ich gesucht habe. Damit ist für mich die Sache abgeschlossen, und ich kann guten Gewissens wieder PG Produkte kaufen.

Tut mir Leid, dass ich das Informationsdefizit nicht anders klären konnte :(

Damn, hätte ich das gewusst, hätte ich 1w6 Freunde schon bestellt :)

EDIT: Ich habe die Info jetzt auch in meinen früheren Blog-Einträgen zum Thema eingefügt, damit Leute, die zufällig drauf stoßen sehen, dass die Thematik abgeschlossen ist.
Heretic

Re: 15.09.2008 - Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Beitrag von Heretic » 08.11.2009, 22:13

Was für ein Blog?
ArneBab
Beiträge: 16
Registriert: 16.04.2009, 22:53

Re: 15.09.2008 - Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Beitrag von ArneBab » 09.11.2009, 00:16

Heretic hat geschrieben:Was für ein Blog?
Mein Blog auf 1w6.org

Genauer die Beiträge:

- http://1w6.org/blog/drak/2008-09-15-per ... prometheus

- http://1w6.org/blog/drak/2008-09-16-nas ... sen-kunden

Da auch Leute auf die Beiträge stoßen könnten, ohne sich darüber klar zu sein, dass sie mehr als ein halbes Jahr alt sind und daher nicht mehr unbedingt aktuell sein müssen, sagen jetzt beide klar, dass die Sache erledigt ist.

Das gleiche gilt für den aktuellen Beitrag dazu:

- http://1w6.org/deutsch/anhang/gedanken/ ... -zur-klage
Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 636
Registriert: 23.06.2008, 18:30
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: 15.09.2008 - Nackter Stahl verklagt Prometheus Games

Beitrag von Sascha » 10.11.2009, 18:56

[Die Diskussion über Esperanto wird jetzt im Off-Topic weitergeführt.]
Sascha Schnitzer - Redaktionsleiter Rollenspiele
Antworten