[Elyrion] Priester

Antworten
Benutzeravatar
CaerSidis
Beiträge: 132
Registriert: 31.10.2007, 18:55

[Elyrion] Priester

Beitrag von CaerSidis » 31.10.2007, 19:09

Hier haben sich eventuell kleinere Fehler eingeschlichen oder ich habe was falsch gelesen.

S. 241 steht das man zum harmonisieren auf diese Fertigkeit würfel muß + Intuition.

Laut S. 140 gibts die Fertigkeit gar nicht. Es gibt was in der Art, heißt aber Göttlicher Beistand geht aber auf Entschlossenheit.

Was stimmt, was nehmen?

Zudem ist auf S. 241 eine Liste mit xx angegeben. Ich gehe mal davon aus es soll sich direkt um die Liste mit den Leiteigenschaften handeln um die es geht oder? Bedeutet das auch das die anegegeben Attribute auch gesteigert werden können mit harmonisieren?

Laut S. 241 geht Segnen auf Entschlossenheit, laut S. 140 auf Austrahlung... was stimmt?

Das Talent "Weihen" wie auf S. 237 genannt finde ich nicht. Wo steht das und wie funktioniert es genau?

Bei der Seelenreise steht das man andere seelisch verletzten kann (S. 238, Box), auch das man in Träume eingreifen kann (S. 140). Dazu gibts keine näheren Erklärungen... wie geht das genau?

Die Fertigkeit Seelenreise wird später nicht mehr erwähnt. Wann muß man darauf würfeln? Wie oft etc.?

Dann noch zu guter letzt die Fertigkeit Göttliches Gesicht. Gibts dazu noch mehr zu sagen und ist es Absicht das sie nur auf S.140 kurz erklärt wird?
Benutzeravatar
CaerSidis
Beiträge: 132
Registriert: 31.10.2007, 18:55

Beitrag von CaerSidis » 01.11.2007, 00:06

Noch zwei Ergänzungen:

Auf S. 240 wird von einer Fertigkeit "Talismanweihe" gesprochen. Wo finde ich die?

Zur Heilung durch einen Priester.

Der Abzug auf die Segnung ist ja verlorene körperliche Ausdauer x1/2 oder verlorene Substanz.

Wird hier der jeweils höhere Wert genommen?

Wenn die Heilung geglückt ist, sagen wir gegen eine Erschwerniss von 10 (Alle Ausdauerpunkte weg bei 20 Punkten gesamt, und 4 verlorenen Substanzpunkten), mit 6 Erfolgen.

Da würde ich 13 Punkte heilen an Substanz. Da aber nur 4 gebraucht werden heile ich mit dem Rest dann Ausdauer, also 13-4 = 9 x2 (da bei Ausdauer doppelter Effekt), also 18 Punkte?

Ich werde das Gefühl nicht ganz los, das die Heilung noch bissle unrund ist. Die Abzüge können sehr schnell mal sehr hoch werden was eine Heilung zu einer Seltenheit macht und wenn es dann doch klappen sollte heilt man fast alles auf einmal eventuell sogar mehr als es braucht...

Mal noch ein Beispiel: Ein wirklich harter Kerl mit 32 Ausdauerpunkten, die er alle verloren hat, beschert dem Priester eine um 16 erschwerte Probe... wirklich herb. Jetzt hat der Priester Glück und schafft es sogar noch mit 4 Erfolgen. Somit heilt er 36 Punkte Ausdauer.... nur wofür?
"Du sublime au ridicule il n`y a qu`un pas"
Benutzeravatar
CaerSidis
Beiträge: 132
Registriert: 31.10.2007, 18:55

Beitrag von CaerSidis » 01.11.2007, 16:13

Noch eine Frage:

Die Aurensicht S. 237, ist das eine spezielle Sichtweise die man nur auf der Seelenreise hat, oder kann der Priester die auch anwenden wenn er in seinem Körper steckt, sozusagen eine spezielle Art der Sicht?
"Du sublime au ridicule il n`y a qu`un pas"
Nagash
Beiträge: 3
Registriert: 20.10.2007, 18:36
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Priester

Beitrag von Nagash » 03.11.2007, 15:35

CaerSidis hat geschrieben:Hier haben sich eventuell kleinere Fehler eingeschlichen oder ich habe was falsch gelesen.

S. 241 steht das man zum harmonisieren auf diese Fertigkeit würfel muß + Intuition.

Laut S. 140 gibts die Fertigkeit gar nicht. Es gibt was in der Art, heißt aber Göttlicher Beistand geht aber auf Entschlossenheit.

Was stimmt, was nehmen?
göttlicher beistand + entschlossenheit sollte richtig sein.

CaerSidis hat geschrieben:Zudem ist auf S. 241 eine Liste mit xx angegeben. Ich gehe mal davon aus es soll sich direkt um die Liste mit den Leiteigenschaften handeln um die es geht oder? Bedeutet das auch das die anegegeben Attribute auch gesteigert werden können mit harmonisieren?
ja die tabelle ist richtig und die eigenschaften sollten auch gesteigert werden, denke ich. warum nicht?
CaerSidis hat geschrieben:Laut S. 241 geht Segnen auf Entschlossenheit, laut S. 140 auf Austrahlung... was stimmt?
ausstrahlung macht mehr sinn...
CaerSidis hat geschrieben:Das Talent "Weihen" wie auf S. 237 genannt finde ich nicht. Wo steht das und wie funktioniert es genau?
wüsste ich auch gerne, fällt mir gerade auf...
CaerSidis hat geschrieben:Die Fertigkeit Seelenreise wird später nicht mehr erwähnt. Wann muß man darauf würfeln? Wie oft etc.?
die fertigkeit bestimmt, wenn ich mich richtig erinnere, wielange man mit seelenreise unterwegs sein kann.
CaerSidis hat geschrieben:Dann noch zu guter letzt die Fertigkeit Göttliches Gesicht. Gibts dazu noch mehr zu sagen und ist es Absicht das sie nur auf S.140 kurz erklärt wird?
naja das ist ja mehr rollenspiel gedacht würde ich zumindest tippen, aber das kann ich dir natürlich auch nicht sagen...
Benutzeravatar
Marcel
Administrator
Beiträge: 678
Registriert: 08.03.2007, 12:50
Wohnort: Duisburg/Wehofen
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcel » 04.11.2007, 17:34

So, dann wollen wir mal eben :) . Ist ja doch einiges gefragt, ich gehe einfach mal alles durch:

Zum Harmonisieren: Ja, es handelt sich um die Fertigkeit Göttlicher Beistand und wird für gewöhnlich mit Entschlossenheit verbunden. Und ja, mit der Tabelle XX ist die mit den Leiteigenschaften gemeint und die Harmonisierung wirkt auch auf die unter Leiteigenschaften angegebenen Attribute.

Zum Talent Weihen: Das Talent ist beim Setzen rausgefallen und wird schnellstmöglich in einer Errata nachgereicht. Hier schon einmal die Beschreibung, wie sie in der Errata auftauchen wird:


Priesterliche Weihe
Voraussetzungen: Intuition 6, Entschlossenheit 5, 2 Priesterliche Fertigkeiten auf 1
Aktivierung: -
Wirkungsdauer: Permanent
Essenzschaden: -
Der Held ist von einer Gottheit auserwählt und hat die Weihe durch eine Kirche erhalten und das Initiationsritual überstanden. Er ist in der Lage, Priesterliche Fertigkeiten zu lernen und anzuwenden und erhält bei der Generierung (und nur dort) 20 Heldenpunkte extra um Priesterliche Fertigkeiten zu erlernen.
Geweihte Helden können keine Spielart der Magie erlernen und Mentale werden von Grund auf nicht bei den Ritualen zugelassen. Es sind also weder die Magiergabe noch die Animstengabe oder die Mentalen Gabe mit einer Weihe wählbar.


Zur Seelenreise bzw. seelischen Schaden: Das Wirken der Priester in den Traumwelten (und Träumen) wird in einem Extraband, der sich speziell mit Priestern und dem Wirken von Dämonen befasst, detaillierter behandelt.
Der Kampf in der Zwischenwelt wird im GRW auf Seite 239 beschrieben, hier die Eckdaten:
Regeln wie üblich, allerdings kann nur auf geistige oder seelische Attribute geprüft werden. Daher werden die körperlichen Attribute wie folgt ersetzt (Box Seite 238) :
Entschlossenheit ersetzt Vitalität, Intuition die Gewandtheit und Verstand die Fingerfertigkeit
Ausrüstung kann wie gewohnt in der Zwischenwelt genutzt werden (Waffen machen Schaden, wenn auch seelischen, Fackeln leuchten etc.) und das Benutzen verlangt die üblichen Proben (evtl. mit ersetztem Attribut). Schaden in der Zwischenwelt ist immer seelisch und zusätzlich erleidet der Körper die Hälfte an körperlichen Schaden.
Der Beginn der Reise dauert wie angegeben 1 komplexe Aktion und genau dort wird eine Probe fällig.

Zur Talismanweihe:
Talismanweihe (Intuition)
Die Fertigkeit erlaubt dem Priester Talismane im Namen seiner Gottheit zu weihen. Er muss den Talisman dafür in ein Sanktum in der Zwischenwelt bringen und sich dort auf die Gottheit und den Talisman einstimmen.
Art: Speziell
Andauernde Probe: Ja (Intervall 1 Stunde)
Spezialisierungen: -

Zur Heilung durch Segen:
Die Erschwernis richtet sich danach, ob das Ziel nur Ausdauer oder Ausdauer und Substanz verloren hat. Es kann mit einer Segnung nur Ausdauer oder Substanz geheilt werden, niemals beides gleichzeitig. Und wenn Substanz verloren wurde, muss diese zuerst geheilt werden. Die Erschwernis entspricht dann wie angegeben der vollen Substanz und es wird die halbe Erschwernis + Erfolge an Substanz geheilt. Ebenso wird bei der Ausdauer auch nur die volle Erschwernis + Erfolge geheilt. Der Vorteil der Priester ist ja bereits, dass sie keinen Essenzschaden erleiden, da sollten sie nicht sofort alles heilen können, es sei denn, sie sind wirklich gut :) (und erzielen viele Erfolge).
Verlagsleiter Prometheus Games | Abteilungleiter IT Prometheus Games

"Hello, IT. Have you tried turning it off and on again?"

Prometheus Games Verlag | Prometheus Games @ Facebook | Prometheus Games @ Twitter | Savage Worlds
Benutzeravatar
CaerSidis
Beiträge: 132
Registriert: 31.10.2007, 18:55

Beitrag von CaerSidis » 04.11.2007, 18:31

Erst mal danke für die Antworten, hier nochmal die Sachen die eventuell unter gegangen sind:

Dann noch zu guter letzt die Fertigkeit Göttliches Gesicht. Gibts dazu noch mehr zu sagen und ist es Absicht das sie nur auf S.140 kurz erklärt wird?

Die Fertigkeit Seelenreise wird später nicht mehr erwähnt. Wann muß man darauf würfeln? Wie oft etc.?

Laut S. 241 geht Segnen auf Entschlossenheit, laut S. 140 auf Austrahlung... was stimmt?

Die Aurensicht S. 237, ist das eine spezielle Sichtweise die man nur auf der Seelenreise hat, oder kann der Priester die auch anwenden wenn er in seinem Körper steckt, sozusagen eine spezielle Art der Sicht?


Dann nochmal zur Heilung. Das mit dem Essenzschaden stimmt natürlich. Aber wenn man mal von Proben um die -9 bis -11 ausgeht dann wirds dann schon sehr schwer...

Ich persönlich hätte einfacherer Proben und Essenzschaden oder begrenzte Anwendungen pro Kampf oder ähnliches sinniger gefunden.

Aber okey eine Erleichterung sind die +20 Punkte durch die "Weihe". Damit sind natürlich auch wieder andere Fertigkeitswerte möglich.

Wie werden diese Punkte übrigens eingesetzt? Wie die normalen Fertigkeitspunkte 2:1 oder wie Wissensfertigkeitspunkte 1:1?

Dann noch die Sache mit den Dämonen. Auch hier habe ich leider den Eindruck es wird viel gesagt wie gut Priester sind, gegen Dämonen, aber unterm Strich geht wenig, ein bisschen wie beim Heilen auch.

Schon beim Schutzkreis frage ich mich was der soll. Schließlich bietet er keinen Schutz außer das "Dämonen den Boden nicht so gerne betreten". Als Fakt steht da ein bisschen Schaden pro Minute. Ich mein wann überlebt man schon lange genug gegen einen Dämonen um die Zeit in Minuten zu rechnen. Selbst wenn ein Kampf 2 Minuten dauert ist der Schutzkreischaden wohl das geringste Problem für den Dämon.

Dann das Verbannen. Wenn ich mir die Werte der Dämonen so anschauen, ist es wohl nicht anzunhemen das ein Char dem groß Schaden verpassen kann. Seelischer Widerstand um die 16-22, da reißst man als Priester selbst mit guten Werten um 14-15 nicht viel. Als normal gebauter Char der nicht spezialisiert ist wird man wohl eher so mit 10-12 als Wert antreten.

Da das Bannen zudem Komplex ist wird es wohl nicht so oft zur Anwendung kommen. Von 10 Würfen wird man wohl 7-8 nicht schaffen. Mit den restlichen 2-3 selbst mit 3-4 Erfolgen wirds schwer den Dämonen ausreichend zu verletzten.

Zudem auch hier die Frage wann hat man schon 10 Runden Zeit gegen einen Dämonen nichts weiter zu tun als dazustehen und zu beten?

Also entweder ich habe hier noch prinzipielle Verstädnisprobleme oder irgendwie ist der Hauptnutzen beim Priester vor allem die Götliche Gabe und die Selenreise.
"Du sublime au ridicule il n`y a qu`un pas"
Benutzeravatar
CaerSidis
Beiträge: 132
Registriert: 31.10.2007, 18:55

Beitrag von CaerSidis » 05.11.2007, 12:28

Mal eine spontane idee wie ich mir einen bannkreis vorstellen könnte:

Segnen+Attribut gegen seelischen Widerstand des Dämonen.

Gewinnt der Priester kann der Dämon den Bereich nicht betreten. Eventuelle Fernangriffe werden um die Nettoerfolge erschwert.

Gewinnt der Dämon kann er den Bereich betreten, bekommt aber sofort sagen wir 10-Nettoerfolge Essenzschaden. Dieser Schaden wiederholt sich in einem Intervall von Nettoerfolge Runden.

Die Sache mit dem Bannen muß ich mir nochmal genau anschauen eventuell geben ja da die Talismanne noch Boni...

Zudem gabs einen Thema das die NPC WiderstandsWerte alle um 4 Punkte zu hoch sind. Gilt das für die Dämonen auch? Würde natürlich auch manches relativieren.
"Du sublime au ridicule il n`y a qu`un pas"
Benutzeravatar
CaerSidis
Beiträge: 132
Registriert: 31.10.2007, 18:55

Beitrag von CaerSidis » 05.11.2007, 23:36

Noch eine Frage.

Kann ein Startcharakter schon einen Talismann haben? Im Grunde ist es ja anzunehmen daß er schon irgendwann mal in einem Sanktum war oder?

Wenn ja wie wird das geregelt?
"Du sublime au ridicule il n`y a qu`un pas"
Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 252
Registriert: 25.04.2007, 14:43
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chris » 29.11.2007, 20:20

Dann noch zu guter letzt die Fertigkeit Göttliches Gesicht. Gibts dazu noch mehr zu sagen und ist es Absicht das sie nur auf S.140 kurz erklärt wird?
Ja, die knappe Beschreibung ist Absicht. Diese Fertigkeit ist sehr mystisch und flexibel und wir wollten sie nicht durch einen starren Rahmen entmystifizieren.
Die Fertigkeit Seelenreise wird später nicht mehr erwähnt. Wann muß man darauf würfeln? Wie oft etc.?
Die Seelenreise wird auf Seite 238 genauer beschrieben. Der Wechsel von der stofflichen Welt in die Zwischenwelt und umgekehrt kostet eine komplexe Aktion.
Laut S. 241 geht Segnen auf Entschlossenheit, laut S. 140 auf Austrahlung... was stimmt?
Wie auf Seite 122 auch genannt, ist Ausstrahlung richtig.
Die Aurensicht S. 237, ist das eine spezielle Sichtweise die man nur auf der Seelenreise hat, oder kann der Priester die auch anwenden wenn er in seinem Körper steckt, sozusagen eine spezielle Art der Sicht?
Die Aurensicht kann nur während der Seelenreise benutzt werden.
Dann nochmal zur Heilung. (...) Wie werden diese Punkte übrigens eingesetzt? Wie die normalen Fertigkeitspunkte 2:1 oder wie Wissensfertigkeitspunkte 1:1?
Wie normale Fertigkeitspunkte, also 2:1.
Dann noch die Sache mit den Dämonen. (...) Selbst wenn ein Kampf 2 Minuten dauert ist der Schutzkreischaden wohl das geringste Problem für den Dämon.
Auf Seite 239 soll es heißen körperlichen Schaden pro Aktionsrunde.
Dann das Verbannen. (...) wann hat man schon 10 Runden Zeit gegen einen Dämonen nichts weiter zu tun als dazustehen und zu beten? (...)
Die beschriebenen Dämonen sind tatsächlich recht mächtig. Aber Talismane helfen ungemein, da sie auf den Träger und den Dämon wirken. Alternativ könnte man noch sagen, dass der Bannkreis auch die Werte des Dämons senkt.
Kann ein Startcharakter schon einen Talismann haben? Im Grunde ist es ja anzunehmen daß er schon irgendwann mal in einem Sanktum war oder?
Prinzipiell ist das möglich. Ein Reinheit 2 Talisman entspricht durchschnittlicher Qualität.
Das Leben ist ein Würfelspiel
Benutzeravatar
CaerSidis
Beiträge: 132
Registriert: 31.10.2007, 18:55

Beitrag von CaerSidis » 29.11.2007, 22:05

Kann man dann sagen daß ein Priester mit guter Ausrüstung einen Stufe 3 Talisman haben könnte zu Begin?

Segnen ist ja jetzt der Austrahlung zugeordnet. In der Errata steht aber Seelenreise. Sollte daß Segnen heißen?
"Du sublime au ridicule il n`y a qu`un pas"
Benutzeravatar
Marcel
Administrator
Beiträge: 678
Registriert: 08.03.2007, 12:50
Wohnort: Duisburg/Wehofen
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcel » 30.11.2007, 22:01

CaerSidis hat geschrieben:Kann man dann sagen daß ein Priester mit guter Ausrüstung einen Stufe 3 Talisman haben könnte zu Begin?
Ja, wer 5 HP investiert um sich einen "guten" Talisman zu holen, erhält dann einen Talisman mit Reinheitsstufe 3. Bei herausragend guter Qualität entsprechend Reinheitsstufe 4. Wenn die Spielleiterin zustimmt, kann die Stufe natürlich auch höher liegen ;) . Wir halten Stufe 4 für den Anfang aber für ausreichend.
CaerSidis hat geschrieben:Segnen ist ja jetzt der Austrahlung zugeordnet. In der Errata steht aber Seelenreise. Sollte daß Segnen heißen?
Es ist tatsächliche die Fertigkeit Segen gemeint, die auf Seite 241 fälscherlicherweise der Entschlossenheit zugeordnet wird. Richtig ist die Zuordnung zur Ausstrahlung, wie sie auf Seite 122 und 140 zu finden ist.
Verlagsleiter Prometheus Games | Abteilungleiter IT Prometheus Games

"Hello, IT. Have you tried turning it off and on again?"

Prometheus Games Verlag | Prometheus Games @ Facebook | Prometheus Games @ Twitter | Savage Worlds
Antworten