Roadmap

Der Platz für alles andere.
Clemens
Beiträge: 45
Registriert: 28.04.2017, 11:07

Re: Roadmap

Beitrag von Clemens » 10.10.2017, 10:27

Also ja ich bin nur die Brandschutztür.

Was soll ich groß dazu sagen. Ich hab das Update vorher gelesen. Fand es soweit ok als Lebenszeichen. Was sollen wir auch anders machen?

Kupferkrone hat sich massiv verzögert die Gründe dazu dürfen wir nicht sagen auf Wunsch des betreffenden. Eigentlich sollte es wie alles vorher geschriebene so passieren.

Ich muss wirklich gestehen was ich mitbekomme ist das wir wenn es mal Rund läuft gleich wieder in den nächsten Haufen scheiße treten.

Und ich muss auch gestehen ich hab die Kommentare erst am Montag gelesen. Vieles davon finde ich hart anderes völlig korrekt. (Und ich formuliere das hier freundlich nicht so wie ich gern schreiben würde.)

Da sind Leute die Maßen sich an über Rechtslage zu Diskutieren verstoßen aber gegen die AGBS von Facebook weil sie Trollen wollen. Stehen aber nicht dazu was sie schreiben sondern verstecken sich find ich persöhnlich ziemlich scheiße. Wenn ich Kritisiere dann mach ich das direkt. Damit ich weiß wer mein gegenüber ist. Hier im Forum haben wir alle Nicknames gut ich nicht. Aber das ist die Kultur im Forum :)

Ich habe mir das Wochenende überlegt was wir noch machen können? Eigentlich nichts ausser die Projekte Abschließen. Wenn man es mal Subjektiv betrachtet und so konnte ich das ja noch weil ich ausser bei Symbaroum in keinem Projekt als Privat Person beteiligt bin ist

Wenn wir sagen Hey das kommt dann und dann und dann verzögert es sich und wir sagen es früh genug. Ist es für einige Falsch
Wenn wir nichts sagen ist es Falsch
Wenn wir sagen wir können nicht sagen wann es kommt weil wir mit Hochdruck arbeiten und es ggf schneller kommt ist es Falsch.

Ich stehe wirklich auch am ende mit meinem Latein was man noch machen könnte um die Menschen zu beschwichtigen und sagen es läuft alles weiter.

Christian hat Elyiron genau deswegen abgegeben schweren Herzes den es ist sein Baby aber er sagt er kann es nicht beides die Welt fertig machen und den Verlag führen. Deswegen und damit wir endlich was liefern können.

Kupferkrone würde ich gern was zu sagen warum darf ich nicht die betreffende Person hat da sehr drauf bestanden.

Ich danke euch für eure Kritik ob nun heftig oder nicht. Und gehe gern mit euch weiter in den Dialog.

Machen wir doch mal was Konstruktives. Nüchtern und wenn möglich ohne Emotion.

Was müsste in einem Update stehen damit ihr es als Inhaltlich nützlich seht und nicht als nichtsagend oder Marketing Bla bla abtut?
Benutzeravatar
Dom
Beiträge: 40
Registriert: 11.01.2010, 23:07

Re: Roadmap

Beitrag von Dom » 10.10.2017, 12:31

Hallo Clemens,
ein Update mit Bildern, das etwas passiert wäre nett.
Wenn Sachen Fertig sind, PDFs, schickt sie raus, so macht es das Große "U" und dann merkt man auch das alles Okay ist.
Aber nur, verzögert sich ist bitter.
Vor allem wenn man bedenkt, wie wir vor einem Jahr, sorry, "belogen" wurden.
Wer mir im August sagt, Ende September und im Oktober dann verkündet, er habe gerade das Layout eingekauft und es sei noch nciht da, der hat gelogen.
Und da es nicht nur einmal passiert ist, sondern mehrfach, könnt ihr, außer durch sichtbare Taten, nicht viel vertrauen aufbauen.
Krankheiten Egal von wem sind störend, doch sie Interessieren mich nicht wirklich, das hat meine Kunden auch nicht Interessiert, denn sie wollten wofür sie bezahlt haben.
Also mussten meine Kollegen liefern.
Prometheus hat sich schlicht übernommen und außer jetzt alles zu geben und Transparent zu sein, könnt ihr nichts tun.
Doch eine Sache, die Vorbestellaktion zu 50 Fathoms ist eine Frechheit, vielleicht solltet ihr euch überlegen wie das ankommt, bei denen die warten.
Vor allem wenn dann gesagt wird, wir wollen kein CF daraus machen aber wir wollen das ihr das Risiko tragt und schiebt dann noch frecherweise ein limitierte Kunstlederausgabe rein, um es teuer und für euch Gewinnbringender zu machen.
Das kommt einfach nicht gut an.

Gruß
Dom
Benutzeravatar
Default Player
Beiträge: 181
Registriert: 06.08.2017, 21:59

Re: Roadmap

Beitrag von Default Player » 10.10.2017, 12:47

Clemens, weil du so direkt fragst, was ihr machen könnt:

Wenn etwas fertig gedruckt ist: Bilder teilen - selbst wenn das Zeug noch nicht gleich in den Versand kann. Auch ein Bild vom Prüfexemplar ist schonmal ein gutes Zeichen, dann sehen wir, aha, die Kompendien beispielsweise durchlaufen die letzte Phase vor dem Massendruck.

Wenn etwas geschrieben ist: Warum teilt man nicht die vorab-PDFs und die Rohfassungen mit den Unterstützern, damit die sich schonmal ein bisschen einlesen können (und dabei auch Fehler bemerken können!) und damit sie sehen, so und so weit ist das Projekt?

Bei Übersetzungen das Gleiche, da kann man auch die Rohfassungen als "Teaser" hernehmen, oder? Einfach ein Zeichen dafür geben, dass tatsächlich an dem Projekt gearbeitet wird. Denn mittlerweile haben einige wohl den Glauben verloren, dass manche Sachen nicht einfach auf Halde liegen und niemand mehr daran arbeitet.

Kurz gesagt: Beweise liefern. Nicht nur Worte, denn die glauben hier viele nicht mehr.

Das sind Updates mit Substanz und sowas beschwichtigt. Vorbestellaktionen für das nächste Projekt sind einfach lächrelich, wenn man mit den bestehenden Projekten noch so am kämpfen ist. Das kommt dann eher so rüber, als wäre das Geld ausgegangen und um weitermachen zu können, muss man das nächste Projekt crowdfunden (diese Vorbestellaktionen sind ja im Endeffekt genau das: crowdfundings, von denen man ja Abstand nehmen wollte, weil man aus Fehlern gelernt hat :roll: ).
Benutzeravatar
Uriath
Beiträge: 339
Registriert: 10.11.2016, 13:11

Re: Roadmap

Beitrag von Uriath » 10.10.2017, 13:10

PG hat leider sein gesamtes bisheriges Dasein nur auf Verzögerungen, leeren Versprechen, Unwahrheiten, Wiedersprüchen udg aufgebaut.

Und das sind nicht nur Behauptungen sondern Fakten die jeder und zwar wirklich jeder mit etwas Recherche herausfinden kann denn man kann alles in den Werkstattberichten, Updates Nachlesen, gleiches gilt fur die HP oder den Blog.

Gleiches gilt für die Zahlen und die Gelder die geflossen sind und kein Mensch weiß wohin da es folglich keine Produkte dazu gibt, es gibt zig Listen und Auflistungen von Einnahmen und Ausgaben die PG laut ihrer Roadmaps und fertigen Produkte gemacht hat...alles bei PG selber nachlesbar und nachvollziehbar z.b durch das abgleichen der CFs mit den Roadmaps bzw den "fertigen" Produkten.

Ich könnte noch ne Weile so weiter erzählen.

Fragen diesbezüglich werden komplett wegignoriert...Fragen auf deren Beantwortung die Investoren ein, laut Gesetz, Recht haben.

Es kann nicht sein das die Community mehr überblick über das ganze haben als der Verlag selber.

Weiter gehts mit der willkürlichen sperrung von Mitgliedern, ehem Supportern udg. Löschung von Beitragen sondergleichen.

Standig wird sich mit irgendwelchen Entschuldigungen durch eine Verzögerung nach der anderen gewurschtelt. Nicht mal die eigene Familie bleibt dabei verschont.

Alle bisherigen Updates sind Inhaltslos sie bestehen nur aus änderungen der Roadmaps, Verzögerungen udg. Begründung en sind Schwammiger als der schwammigste Schwamm im Meer.

Leute bezahlen unf bezahlen und bezahlen, einige davon sogar CF Paketpreise in dreistelligen Betragen und bekommen...nichts, aber auch gar nichts...stellenweise warten Leute schon srit 4 Jahren auf ihre sachen.

Daher kann man nichts mehr anderes von der Community erwarten...oder wie würde sich der Verlag verhalten wenn der Spieß umgedreht würde.

Und was die "Trolle" angeht so muss man unterscheiden zwischen Berufstrollen, was ich selber ziemlich scheiße finde, und Frusttrollen so wie ich manchmal einer bin die manches mal mit Sarkasmus über die Stränge schlagen...aber auch nur weil es einfach kein vernünftiges Beikommen mehr gibt oder man das nichtsagende Update xyc bekommt und es dann noch in Verlagsupdate unbenennt...als ob es das besser macht.

Ich beantworte gerne noch weitere Fragen diesbezüglich.

Die Frage was man sich in einem Update wünscht wurde schon zig mal gestellt und tausendfach beantwortet., auch hier, aber auch das wird wegignoriert man hst sich nichtmal die Mühe gemacht diese Fragen zu sammeln stattdessen wurde ein neuer Tread eröffnet in dem die Leute nochmal alles schreiben sollen.

Viele haben das dann auch nochmal gemacht,, wurde etwas davon beantwortet...nein...ein weiterer Punkt warum man sich verarscht fühlt.

Das ganze hier geht auch gar nicht gegen dich, im Gegenteil wenn du richtig aufgepasst hast versuchen die Leute hier dich sogar zu schützen denn jeder hier weiß mit welchem Verlag wir es zu tun haben und wie dieser gewisse Dinge zu handhaben pflegt.

Du bist nur Person Nr xyc die uns das gleiche erzählt wie alle anderen über die Jahre zuvor..daher fallt es dementsprechend schwer noch konstruktive Kritik zu üben den sie wird ja wie eben die Jahre zuvor nicht angenommen.

Und ja, sry die Rechtschreibung wird grad durch meine Emotionen beeinflusst.
"Du meinst, du wirfst deinen Stein weg und ich mein Schwert und wir versuchen uns umzubringen, wie zivilisierte Menschen?"
Exnef
Beiträge: 48
Registriert: 24.07.2015, 13:50

Re: Roadmap

Beitrag von Exnef » 10.10.2017, 14:15

Wenn ihr wissen wollt wie es richtig geht, schaut euch doch einfach was bei System Matters ab.
Die machen es einfach richtig:

https://www.tanelorn.net/index.php/topi ... cseen.html

https://www.system-matters.de/

Fotos, Werkstattberichte, wöchentliche! Status Updates, Nähe zur Community, Fragen werden ASAP beantwortet
Der Narr
Beiträge: 55
Registriert: 21.03.2017, 16:37

Re: Roadmap

Beitrag von Der Narr » 10.10.2017, 14:42

Wo die Vorbestellungsaktion noch mal erwähnt wurde: 8.500 Euro sind auch ein Sümmchen. Nachdem ich noch mal auf die letzten Crowdfundings geschaut habe glaube ich auch nicht, dass das zusammen kommt. Ich hoffe, dass ihr es auch druckt, wenn die Summe nicht zusammen kommt.
Clemens hat geschrieben:Wenn wir sagen Hey das kommt dann und dann und dann verzögert es sich und wir sagen es früh genug. Ist es für einige Falsch
Wenn wir nichts sagen ist es Falsch
Wenn wir sagen wir können nicht sagen wann es kommt weil wir mit Hochdruck arbeiten und es ggf schneller kommt ist es Falsch.
Zu 1. Naja, eine Verzögerung ist erstmal eine schlechte Nachricht. Die solltet ihr aber immer so früh wie möglich ankündigen. Mit einem knappen Grund. Kann ja auch im laufenden Prozess stattfinden, z.B. "unser Übersetzer benötigt mehr Zeit, wir wissen noch nicht wieweit wir es daher nach hinten schieben müssen". Ist ja auch klar, dass wenn wir sagen mal die Übersetzung 2 Wochen länger braucht, das ganze Produkt vielleicht erst 2 Monate später kommt, weil dann halt andere Sachen zuerst ins Korrektorat, Layout etc. gegangen sind. Aber den KUNDEN ist sowas nicht klar. Das ist euer Job dann zu erklären, was eine Verspätung bedeuten kann.

Zu 2. Richtig. Nichts sagen kommt nie gut an. Was sollen die Kunden denn denken, die euch ihr Geld schon gegeben haben, ein Produkt erwarten dass für September angekündigt war und dann kommt der Oktober und das Produkt ist nicht da? Also bitte niemals einfach schweigen.

Zu 3. "mit Hochdruck" ist so eine Phrase, die ihr wirklich vermeiden solltet. Gebt doch einfach den normalen Termin an - wenn es dann doch etwas früher kommt umso besser.

So, wie könnten Updates aussehen? Schau mal in den Packs! Kickstarter. Da sind Fragen in den Kommentaren wie
- wann kriegen wir unsere Bücher
- kriegen wir unsere Bücher überhaupt noch
- nachdem die Bücher über 1 Monat beim Drucker sein sollen wäre mal ein Update nett
- was bedeutet der Verlust der SW-Lizenz für Packs?
- und so weiter und so fort

Was könnte man da wohl in ein Update schreiben???? "Wir arbeiten mit Hochdruck dran" ist glaube ich in so einer Situation nichts mehr, was noch irgendwie Vertrauen auslösen würde. Was hilft sind da Fakten: wie weit sind die Bücher tatsächlich. Was hat sich seit dem letzten Mal getan. Wie lang dauert es noch. Usw.
Thorin
Beiträge: 107
Registriert: 02.10.2016, 16:34

Re: Roadmap

Beitrag von Thorin » 10.10.2017, 16:56

Clemens hat geschrieben:A
Ich danke euch für eure Kritik ob nun heftig oder nicht. Und gehe gern mit euch weiter in den Dialog.

Machen wir doch mal was Konstruktives. Nüchtern und wenn möglich ohne Emotion.

Was müsste in einem Update stehen damit ihr es als Inhaltlich nützlich seht und nicht als nichtsagend oder Marketing Bla bla abtut?

Ok, im März kam ein Update mit einer Roadmap. Damals wurde kritisiert, dass die nur neue Termine enthält, aber viele Fragen nicht beantwortet. Daraufhin wurde dazu aufgefordert, Fragen zu stellen, die noch offen seien. Das war auch der Beginn dieses Fadens. Es wurden an verschiedenen Stellen viele Fragen gestellt. Der Verlag hat diese über Wochen gesammelt und dann nur einen kleinen Teil beantwortet.

Ich will es jetzt erst Mal allgemeiner halten:

Bei den Crowdfoundings: -
- Was wird gerade an welchem gemacht und wie sieht die aktuelle Zeitplanung aus?
Das ist nicht viel Arbeit, wenn man es regelmäßig macht. Taucht man aber immer wieder Monate lang ab, wird es anstrengend.
- Wenn die letzte verkündete Zeitplanung wieder geändert wird, warum? Und zwar bitte konkret. In der Vergangenheit wurde das fast nie gemacht. Da hieß es immer nur, es gebe viele Gründe, z.B. Leerlaufslots usw. Aber (fast) nie konkret auf ein bestimmtes Produkt bezogen. Das muss ja auch nicht persönlich werden.
Jedenfalls muss die Verlagswerkstatt wöchentlich aktualisiert werden. Bitte nicht immer Wochen oder gar Monate nach Verstreichen einer Frist mitteilen: Ja, es hat sich verzögert. Sondern die Termine immer aktuell halten. Also sofort nach hinten setzen, wenn man erkennt, dass ein angegebener Termin nicht mehr gehalten werden kann.

Jetzt noch ein paar konkrete Fragen:
- letztes Jahr im August und September wurde uns berichtet, dass die Dresden Files Band zwei im Layout seien. Ein Druck wurde kurzfristig zugesagt. Nun wird seit über einem Jahr "mit Hochdruck" daran gearbeitet, ohne dass ein Buch in Sicht ist. Dann kann es mit dem Layout damals noch nicht so weit her gewesen sein. Wir kam es zu dieser Falschinfo?
- Etliche Zusatzprodukte kommen und kommen nicht bei. Z.B. T-Shirts. Und das, obwohl man da nur einfach einen Auftrag erteilen muss mit der zu verwendenden Grafik, die ja vorliegt. Warum wird das nicht einfach mal gemacht? War erst für Juni angekündigt, dann für August, nun ist Oktober. In der Verlagswerkstatt steht immer noch August. Konkret gefragt: Ist kein Geld mehr da für die Umsetzung? Und wenn doch, warum macht man das dann einfach nicht?

Das sind jetzt ein paar einfache Ansätze. Und alles schon seit Monaten von vielen immer wieder eingefordert und ignoriert.
Benutzeravatar
Tütenclown
Beiträge: 69
Registriert: 12.01.2017, 13:10

Re: Roadmap

Beitrag von Tütenclown » 10.10.2017, 17:04

Jup. Es wurde überall, auch hier, immer wieder geschrieben, was man konkret in Updates bringen könnte, auch ohne "die Schuldigen" namentlich zu nennen oder sonst irgendwas (das will ja auch gar keiner oO). Das Problem ist, dass der Verlag nichts und wieder nichts annimmt an Bitten, Fragen, Wünschen, Kritik.

Schön, dass immerhin du im Dialog hier bleibst.
Benutzeravatar
Glühwürmchen
Beiträge: 52
Registriert: 03.02.2012, 12:40

Re: Roadmap

Beitrag von Glühwürmchen » 10.10.2017, 18:22

Was mich noch interessiert, warum wird kein Wort über "Nebula Arcana" verloren ?
Es soll ja diesen Monat kommen... Obwohl ich schlimmes ahne :?
I want to believe..
Clemens
Beiträge: 45
Registriert: 28.04.2017, 11:07

Re: Roadmap

Beitrag von Clemens » 11.10.2017, 10:00

Danke für euer Feedback.

Das bringt mir schonmal sehr viel und ich werde mir das heute mal alles genau ansehen und durchlesen und mir überlegen wie wir es entsprechend verbessern können das es auch mal auffält.

Danke das es auch Konstruktiv ist.
Benutzeravatar
Uriath
Beiträge: 339
Registriert: 10.11.2016, 13:11

Re: Roadmap

Beitrag von Uriath » 11.10.2017, 11:08

2. Anlauf mit weniger Emotion und hoffentlich Hilfreicheren Argumenten.

Das zündlein an der Waage warum das alles jerzt so in Flammen steht istja die Tatsache das bei CFs (wo Geld reinkommt) der Support vorbildlich ist und danach... Grüß mir die Sinflut.

- kein Support mehr
- keine UPDATES
- keine Statusmeldungen
- kein Rückmeldungen
- usw.

Stattdessen kommt das nächste CF und das nächste und das nächste, und dann Copy/Paste siehe oben. Die Kunden sind am Zahlen und Zahlen und Zahlen.

Es ist jedesmal das gleiche, anstelle der Community dann Rede und Antwort zu stehen und bereits erfolgreich gefoundete Projekte zu Supporten werden Ausflüchte, Entschuldigungen und Schuldige wie am Fließband produziert.

Dann wird neben diesen Schäbigen verhalten auch noch Verständnis und Hilfe von der Community erwartet ja sogar verlangt. Diese wurde und wird bisher auch immer gegeben...aber anstelle das diese angenommen oder "Honoriert", Respektiert wird gibts nur jedesmal eine Schelle in Form von sogenannten"Updates" , falsch Aussagen, Unwahrheiten udg.

Ich sage es jetzt hier nochmals und auch zum Tausendsten mal, es geht hier nicht um gelegentliche Verzögerungen von Tagen oder gar ein bis zwei Wochen, es geht hier um eine unglaubliche und unverschämte Regelmäßigkeit der Verzögerungen von Monaten und Jahren...übertrieben dargestellt sind bestimmt schon einige der damaligen Backer verstorben.

Dazu kommt wie auch schon einige Male erwähnt eine Beträchtliche Summe Geld die noch ungenutzt im Raum steht, die Community weis ganz genau was von dem Geld bisher in Produktion geflossen ist und was nicht...ersichtlich durch das Abgleichen von erfolgreichen CFs und den dadurch nachweislich tatsächlich erschienen Produkten.

...später dazu mehr *Sarkasmus*
"Du meinst, du wirfst deinen Stein weg und ich mein Schwert und wir versuchen uns umzubringen, wie zivilisierte Menschen?"
Benutzeravatar
Uriath
Beiträge: 339
Registriert: 10.11.2016, 13:11

Re: Roadmap

Beitrag von Uriath » 11.10.2017, 12:01

Zum Thema wie man es "Richtig" macht wurde z.B. schon zweimal System Matters genannt, die gibt es nicht mal Annäherungsweise so lange wie PG .

Natürlich haben die nicht soviele Projekte gleichzeitig zu betreuen aber nur weil sie sich im klaren sind wo ihre Grenzen liegen, was im Rahmen des möglichen liegt....sowas nennt man auch Realitätsnah oder auch Vernunft.

Auch wenn die dort nicht jeden Tag ganze Update-Bücher schreiben so kannst du bei denen doch jeden noch so kleinen Fortschritt in Form von % Angaben und einer Grafik ablesen.

z.B.:
- Übersetzung
- Korrektorat
- Layout
- Druck
- Gesamtstatus

Wenn man allerdings einfach gar nichts hat, dann ist das ganze auch total hinfällig.

Für mich persönlich bevorzuge ich zwei einfache Dinge, Transparenz und Ehrlichkeit...beides hat PG nicht mal im Ansatz. Es wurde nämlich schon so oft gefragt warum wir immer und immer wieder belogen werden mit Produkten die schon fertig sind von denen es dann jrgendwann hieß das sie jetzt erst ins Layout gehen ... Wochen nachdem sie ja schon angeblich fertig sind und auf dem Versandweg.

Wie würdest du auf solche sich immer wiederholendes Dummgeschwätz reagieren wenn von dir dreistellige Beträge irgendwo "Zinslos" vor sich hingammeln.

Und nur mal nebebenbei erwähnt... ich besitze 5 GRWe, auf Reserve bzw. als Leihgabe für Freunde und mittlerweile auch eine Finsterbann und ein Abenteuerband 1. Und das trotz das die Finsterbann von ihrer Quallität eher als ein Mängelexenplar gilt.

Um den "Support" der Community noch mal etwas näher zu bringen. Auch nach den CFs...

Das schlimmste überhaupt istja das ihr es theoretisch ja könnt und das ziemlich gut denn das Symbaroum GRW ist in jedweder Hinsicht hervorragend.
Zuletzt geändert von Uriath am 11.10.2017, 12:30, insgesamt 1-mal geändert.
"Du meinst, du wirfst deinen Stein weg und ich mein Schwert und wir versuchen uns umzubringen, wie zivilisierte Menschen?"
Exnef
Beiträge: 48
Registriert: 24.07.2015, 13:50

Re: Roadmap

Beitrag von Exnef » 11.10.2017, 12:28

Zum Thema Ehrlichkeit: Wer soll euch denn ernsthaft glauben, dass das Symbaroum GRW sich besser verkauft hat als die Savage Worlds GER?
Benutzeravatar
Uriath
Beiträge: 339
Registriert: 10.11.2016, 13:11

Re: Roadmap

Beitrag von Uriath » 11.10.2017, 12:34

Ich denke mal das "meistverkauft" bezieht sich auf einen Zeitraum A-B nicht auf A-X :wink: .Also wird Symbaroum wohl einen größeren Abverkauf haben als SaWo in der gleichen Quartalszeit nicht un der Gesamtheit.
"Du meinst, du wirfst deinen Stein weg und ich mein Schwert und wir versuchen uns umzubringen, wie zivilisierte Menschen?"
Exnef
Beiträge: 48
Registriert: 24.07.2015, 13:50

Re: Roadmap

Beitrag von Exnef » 11.10.2017, 13:53

http://www.pro-indie.com/index.php?categoryid=8

Noch ein Beispiel für einen kleinen Verlag mit Fortschrittsbalken.
Antworten