Roadmap

Der Platz für alles andere.
Benutzeravatar
Uriath
Beiträge: 339
Registriert: 10.11.2016, 13:11

Re: Roadmap

Beitrag von Uriath » 20.04.2018, 13:57

Ich lese mich gerade mal in FB durch, da scheint CL einige PErsonen richtig böse auf die Füße getreten zu haben, Eilon Wy geht da ab wie Schmidts Katze, da sind wir hier echt noch sehr brav.
"Du meinst, du wirfst deinen Stein weg und ich mein Schwert und wir versuchen uns umzubringen, wie zivilisierte Menschen?"
Thorin
Beiträge: 107
Registriert: 02.10.2016, 16:34

Re: Roadmap

Beitrag von Thorin » 23.04.2018, 19:49

Ich habe mir eben nochmal alles bei Fb aus den letzten 3 Wochen durchgelesen; ich finde das alles im Rahmen. Es wird eben von 2 Nutzern sehr hartnäckig nach Informationen gefragt und ebenso unnachgiebig darauf hingewiesen, dass der Verlag diese Informationen fortgesetzt verweigert.
Der Narr
Beiträge: 55
Registriert: 21.03.2017, 16:37

Re: Roadmap

Beitrag von Der Narr » 25.04.2018, 13:25

50 Fathoms

Update am 14. April: Versandtermin der Druckerei: 18. April
Facebook am 17. April: "werden noch diese Woche an uns verschickt" + Bild vom fertigen Buch

Mittwoch 25. April: Schweigen im Walde.

Gibt's da was neues? Sind die Bücher da? Woran hakt es?
Thorin
Beiträge: 107
Registriert: 02.10.2016, 16:34

Re: Roadmap

Beitrag von Thorin » 25.04.2018, 15:53

Der Narr hat geschrieben:50 Fathoms

Update am 14. April: Versandtermin der Druckerei: 18. April
Facebook am 17. April: "werden noch diese Woche an uns verschickt" + Bild vom fertigen Buch

Mittwoch 25. April: Schweigen im Walde.

Gibt's da was neues? Sind die Bücher da? Woran hakt es?
Ich glaube, das wüssten wir alle gerne. Aber hier liest ja im Moment niemand aus dem Verlag mit, der antworten könnte. Und die wissen ohnehin, dass lauter Kunden warten und melden trotzdem nichts.
Benutzeravatar
Default Player
Beiträge: 181
Registriert: 06.08.2017, 21:59

Re: Roadmap

Beitrag von Default Player » 25.04.2018, 19:50

Wenn die tatsächlich mit dem Schiff aus China kommen, dann kann's noch ne Weile dauern, schätz ich.

Die Verlagswerkstatt wird auch "grundlegend überarbeitet". Bin gespannt, was das heißen wird. Ich rechne mal mit weniger Informationen, die aber ähnlich sporadisch kommen.
Benutzeravatar
Glühwürmchen
Beiträge: 52
Registriert: 03.02.2012, 12:40

Re: Roadmap

Beitrag von Glühwürmchen » 25.04.2018, 20:40

Bei mir ist auch noch nichts angekommen. Ich rechne damit auch nicht so bald. Außer den üblichen sinnfreien Versprechen und Beteuerungen wird von PG eh nicht mehr kommen. Wie immer also. Abwarten und Tee trinken :(
I want to believe..
Der Narr
Beiträge: 55
Registriert: 21.03.2017, 16:37

Re: Roadmap

Beitrag von Der Narr » 25.04.2018, 22:17

Default Player hat geschrieben:Wenn die tatsächlich mit dem Schiff aus China kommen, dann kann's noch ne Weile dauern, schätz ich.
Die Bücher wurden in Deutschland gedruckt.

Die Stoffkarten kommen aus China.
Benutzeravatar
Default Player
Beiträge: 181
Registriert: 06.08.2017, 21:59

Re: Roadmap

Beitrag von Default Player » 26.04.2018, 04:57

Ahso. Hm. Ja, 50 Fathoms hatte ich nicht wirklich verfolgt, da mich das nicht interessiert.
Der Narr hat geschrieben:Gibt's da was neues? Sind die Bücher da? Woran hakt es?
50 Fathoms – Durch das Teufelskreuz, direkt an den Spieltisch hat geschrieben:Mittlerweile haben wir einen (neuen) Versandtermin für die Bücher, nämlich den nächsten Mittwoch. Vorab sollen wir Montag Bilder der fertigen Bücher bekommen. Bis Ende nächster Woche werden die Bücher also unser Lager erreichen und dann umgehend an euch ausgeliefert. Die Lieferungen sind schon vorbereitet, so dass wir keine weitere Zeit verlieren und ihr sofort losspielen könnt.
Müsste dann ja eigentlich an einem der (von mir) hervorgehobenen Sätze haken, oder? Bin gespannt, was diesmal war. Wir wissen ja, dass Versanddienstleister alles andere als ordentlich arbeiten, wenn's um PG geht :roll: Und PG selbst... naja, ihr wisst's.
Der Post auf FB mit dem Bild des fertigen Buchs kann auch ein Prüfexemplar oder sonstwas sein und man weiß nicht, wo es entstanden ist (also bei PG oder in der Druckerei).
Der Narr
Beiträge: 55
Registriert: 21.03.2017, 16:37

Re: Roadmap

Beitrag von Der Narr » 26.04.2018, 09:29

Wenn die Bücher da wären, wäre es wirtschaftlich schädlich, sie nicht so schnell wie möglich in den Versand an die Crowdfunder zu bringen und dann in den regulären Verkauf.

Ich kann mir eigentlich nur drei Szenarien vorstellen:

1. Die Bücher sind angekommen und auch inzwischen verschickt, aber per Büchersendung, was eben etwas länger dauert (die Post sagt 4 Werktage, bei mir sind es erfahrungsmäßig eher 5-7).

2. Die Bücher sind angekommen, aber noch nicht verschickt - wegen irgendwelcher anderen Probleme, Zwischenfälle, etc. Das kann eigentlich nur was Ernstes sein, da jeden Tag den PG auf den Büchern sitzt ohne sie in den Verkauf zu geben ja ein Verlustgeschäft ist (Lagerung kostet Geld!).

3. Die Bücher sind nicht angekommen: Die Druckerei hatte doch nicht alle Bücher fertig, der Versand sollte mit den Kompendien geschehen die noch nicht fertig sind, die Bücher sind beschädigt, die Einschätzung von PG eines Versands von Druckerei nach PG innerhalb von 3 Tagen war total daneben und die Spedition braucht einfach länger, der LKW hatte einen Unfall...

Das sind aber alles Szenarien, über die man wenigstens kurz mal schreiben könnte. Und jede Information wäre besser, als keine Information. Selbst zu sagen, dass man keine Information hat, wäre ja schon eine bessere Kommunikation als was jetzt geschieht.

Mir ist auch schon klar, dass es anderen über längere Zeit schon so ergeht. (Hätte ich bei Elyrion oder Dresden Files mitgemacht, bei Dresden Files hätte ich vermutlich widerrufen und Elyrion abgeschrieben...) Hier finde ich es so absurd, dass gedruckte Bücher da sind. Bei den Kompendien war das ja IIRC ein wenig Hin und Her, weil die gedruckten Bücher dann doch nicht gedruckt waren. Aber darum gibt es ja nun Beweisbilder.
Thorin
Beiträge: 107
Registriert: 02.10.2016, 16:34

Re: Roadmap

Beitrag von Thorin » 26.04.2018, 17:21

Der Druck von Symbaroum hat ja auch etwa 7 Monate gedauert. Und da haben wir auch nie wirklich erfahren, was in dieser Zeit alles passiert ist. Hier ist auch alles angeblich seit Januar im Druck und es hat meines Wissens noch niemand sein Buch. Auch hier werden wir nie erfahren, warum.
Der Narr
Beiträge: 55
Registriert: 21.03.2017, 16:37

Re: Roadmap

Beitrag von Der Narr » 26.04.2018, 18:21

Laut einer Info im Tanelorn sind die Bücher gestern angekommen und werden ab morgen verschickt. Da bin ich mal gespannt.
Benutzeravatar
Default Player
Beiträge: 181
Registriert: 06.08.2017, 21:59

Re: Roadmap

Beitrag von Default Player » 27.04.2018, 19:08

Verlagsupdate #18 hat geschrieben:...Es ist schwer mit manchen Dingen nach außen hin transparent zu sein, Manches mag man sich selbst nicht eingestehen, aber wenn ich so einige Kommentare lese, habe ich das Gefühl, dass wir anders nicht mehr zueinander finden.
Das ist eine gute Erkenntnis! :)

Ich fühle mich in dem Update auch persönlich angesprochen (hab ich doch einiges spekuliert in letzter Zeit...), deshalb finde ich es sehr gut, dass mal ein paar Karten auf den Tisch gekommen sind. Dazu möchte ich sagen, dass ich den Stress in Arbeits- und Privatleben sehr gut nachvollziehen kann und ich hatte auch bereits eine Zeit, in der "nichts mehr ging". Weiterhin möchte ich klarstellen, dass wenn ich mir hier den Frust von der Seele schreib, ich das keinesfalls als persönlichen Angriff meine. Es ist klar, dass die Familie immer über dem Job steht, das ist für mich keine Frage und völlig verständlich.

Was ich aber nicht nachvollziehen kann, ist eben die Tatsache, dass wieder praktisch nichts zu den Produkten kam (mit Ausnahme von 50 Fathoms, was mich immer noch maßlos ärgert, denn man hat 50 Fathoms ganz klar den Vorzug gegeben gegenüber anderen Büchern, auf die die Leute schon viel viel länger warten).
Die große Frage, die ich mir spätestens seit der Auslieferung der Softcover-Kompendien stelle, ist immer noch: "Was ist denn nun mit den Hardcovern und warum verzögert sich das so lange?" Es ist doch 1:1 derselbe Inhalt, es muss also nichts mehr daran gewerkelt werden?
Von den anderen Crowdfundings will ich gar nicht anfangen, da bin ich zum Glück nicht persönlich mit drin. Immerhin weiß man bei denen, dass nach so langer Zeit immer noch übersetzt wird oder sonstwas, auch wenn das nicht besonders tröstlich sein dürfte für die Fans.
In der Zeit, die wir warten, hätten einige hier ihr Englisch weit genug aufpolieren können, um sich die englische Version zu holen und damit zu spielen.
Thorin
Beiträge: 107
Registriert: 02.10.2016, 16:34

Re: Roadmap

Beitrag von Thorin » 27.04.2018, 19:56

Default Player hat geschrieben:
Verlagsupdate #18 hat geschrieben: Die große Frage, die ich mir spätestens seit der Auslieferung der Softcover-Kompendien stelle, ist immer noch: "Was ist denn nun mit den Hardcovern und warum verzögert sich das so lange?" Es ist doch 1:1 derselbe Inhalt, es muss also nichts mehr daran gewerkelt werden?
Genau das ist doch der Punkt. Es wird ja hier und in anderen Foren die Vermutung geäußert, dass der Verlag sich immer die finanziellen Mittel nach und nach beschaffen muss und deshalb nicht mehrere Sachen auf einmal machen kann. Dem wiederspricht der Verlag ja beständig, letztlich wird das ja auch in der heutigen Meldung angedeutet.

Gleichzeitig wird aber nie ein Wort darüber verloren, warum man die fertige Druckdatei der HC nicht endlich mal an einen Verlag schickt. Welche andere Begründung soll es denn dann geben? Ich wäre ja bereit, jede andere vernünftige Erklärung zu glauben, ich komme nur alleine nicht drauf. Und solange der Verlag einfach nie erklärt, warum es an manchen Stellen nicht weitergeht, bringen mich vertiefte Äußerungen über persönliche Krisen nicht weiter.
Benutzeravatar
Uriath
Beiträge: 339
Registriert: 10.11.2016, 13:11

Re: Roadmap

Beitrag von Uriath » 28.04.2018, 14:53

Ich weiß grad nicht ob ich wieder mal über Tanelorn lachen oder weinen soll, wie oft wurde das Thema CF nun schon geschlossen und wieder geöffnet?
Ganz Ehrlich, das ist einfach nur lächerlich, hier wurden schon weitaus schlimmere sachen vom Stappel gelassen und im letzten "Update" ging CL ja auch darauf ein, im Groben, sagt das ja aus das er uns ja kaum eine andere Wahl lässt als "Gerüchte", "Vermutungen" und "Falschaussagen" bzw. anderes "Unrichtiges" Denken zu verbreiten.

Daher finde ich die Reaktion im Tanelorn einfach totaler Nonsens und ich kann nicht verstehen warum da so hart Reagiert wird, mit der Schließung wird ja nicht nur der Verursacher vom Betreiber gestraft sondern letztendlich wird damit ausgesagt "hier der böse da, beschwert euch bei dem, der ist Schuld" da lässt für mich ja förmlich schon PG Grüßen...1. ist der Verursacher damit doppelt bestraft denn der wird vermutlich nicht mehr viel bei den anderen Usern zu lachen haben...ich möchte da nicht in seiner Haut stecken sollte der jemals wieder was schreiben dürfen.

Das ist so eine typische Doppelmoral einerseits darf die eine Partei andere, z.B: Community, öffentlich und lautstark als Neider, Lügner und Schuldige an der ganzen Sache betiteln...Konsequenzlos, und das nicht zum ersten mal. Andererseits darf es die Community nicht und wenn doch muss nicht nur der einzelne Leiden sondern die Gesamtheit...das ist einfach nur ein Witz.

Zu sagen andere sind Schuld das die Community nichts bekommt und stellenweise sogar Namentlich genannt werden ist meines Erachtens mindestens genauso Rufschädigend wie umgekehrt. Da ist es doch kein Wunder das gewisse Dinge von Insidern nie öffentlich gesehen Rechtskräftig sind solange nicht die Quellen angegeben werden. Aber wie soll sich denn eine Quelle guten Gewissens öffentlich Preisgeben wenn es solche Reaktionen als Konsequenz gibt und nach wie vor mit zweierlei Maß gerechnet wird.

Genau das ist der Grund warum ich mich nirgendswo Anmelde, ausgenommen hier, und das ist ja auch hinfällig geworden denn der eigentliche Grund meiner Anmeldung war ja die Symbaroum Community die ja mittlerweile komplett tot ist.
Zuletzt geändert von Uriath am 28.04.2018, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
"Du meinst, du wirfst deinen Stein weg und ich mein Schwert und wir versuchen uns umzubringen, wie zivilisierte Menschen?"
Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 31
Registriert: 14.03.2017, 21:37

Re: Roadmap

Beitrag von schneeland » 28.04.2018, 15:13

Sie machen halt immer zu, sobald die Sprache auf das Thema Finanzen kommt. Ich kann das sogar ein Stück weiter verstehen, aber das Problem ist, dass man die Situation bei PG nicht vernünftig diskutieren kann, ohne auch über Geld zu sprechen.
Antworten