Vorstellung - Vorworte

Moderator: ARIAKAS

Antworten
Benutzeravatar
ARIAKAS
Beiträge: 71
Registriert: 15.07.2015, 20:02

Vorstellung - Vorworte

Beitrag von ARIAKAS » 23.10.2017, 22:34

Hallo liebe Elyrion-Enthusiasten!
Herzlich willkommen in meiner kleinen Forumswerkstatt, wo ich euch in Zukunft nach bestem Wissen und Gewissen über den Status von Elyrion informieren möchte. Zuvor jedoch sollte ich besser ein paar Kleinigkeiten ansprechen:


Wer bin ich?
Der wohl uninteressanteste Teil – Also, mein Name ist Armin Welk, ich bin 36 Jahre alt, seit mehr als 22 Jahren Rollenspieler, verheirateter Familienvater zweier Kinder und voll berufstätig.

Warum erzähle ich das?
Nur damit ihr einen kleinen Einblick habt, wieviel Zeit ich in diese gesamte Angelegenheit stecken kann. Erscheint mir nur fair. Ich kann mich hauptsächlich nur Abends dran setzen, abhängig von noch zig anderen Faktoren. Aber ich versichere Euch, dass ich durchaus motiviert an die Sache heran gehe.

Was qualifiziert mich dazu, diese Aufgabe zu übernehmen?
Also, erst einmal gar nichts - wie Irgendjemand aus dem (Ich sag jetzt mal salopp) „Team Unzufrieden“ irgendwo einmal angemerkt hat, kenne ich „im Schlimmsten Fall“ die Welt nicht einmal. Das ist soweit korrekt. Ich lese mich gerade erst in das neue Material ein.
Ich kenne mich ein wenig mit Savage Worlds aus und habe in den letzten 2 Jahren ein paar Übersetzungs-, Lektorats-, und Illustrationsjobs für Prometheus Games gemacht, sowie die „Savage“-Seite der bisherigen Achtung!Cthulhu-Publikationen für den Uhrwerk-Verlag „betreut“, wenn man so will.

Warum also mache ich das hier?
Weil ich selbst ein Backer der SW-Version von Elyrion bin und möchte, dass dieses Setting – endlich – erscheint. Und statt darüber zu schimpfen hielt ich es für viel hilfreicher, mich einzuschalten. Christian hat mir vor ein paar Monaten mal Einblick in seine Version der Charaktererschaffung von Elyrion gewährt. – Die vorgestellten Ideen haben mir gut gefallen, die regeltechnische Umsetzung eher weniger. Als komplexes Setting können auch die Regeln etwas komplexer ausfallen, als es bei Savage Worlds üblicherweise der Fall ist, aber dennoch sah ich Handlungsbedarf und brachte deswegen hier und da ein paar Verbesserungsvorschläge und ein paar eigene, dazu passende Ideen ein, von denen Christian eigentlich ausnahmslos sehr angetan war. Als er mir nun anbot, „sein Baby“ unter meine Fittiche zu nehmen, dachte ich mir – warum eigentlich nicht?

Und was tue ich wirklich?
In erster Linie sichte ich die bisher von Christian erstellen Texte und mache die Regeln, die ich vorfinde „savage“. Das Material, welches ich bis dato zur Verfügung gestellt gekriegt habe, entspricht meiner (ungeschulten) Schätzung nach etwa 120 Seiten (Christian meint, seiner Einschätzung nach wären es eher etwa 200 Seiten; was auch der Realität entsprechen kann, abhängig letztlich vom Layout), wobei mal mindestens ein Kapitel noch keinen Text enthält. Außerdem habe ich einen „Kampagnen“-Text gesehen, den ich aber vorerst ignoriere. Das GRW ist erst einmal wichtiger.
Christian schreibt aber dennoch selbst weiter, meine Aufgabe sehe ich mehr darin, die regeltechnische Umsetzung des Settings zu gewährleisten. Außerdem schalte ich mich natürlich ein, wenn mir ein Fakt in den Texten fehlt oder nicht deutlich genug erklärt scheint.
Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, sehen wir weiter.

Was ist diese „Forumswerkstatt“ und was ist sie nicht:
Ich dachte mir, dass ein Forum vielleicht den Interessierten bessere Möglichkeiten eröffnet, in den Dialog zu treten, als dies über die üblichen Prometheus-Games Updates der Fall ist. Meine Zielvorstellungen ist es, euch die eine oder andere Regel zu präsentieren und meine Gedanken dazu. Regelfüchse können dabei gern an mich herantreten und ihre Vorstellungen mit einbringen. Möglicherweise kann ich euch auch weitere Inhalte präsentieren, dies würde ich dann aber vorher absprechen müssen.
Was dieses Unterforum nicht ist, ist eine Klagegrube. Tut mir leid, wenn das einigen von euch nicht gefällt, aber ich werde hier weder auf die Hintergründe eingehen, warum sich Elyrion seit dem Crowdfunding in diesem und nicht in einem anderen Stadium befindet, noch werde ich (zumindest vorerst) über ein wahrscheinliches Veröffentlichungsdatum spekulieren, vor allem, weil ich es nicht kann. Ich behalte mir vor, sämtliche Kommentare, welche den konstruktiven Rahmen verlassen, aus diesem Fleckchen des Forums zu streichen – und zur allgemeinen Orientierung: Aus meiner Sicht überschreitet etwa 75% dessen, was z.B. hier im Forum oder auf Facebook an Beschwerden kommen, die Grenze, welche ich hier akzeptieren würde. Letztendlich bin auch ich nur ein Backer dieses Settings.
Mit sämtlichen berechtigten wie eingebildeten und erfundenen Vorwürfen gegenüber Prometheus Games habe ich nichts zu tun – Ich will einfach nur diesem Setting auf die Beine helfen, weil ich glaube, dass es großartig sein könnte – und ich möchte alle Interessierten dazu einladen, diesen Prozess zu begleiten und sich gegebenenfalls einzubringen.
Ich habe vor, jedem Kapitel ein Unterforum zu widmen, wo ich dann in unregelmäßigen Abständen Inhalte der einzelnen Kapitel präsentiere, zur Diskussion stelle und gegebenenfalls (hoffentlich) Fragen beantworten kann. Die Kapitel 1-7 sind bisher angelegt, wobei ich noch Text aus weiteren Kapiteln habe, welche vor allem Hintergrundinformationen enthalten - das kommt auch noch.

Und was ist mit Nebula Arcana?
Tut mir leid, dazu kann ich zurzeit erst einmal nicht viel sagen. Wenn sich diese Vorgehensweise hier als produktiv erweist, werde ich wahrscheinlich zu einem späteren Zeitpunkt auf eine ähnliche Weise mit Nebula Arcana verfahren.
Nathan Grey
Beiträge: 67
Registriert: 16.07.2012, 10:13

Re: Vorstellung - Vorworte

Beitrag von Nathan Grey » 25.10.2017, 14:00

Klingt doch alles zwar eher ernüchternd aber immerhin passiert mal was.
Ich bin gespannt und freue mich darauf von dir über die Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten zu werden.
Benutzeravatar
ARIAKAS
Beiträge: 71
Registriert: 15.07.2015, 20:02

Re: Vorstellung - Vorworte

Beitrag von ARIAKAS » 03.11.2017, 14:19

Hallo Nathan Grey,

entschuldige bitte, dass ich erst jetzt antworte. Ich habe gerade erst entdeckt, dass ich offenbar anderer Leute Kommentare erst frei geben muss, keine Ahnung, wieso. Falls einer von euch mir hier antwortet und euch wundert, schreibt mich ruhig auch per PM an, ich glaub, darüber werde ich per Mail informiert.

Wie dem auch sei, vielen Dank für dein Interesse!
Antworten