Neue Rasse: Drogar

Moderator: ARIAKAS

Antworten
Benutzeravatar
ARIAKAS
Beiträge: 71
Registriert: 15.07.2015, 20:02

Neue Rasse: Drogar

Beitrag von ARIAKAS » 03.11.2017, 14:06

Die Drogar sind quasi die verbleibenden "Zwerge" Elyrions. Früher gab es wohl noch andere, doch derzeit gibt es nur diese.
Kurz gesagt sind Drogar untersetzte, geschlechtslose Elementarmenschen mit einer Haut aus Stein und einem ebenso unverrückbaren, stoischen Wesen. Lange Zeit hatten sie sich in ihren unterirdischen Königreichen verschanzt, doch seit kurzem wandeln sie wieder auf der Oberfläche unter den anderen Rassen.
Benutzeravatar
ARIAKAS
Beiträge: 71
Registriert: 15.07.2015, 20:02

Re: Neue Rasse: Drogar

Beitrag von ARIAKAS » 03.11.2017, 14:13

Regeln:
  • Aus Fels erschaffen: Drogar entstammen dem Element Stein. Wie Elementare sind sie immun gegen Gifte und Krankheiten, erleiden keine Wundabzüge oder zusätzlichen Schaden durch angesagte Ziele. Außerdem erhalten sie einen Bonus von +2 auf Widerstandswürfe gegen alle negativen Umwelteinflüsse.
    Abgesehen davon sind sie anders als Elementare voll empfindungsfähig und daher nicht Furchtlos.
  • Hohe Körperdichte: Drogar sind in jeder Hinsicht wie Steine und genauso gut schwimmen sie auch. Schwimmenproben schlagen automatisch fehl und sie beginnen zu ertrinken (Siehe SW:GERTA – Kapitel 4: Gefahren). Versucht ein anderer Charakter, einen Drogar über Wasser zu halten, erhält er einen zusätzlichen Abzug auf alle relevanten Proben von -2.
  • Kind der Berge: Die Physis der Drogar unterscheidet sich vollkommen von der anderer Lebewesen. Zwar atmen sie und nehmen essen auf ähnliche Weise auf, wie andere Lebewesen, doch dabei enden die Gemeinsamkeiten auch schon. Es ist nicht möglich, einen Drogar mit der Fertigkeit Heilen zu behandeln, lediglich magische oder natürliche Heilung funktioniert. Die natürliche Heilung wird durch ständigen und möglichst großflächigen Kontakt mit Stein begünstigt. Der Drogar erhält +1 auf seine Genesungsproben und darf alle 3 Tage eine solche Probe ablegen, wenn er sich dauerhaft in steinernen Behausungen ausruht; und +2, wenn er sich bis zur Bewegungsunfähigkeit komplett mit Steinen bedeckt und entsprechend in der Zeit von anderen versorgen lässt – dann darf er sogar alle 2 Tage eine Probe ablegen.
  • Steinhaut: Ihre felsenfeste Haut verleiht den Drogar eine natürliche, volle Panzerung von 2.
Benutzeravatar
ARIAKAS
Beiträge: 71
Registriert: 15.07.2015, 20:02

Re: Neue Rasse: Drogar

Beitrag von ARIAKAS » 03.11.2017, 14:15

Talente:
  • Basalthaut
    Voraussetzungen
    : Drogar, Fortgeschritten, Konstitution W6+
    Der Drogar nimmt einige Eigenschaften von Basaltgestein an. Als Resultat wandelt sich seine Steinhaut von einer vollen Panzerung +2 in einen direkten Robustheitsbonus von +2 und kann somit nicht mehr von panzerbrechenden Waffen umgangen werden. Außerdem steigt sein Bonus auf Widerstandswürfe gegen alle negativen Umwelteinflüsse auf insgesamt +4. Als Aktion kann der Drogar zudem seine Füße in den Boden „schlagen“ und sich so tief mit in der Erde verankern. Einmal verankert, kann dieser Charakter durch nichts und Niemanden umgeworfen oder gegen seinen Willen bewegt werden, weder durch Wind, noch durch Erdbeben oder einen Schlag in die Beine. Er kann sich allerdings auch nicht fortbewegen. Die Verankerung zu lösen dauert 1W4 Runden.
  • Granitpanzer
    Voraussetzungen
    : Basaltaspekt, Veteran Konstitution W8+
    Ein verankerter Drogar kann die Struktur seiner Haut derart verfestigen, dass sie einen fast undurchdringlichen Panzer bildet. Seine Haut wird rissig und bildet festere Platten aus Granit aus, welche ihm eine volle Panzerung von +2 gewähren, solange er verankert bleibt.
  • Resonant
    Voraussetzungen
    : Anfänger, Drogar, Verstand W6+
    Als Resonant kann sich dein Charakter derart in Schwingung versetzen, dass es alle um ihn Herumstehenden wahrnehmen können. Auf diese Art kannst du auch auf ganz rudimentäre Art mit anderen Drogar sprechen – zwar keine wirklichen Sätze, aber einfache Kommandos wie „Passt auf“, „Weitermachen“ und dergleichen sind möglich. Solange du auf dem Boden stehst und diese Fähigkeit aktiviert hältst (freie Aktion, muss bei Bewusstsein sein), erhalten du und alle Drogar im Umkreis von 5“ +2 auf alle Erholungsproben. Verfügst du außerdem über einen Arkanen Hintergrund, kannst du alle Mächte mit der Reichweite „Berührung“ mit einer Reichweite von 5“ wirken, solange sich das Ziel auf dem Boden befindet.
    „Resonant“ kann bezüglich der Voraussetzungen für andere Talente als „Anführer“ gelten, darauf aufbauende Anführertalente wirken dann jedoch nur für auf dem Boden stehende Drogar.
  • Resonanzübertragung
    Voraussetzungen
    : Fortgeschritten, Resonant
    Der Drogar hat gelernt, mithilfe von feinen Vibrationen und Schwingungen richtig zu kommunizieren. Innerhalb seiner direkten „Kommandoreichweite“ von normalerweise 5“ kann er anderen Drogar direkte und ausführliche Anweisungen geben, welche kein Angehöriger einer anderen Rasse verstehen oder wirklich hören kann. Darüber hinaus hat er gelernt, wie Felsspat, Quarz, Erz und andere Gesteinssorten mitschwingen, und kann sich so über erstaunlich weite Entfernungen hinweg in der „Resonanz-Sprache“ unterhalten. Dies dauert lange, etwa 1 Minute pro „gesprochenen“ Satz und erfordert volle Konzentration. Die Reichweite beträgt 200 km x Rang des Charakters. Auch wenn die Resonanz-Sprache zumeist etwas sehr persönliches ist (normalerweise kann ein Drogar seine Nachrichten nur an bestimmte Individuen verschicken, die er gut kennt, nicht aber an Fremde) kann sie möglicherweise von anderen Drogar abgehört werden.
    Resonanz-Sprache ist nicht beidseitig, sein Gegenüber kann nur dann antworten, wenn er ebenfalls über dieses Talent verfügt (und sich in Reichweite befindet).
Antworten