(SuSk) Warum können Himmelsschiffe fliegen?

Fragen und Diskussionen zu Settings und Plot-Point-Kampagnen
Antworten
Eddy Octane
Beiträge: 40
Registriert: 23.08.2010, 07:39

(SuSk) Warum können Himmelsschiffe fliegen?

Beitrag von Eddy Octane » 23.08.2010, 08:11

Erster Post :D

Habe ich da was überlesen? Oder kann mir jemand sagen warum die Himmelsschiffe in Sundered Skies in der Lage sind, die Leere zu durchfliegen. Gibt es da eine magische Komponente? Oder sind die Schiffsrümpfe mit Schwebeöl eingerieben. :) Da stellt sich eben auch die Frage für mich, wenn so ein Schiff Schaden erhält, warum stürzt es ab? WIrd die Magie die das Schiff oben hält durch die Treffer geschwächt? Oder wie?

Wäre über Antworten mächtig dankbar.
Benutzeravatar
Karakla
Beiträge: 166
Registriert: 21.11.2008, 22:24

Re: (SuSk) Warum können Himmelsschiffe fliegen?

Beitrag von Karakla » 23.08.2010, 08:33

Da gibt es verschiedene Erklärungsansätze. Der eine hat was mit dem Hintergrund zu tun [Ab hier für Spieler nicht weiterlesen] und zwar das der Lichtbringer eigentlich der Gott Oceanius ist also der Gott der Meere der die Leere füllt und damit ein imaginäres Meer bildet.

Die andere war dass das Mineral was in den Insel ist und was sie zum schweben bringt sich in reiner und konzentrierter Form im Schiffsrumpf befindet und so das ganze ding fliegen lässt. Wenn das Schiff schaden erleidet wird der Rumpf beschädigt, wenn es zerstört wird rieselt das ganze zeug raus und stürtzt deswegen ab.
Eddy Octane
Beiträge: 40
Registriert: 23.08.2010, 07:39

Re: (SuSk) Warum können Himmelsschiffe fliegen?

Beitrag von Eddy Octane » 23.08.2010, 09:46

Danke für die schnelle Antwort Karakla.

Ich denke nur, wenn solche Schiffe gebaut werden, dann müssten die Schiffsbauer ja wissen warum das Ding fliegen kann. Es muss also bekannt sein.

Ich habe zum Beispiel gelesen, dass es auch Rudermannschaften gibt. Bedeuted das, dass die Leere einen Widerstand besitzt? Wenn ja wieso fällt man dann mit fast normaler Geschwindigkeit sobald man über Bord geht.

Gut möglich das ich das alles zu wissenschaftlich angehe. Aber ich sehe schon meine Spieler mit einhundert Fragen auf mich losgehen.

Das mit dem quasi virtuellen Meer finde ich aber sehr interessant.
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: (SuSk) Warum können Himmelsschiffe fliegen?

Beitrag von Grosi » 23.08.2010, 10:42

Also ohne jetzt ins Buch zu schauen entsinne ich mich dass die Fähigkeit diese Schiffe zu bauen vom Baumeister stammt, also dem Gott.

Grundlegend muss man dazu sagen, dass es ja auch bei SuSk Handwerksgilden gibt und die Schiffsbaugilden lassen sich da sicher nicht so gern in die Karten gucken. Wenn deine Spieler sehr hartnäckige Gesellen sind so ist die Mineraltheorie sehr beliebt die Kara ja schon nannte. (Von der Oceanus Theorie halte ich persönlich wenig und für Spielerhände ist sie sowieso nix und wenn wir schon Spoilern könnten wir eigentlich auch den Tag benutzen ;))

Wo es herkommt kann ich nebenbei hier unten gerne Spoilern woher die Schiffe kommen, leider steht imho wirklich nirgens wie die Schiffe genau funktionieren.
SpoilerAnzeigen
S. 94f Das Bersten: Hier steht klar, dass die Götter die Erfindung der fliegenden Schiffe angeregt haben.
Zur Funktion ich gehe ehrlich gesagt von 3 Möglichkeiten aus:
-Den erwähnten schwebenden Mineral (gerade bei Zwergenschiffen find ich das passend)
-Das Holz der hölzernen Schiffe könnte ja wirklich mit Schwebeöl oder einem verwandten Elixier behandelt worden sein
-alternativ könnte es auch sein, dass die Baumaterialien für das Schiff durch einen Priester der Herrin so gesegnet werden, dass sie auf ihren Winden getragen werden

Ruder und Paddel hingegen hängen son bissl von der Optik hat, bei den Drakin Schiffen haben die einfach so eine Fläche, dass sie über den Wind schieben bei schmalen Riemen würde ich ebenfalls von einer magischen/alchemistischen Behandlung ausgehen.

Da magische/göttliche Rituale eh zum Schiffsbau gehören halte ich das obige zumindestens für ausreichend plausibel (Hier irgendwo im Forum wird auch auf einen Beitrag im TAG Forum verlinkt, in dem der Ritus beschrieben wird mit dem eine Wegsphäre auf das Schiff eingestimmt wird. Das gibt auch einen guten Einblick in die religiöse Arbeit in der Leere)
Taysal
Beiträge: 148
Registriert: 07.06.2008, 23:33

Re: (SuSk) Warum können Himmelsschiffe fliegen?

Beitrag von Taysal » 27.08.2010, 16:08

SpoilerAnzeigen
Ich verwende nur die Göttertheorie. Hey, es ist ein Fantasysetting und überall in der Leere schwimmt maritimes Zeug umher. Es passt super in die PPK und ist besser als pseudowissenschaftlicher Mineralerklärung. Wenn die Spieler alles wissen wollen, sollen die sich einen Brockhaus kaufen. Manchmal ist eine Welt deswegen phantastisch, weil sie einfach nur phantastisch ist. ;) :)
ReadU!
Taysal
Eddy Octane
Beiträge: 40
Registriert: 23.08.2010, 07:39

Re: (SuSk) Warum können Himmelsschiffe fliegen?

Beitrag von Eddy Octane » 20.04.2011, 11:02

Im Bestreben meine Enttäuschung über die Einstellung der Hellfrost Reihe zu verarbeiten, bin ich wieder bei Sundered Skies gelandet. Und hätte hier dann auch mal kurz eine Frage. Im englischen Preview zum SK Compendium kann man in der Inhaltsangabe den Eintag "The Mysteries of Flight" finden. Hat jemand das Compendium auf Englisch und kann mir sagen bzw. kurz beschreiben was dort zum Thema "Warum können Himmelsschiffe fliegen?" steht? Vielleicht gibt es da ja eine etwas bessere offizielle Erklärung? Möglicherweise wird ja sogar erklärt warum man mit Himmelschiffen nicht von oben an Insen heranfliegen kann?

Vielen Dank im Vorraus.

Eddy
Antworten