Seite 1 von 1

Slipstream auf Deutsch?

Verfasst: 20.03.2009, 22:23
von Waldviech
Wer mich alten Slipstreamfan kennt, wird sich über diese Frage sicher nicht wundern:
Nachdem die Frage schon für Rippers gestellt wurde, wie sähe es da mit einer deutschen Version von Slipstream aus ? Imho ist Slipstream eines der "pulpigsten" Settings für SW und setzt mit seiner "Leichtherzigkeit" und seinem bunt-fantasievollen Weltraum voller exotischer Aliens und Abenteuer einen angenehmen und attraktiven Gegenpol zu ernsteren und düsteren Settings wie etwa Necropolis. Könnte Retro-SF im klassischen Comicstil mit rasenden Raketen, fliegenden Städten, furiosen Blasterduellen, Falkenmenschen, Roboterplaneten, dampfenden Dschungelwelten und dem gutaussehensten weiblichen Oberschurken diesseits des Andromedanebels in Good Old Germany eine Chance haben ?

Re: Slipstream auf Deutsch ?

Verfasst: 21.03.2009, 03:46
von Zornhau
Ja. Sicher. - Auch hierzulande mögen die Leute Flash Gordon und ähnliche Pulp-Sci-Fi-Stoffe.

Eine deutsche Ausgabe von Slipstream hätte den Vorteil, daß man neben "ernsteren" Settings (z.T. ja auch durchaus knüppelhart zu nennenden wie eben Sundered Skies) auch mal die "leichtere Muse" im Rollenspiel bieten kann.

Slipstream hätte meines Erachtens eine gute Chance in Deutschland ein interessiertes Publikum zu finden.

Re: Slipstream auf Deutsch ?

Verfasst: 21.03.2009, 07:47
von Waldviech
Eine deutsche Ausgabe von Slipstream hätte den Vorteil, daß man neben "ernsteren" Settings (z.T. ja auch durchaus knüppelhart zu nennenden wie eben Sundered Skies) auch mal die "leichtere Muse" im Rollenspiel bieten kann.
Ziemlich genau das meine ich. Slipstream hebt sich angenehm von den vielen "hart-düsteren" Settings ab, die man sonst so bekommt. (Und wem es auf den ersten Blick zu wenig düster erscheint, der betrachte die Königin etwas genauer: Eine eiskalte Diktatorin, die streng nach dem Motto "Teile und herrsche" verfährt, bei Bedarf ganze Planeten sterilisiert oder wegbombt und gleich mehrere Totalgenozide auf dem Kerbholz hat. Da kann sich ein Borbarad oder ein WoD-Vampirahne ängstlich hinter verstecken :mrgreen: !) Das Flair von Slipstream ist trotzdem einfach ein anderes, helleres - denn man weiß genau, daß es auch noch einen erkennbar guten Gegenpol ohne geschmacksversauernden Grauschleier gibt. Die Helden !

Re: Slipstream auf Deutsch ?

Verfasst: 21.03.2009, 22:21
von Sylandryl
Ich stimme euch voll und ganz zu! Mal ganz davon abgesehen, daß sowohl Space-Pulp, als euch Slipstream, als Ableger dieses Generes, geil ist: gibt es wenig deutsche Konkurenz dazu.
Sylandryl

Re: Slipstream auf Deutsch ?

Verfasst: 21.03.2009, 22:52
von Waldviech
Wohl wahr ! Das mag allerdings auch daran liegen, daß "SF" dieser Art Deutschland erst vergleichsweise spät erreicht hat. Frühe deutsche SF (Dominik, Laßwitz) war bodenständiger und "technischer". Buck, Flash und Konsorten sind in Deutschland soweit ich weiß ein reiner Nachkriegsimport.
Eines darf man bei Slipstream natürlich nie vergessen: Im Grunde ist es eher Fantasy als SF. Wichtig sind vor Allem der Sense of Wonder und die exotischen Welten - ob die präsentierte Technologie und die im Slipstream wirkenden Naturgesetze realistisch sind oder nicht, ist dabei völlig unerheblich. Wer harte SF haben möchte, die man heutzutage als Zukunftsvision ernst nehmen kann, hat mit Slipstream eindeutig das falsche Buch gegriffen. Wer aber coole Weltraumabenteuer mit nostalgischem Flair sucht..... 8)