SW: Gentlemens Edition

Fragen und Diskussionen zu Settings und Plot-Point-Kampagnen
Benutzeravatar
Meradanis
Beiträge: 2
Registriert: 31.03.2009, 22:03

SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Meradanis » 31.03.2009, 22:45

Die Veröffentlichung rückt näher, aber ich vermisse derzeit weitere offizielle Infos.
Prometheus Games hat geschrieben:Wie versprochen, werde ich Ihnen in den nächsten Tagen noch weitere Einzelheiten verraten. Für die Erklärung des Konzepts hinter dem Buch, konnte ich gar meinen werten amerikanischen Kollegen Smilin' Jack gewinnen...
Das war vor 2 Wochen. :)
Spade
Beiträge: 15
Registriert: 04.11.2009, 18:03

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Spade » 08.11.2009, 23:20

Ich hänge mich mal hier dran.
Ist eigentlich eine 2te und überarbeitete (also unter Einbezug der Errata) Auflage geplant und evtl. absehbar?
Bye
Spade
Benutzeravatar
Iccaruss
Beiträge: 180
Registriert: 07.06.2009, 20:49
Wohnort: Winsen/Aller
Kontaktdaten:

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Iccaruss » 09.11.2009, 13:57

Eine überarbeitete Version wäre schon schön, aber bisher hällt sich (zum Glück) die Errata ja nu wirklich in Grenzen. Wenn ihr das Lager leerverkauft habt, könnte man es mit einfließen lassen ;)
Hajo
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2009, 13:12

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Hajo » 15.11.2009, 13:17

Also, mich würde die Antwort auf Spades Frage auch interessieren, da ich von diesen branchenüblichen Erstauflagen gestrichen das Mündchen voll habe. Wenn die Lagerbestände noch locker für zehn Jahre reichen sollten, kann ich das Thema abhaken.
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Grosi » 15.11.2009, 19:45

Also als Supporter habe ich die Errata in meine GE eingearbeitet - man will ja schließlich keine Fehler drin haben.

Ich kann dir also reinen Gewissens sagen, dass die Fehler in der GE fast alle Kleinigkeiten sind. Am ärgerlichsten sind imho die fehlenden Einträge in der Handicap und Talent Liste, weil man da wirklich oft stolpert.

Aber da müssen glaube ich 2 Einträge ergänzt werden...
Alles im Allen habe ich damals glaube ich 30 Minuten gebraucht um die Errata ordentlich mit Klebezetteln und ähnlichen Tricks ins Buch zu bekommen :)

Ich kann leider nicht mit Sicherheit sagen, bin ja nur Supporter, aber es ist schon üblich, dass die neue Auflage fehlerbereinigt wird.
Allerdings ewig abwarten hilft euch auch nicht weiter. Denn erst wenn die alten Bücher weg sind werden evtl neue gedruckt.

Zur Absehbarkeit müßte sich aber jemand anderes äußern, das is net mein Feld...
Hajo
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2009, 13:12

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Hajo » 16.11.2009, 14:15

Ich wollte keineswegs den Eindruck erwecken, die deutsche Übersetzung würde in ihrer Fehlerhaftigkeit tatsächlich oder in meiner Vorstellung den Rahmen des Üblichen sprengen.

Der weit verbreiteten Meinung, dass mehrseitige Errata, die sich keinesfalls nur auf Tippfehler beschränken, nicht zu verhindern, branchenüblich und eine Kleinigkeit sind, schließe ich mich dennoch nicht an.
Benutzeravatar
Kynos
Beiträge: 183
Registriert: 05.08.2009, 16:17
Wohnort: Hamburg

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Kynos » 16.11.2009, 16:03

Harmlos, wenn man bedenkt, daß (als Beispiel) kaum eine Software auf den Markt kommt, die sich nicht erstmal durch diverse Patches quälen muß, bevor sie auch nur halbwegs fehlerfrei läuft... gegen die Beta-Scheiße, die man sich auf so manch anderem Gebiet für teures Geld zulegen muß, finde ich die GE-Errata geradezu winzig... :)
http://www.delilly.de/ - Mein Krams zu Savage Worlds
Hajo
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2009, 13:12

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Hajo » 16.11.2009, 16:29

Der Vergleich hinkt insofern, dass Software-Patches in der Regel kostenlos sind und die Software in der Regel dadurch besser wird. Ein fehlerhaftes Regelwerk wird aber nicht dadurch besser, dass ich die kostenlosen Errata daneben lege. Ein besseres Produkt erhalte ich erst durch den keineswegs kostenlosen Erwerb der Neuauflage.

An der Harmlosigkeit der Errata in Hinblick auf meine körperliche Unversehrtheit zweifle ich nicht, ich erlaube mir allerdings, ein Buch für 25€ von einem Verlag kritischer zu beurteilen als ein kostenloses PDF von einem Schüler.
Heretic

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Heretic » 16.11.2009, 16:32

Hajo hat geschrieben:Der Vergleich hinkt insofern, dass Software-Patches in der Regel kostenlos sind und die Software in der Regel dadurch besser wird. Ein fehlerhaftes Regelwerk wird aber nicht dadurch besser, dass ich die kostenlosen Errata daneben lege. Ein besseres Produkt erhalte ich erst durch den keineswegs kostenlosen Erwerb der Neuauflage.

An der Harmlosigkeit der Errata in Hinblick auf meine körperliche Unversehrtheit zweifle ich nicht, ich erlaube mir allerdings, ein Buch für 25€ von einem Verlag kritischer zu beurteilen als ein kostenloses PDF von einem Schüler.
Du hast nie ein Regelwerk von FanPro oder von Feder&Schwert in der Hand gehalten, oder?

Ich sag nur "Trinity", da fehlten an mehreren Stellen Absätze und es gab an mehreren Stellen falsche Seitenverweise...
Hajo
Beiträge: 4
Registriert: 15.11.2009, 13:12

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Hajo » 16.11.2009, 17:23

Doch, ich habe schon häufiger Produkte von FanPro in den Händen gehalten, was aber weder meine Bereitschaft zum Kauf fehlerschwangerer Erstauflagen gesteigert noch meine Frage bezüglich einer korrigierten Neuauflage des deutschen Savage World beantwortet hat.
Benutzeravatar
Sascha
Beiträge: 636
Registriert: 23.06.2008, 18:30
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Sascha » 16.11.2009, 19:33

Über eine zweite Auflage wird dann nachgedacht, wenn die erste ausverkauft ist. Da dies nach gerade mal einem halben Jahr offensichtlich noch nicht der Fall ist, gibt es auch keine Pläne in dieser Hinsicht. ;)
Sascha Schnitzer - Redaktionsleiter Rollenspiele
Heretic

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Heretic » 16.11.2009, 21:36

Hajo hat geschrieben:Doch, ich habe schon häufiger Produkte von FanPro in den Händen gehalten, was aber weder meine Bereitschaft zum Kauf fehlerschwangerer Erstauflagen gesteigert noch meine Frage bezüglich einer korrigierten Neuauflage des deutschen Savage World beantwortet hat.
Fehlerschwanger...

Du, die Errata der GE ist grade mal 1 1/2 - 2 Seiten lang, wobei das Überwiegende nicht wirklich gravierend ist.

Wie kann man da bitte von "fehlerschwanger" sprechen?
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge: 972
Registriert: 17.10.2008, 15:09
Wohnort: Moers

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Grosi » 16.11.2009, 22:42

Es ist natürlich immer besser Fehler zu vermeiden, allerdings sind Lektoren teuer und da die meisten deutschen Rollenspieler knausrig sind. Ich bins selber, wird sich an der Lage nur wenig verbessern lassen.
Benutzeravatar
Karakla
Beiträge: 166
Registriert: 21.11.2008, 22:24

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von Karakla » 16.11.2009, 23:14

Oh Lady, see your Baby,... its a Bug!
Benutzeravatar
T.Dorst
Beiträge: 6
Registriert: 11.11.2009, 09:38

Re: SW: Gentlemens Edition

Beitrag von T.Dorst » 12.01.2010, 13:05

Ich hab irgendwo leuten hören, dass die Gentlemen´s Edition auch noch in einer limitierten Auflage erscheinen soll. Stimmt das? Und wenn ja, wie soll das gute Stück aussehen?
Eigentümer der größten Sammlung limitierter Rollenspielbücher weltweit.
http://www.blutschwerter.de/f91-rund-um ... ost1332063
Antworten