Seite 2 von 6

Re: Rippers

Verfasst: 14.02.2010, 12:42
von Nescafee
Mh, wenn ichs mir aussuchen kann, nehme ich neun Monate, das ist am sichersten. :wink:

Nein, mal ernsthaft. Die letzten drei Jahre (und ganz besonders die letzten Monate) haben uns gezeigt, dass es viel länger dauern kann als man denkt oder plötzlich doch noch klappt. Vor Rippers kommen Hellfrost und der Hellforst Abenteuerband.

Re: Rippers

Verfasst: 16.02.2010, 09:42
von Sanguaire
Och, menno :cry:

Re: Rippers

Verfasst: 16.02.2010, 22:35
von Karakla
Generelle Frage, sind die Charaktere dort eher ungebunden so wie in Sundered Skies oder wie in Necropolis das sie ihre Mission erhalten oder so ne Kombi also Shadowrun mässig, also ist querdenken erlaubt?

Re: Rippers

Verfasst: 18.02.2010, 01:11
von Zornhau
Karakla hat geschrieben:Generelle Frage, sind die Charaktere dort eher ungebunden so wie in Sundered Skies oder wie in Necropolis das sie ihre Mission erhalten oder so ne Kombi also Shadowrun mässig, also ist querdenken erlaubt?
Was heißt "Querdenken" für Dich?

Bei dem, was ich unter Querdenken kenne, ist das auch in Necropolis möglich und sogar ÜBERLEBENSWICHTIG! - Nur ist man als Teil einer strikten militärischen Hierarchie UND einer strikteren kirchlichen Hierarchie eben auf Gehorsam verpflichtet. Das ist eine Settingvorgabe. ALLE SCs haben diese Verpflichtung FREIWILLIG auf sich genommen. Daher ist Querdenken sehr wohl erlaubt, aber KEIN Ungehorsam, KEINE Befehlsverweigerung, KEINE Extratouren, ...

Bei Rippers gibt es ANDERE Settingvorgaben. Man ist Teil einer Rippers-Loge. Dies ist eine nicht-militärische, private, zivile Organisation, die sich aus Leuten zusammensetzt, die alle das gleiche ZIEL haben: Die Nacht von den Kreaturen der Kabale zurückzuerobern. - Auch hier ist Querdenken ÜBERLEBENSWICHTIG. - Auch hier sind Extratouren jedoch massiv die Sicherheit der Rippers-Loge, der anderen Rippers, der jeweiligen Mission, und das Erreichen des gemeinsamen Zieles GEFÄHRDEND.

Wie das so ist: Den voll-chaotischen Gruppenunwilligen, der ständig Extratouren macht und auf eine kooperative Vorgehensweise scheißt, kann man auch bei Rippers NICHT gebrauchen. (Eigentlich kann man solche Charaktere NIRGENDWO gebrauchen!)

Re: Rippers

Verfasst: 18.02.2010, 09:47
von Karakla
Auf was ich hinaus will ist.

Ist das mehr wie in Shadowrun. Also der Johnson bzw. ein Kerl von der Loge gibt Charakteren den Auftrag das Monster of the Week zu jagen oder streifen die Rippers selbständig durch die Gassen und suchen nach anzeichen und rätseln für diese Monster (Verbrechen, etc.)

Re: Rippers

Verfasst: 18.02.2010, 10:50
von Zornhau
Rippers läuft NICHT nach dem für Shadowrun typischen "Auftragsmuster" ab. - Die Motivation etwas gegen die Kabale zu unternehmen, sich irgendwelchen besonderen Vorkommnissen mal genauer zu widmen, usw. liegt in den Charakteren SELBST.

Re: Rippers

Verfasst: 18.02.2010, 14:38
von Heretic
Karakla hat geschrieben:Auf was ich hinaus will ist.

Ist das mehr wie in Shadowrun. Also der Johnson bzw. ein Kerl von der Loge gibt Charakteren den Auftrag das Monster of the Week zu jagen oder streifen die Rippers selbständig durch die Gassen und suchen nach anzeichen und rätseln für diese Monster (Verbrechen, etc.)
Wie spielst du denn Shadowrun? o.O

Re: Rippers

Verfasst: 21.07.2010, 09:31
von Sanguaire
Wann kommt denn nun die Übersetzung. Ich warte und warte und warte....

Mitlerweile spricht Prometheus schon nicht mehr davon. Ich bin wirklich enttäuscht :cry: .

Re: Rippers

Verfasst: 21.07.2010, 10:16
von CaerSidis
Leider wurde Rippers sehr weit nach hinten verschoben und andere Produkte bevorzugt.

Seltsam das man bei PG trotz allem davon spricht das Rippers ja sehnlichst erwartet wird.

Ich verstehs auch nicht, vor allem warum jetzt schon 2-3 neue Produkte im Gespräch sind und vor Rippers raus kommen oder zumindest aber notwendige Resourcen abziehen.

Aber viel machen kann man da wohl nicht.

Mein letzter Stand ist Winter 2010/2011

Re: Rippers

Verfasst: 21.07.2010, 19:23
von Sascha
Ich zitiere mich der Einfachheit halber selbst aus dem State of the Savage: Mai. ;)
State of the Savage hat geschrieben:Auch das zweite Eisen gehört zur Kategorie „sehnsüchtigst erwartet“: Ich feile so gut es geht an der Übersetzung von Rippers, dem Savage-Setting für Monsterjäger im viktorianischen Zeitalter. Auch hier legen wir Wert darauf, euch möglichst viel für euer Geld zu bieten: Das Rippers-Kompendium, das im Englischen nur als PDF erschienen ist, wird gleich in unseren Settingband miteingearbeitet. Dementsprechend erwartet euch diese geballte Ladung Savage! aber auch erst nächstes Jahr.

Re: Rippers

Verfasst: 22.07.2010, 06:34
von Sanguaire
Toa hat geschrieben:Ich zitiere mich der Einfachheit halber selbst aus dem State of the Savage: Mai. ;)
State of the Savage hat geschrieben:Auch das zweite Eisen gehört zur Kategorie „sehnsüchtigst erwartet“: Ich feile so gut es geht an der Übersetzung von Rippers, dem Savage-Setting für Monsterjäger im viktorianischen Zeitalter. Auch hier legen wir Wert darauf, euch möglichst viel für euer Geld zu bieten: Das Rippers-Kompendium, das im Englischen nur als PDF erschienen ist, wird gleich in unseren Settingband miteingearbeitet. Dementsprechend erwartet euch diese geballte Ladung Savage! aber auch erst nächstes Jahr.
Die Info war mir schon bekannt. Dennoch geht es nicht in meinen Kopf, das andere Produkte einfach vorgezogen werden. Liegt es eventuell daran, das Rippers noch nicht in der SWEX-Version vorliegt?

Re: Rippers

Verfasst: 27.07.2010, 19:51
von Taysal
Hier der Link zum Rippers-Spielbericht auf meinem Blog!

Ich finde das Setting einfach klasse und kann es kaum erwarten das Buch auf Deutsch zu lesen.

Re: Rippers

Verfasst: 27.07.2010, 20:51
von Sanguaire
Sanguaire hat geschrieben:
Toa hat geschrieben:Ich zitiere mich der Einfachheit halber selbst aus dem State of the Savage: Mai. ;)
State of the Savage hat geschrieben:Auch das zweite Eisen gehört zur Kategorie „sehnsüchtigst erwartet“: Ich feile so gut es geht an der Übersetzung von Rippers, dem Savage-Setting für Monsterjäger im viktorianischen Zeitalter. Auch hier legen wir Wert darauf, euch möglichst viel für euer Geld zu bieten: Das Rippers-Kompendium, das im Englischen nur als PDF erschienen ist, wird gleich in unseren Settingband miteingearbeitet. Dementsprechend erwartet euch diese geballte Ladung Savage! aber auch erst nächstes Jahr.
Die Info war mir schon bekannt. Dennoch geht es nicht in meinen Kopf, das andere Produkte einfach vorgezogen werden. Liegt es eventuell daran, das Rippers noch nicht in der SWEX-Version vorliegt?
@Toa: Ok. Keine Antwort ist auch eine Antwort :( .

@Taysal: Klasse Blog. Klingt nach einer Menge Spaß.

Re: Rippers

Verfasst: 28.07.2010, 11:58
von Taysal
Sanguaire hat geschrieben:
Sanguaire hat geschrieben:(...)

@Taysal: Klasse Blog. Klingt nach einer Menge Spaß.
Ist es auch. Und solange wir derzeit nur gelegentlich Rippers spielen, macht die Sprache auch kein Problem. Allerdings ist die ganze Sache ohne Übersetzung etwas hemmend. Es können zwar alle gut bis exzellent Englisch, aber Muttersprache ist nun mal Muttersprache. Und wir mögen ungern einen Sprachmischmasch.

Allgemein haben wir "das Problem", dass die deutschen Settings beinahe vollständig abgefeiert sind und wir Nachschub brauchen. SW ist ja optimal für schnelle und unterhaltsame Runden. Das können die meisten anderen deutschen Systeme derzeit kaum bieten. Da niemand Lust hat mehrere Spiele gleichzeitig zu bedienen und zu kaufen, gibt es im schlechtesten Fall bis Ende des Jahres einen System- oder Sprachwechsel. Ein Sprachwechsel würde bedeuten SW auf englisch und zwar konsequent, um Sprachverwirrungen und -irrungen zu vermeiden. Somit würden auch zukünftige deutsche Publikationen wegfallen.

Da die Übersetzungen später als die Originale herauskommen ist uns egal, solange der Nachschub an sich gesichert ist. Zeitnahe Übersetzungen brauchen wir keine, hätten aber gerne kontinuierlichen Nachschub an deutschem Material. Derzeit ist das kaum gegeben. Ich persönlich hätte gerne so schnell wie möglich Rippers. Bei dem Spiel kann ich besser mit bekannten Bildern und Motiven arbeiten, als mit Realms of Cthulhu. Letzteres spricht hierzulande erst einmal nur die Cthulhu-Fans an und das ist eine enge Masse. Bei Rippers kann ich - Dank passenden Filmen und Vorstellungsraum - in die Breite gehen und schneller eine Verbindung zwischen Spieler und Setting herstellen. Von da aus ist der Schritt zu RoC dann etwas leichter. :)

Wäre schön mal zu erfahren, wie es derzeit überhaupt mit Rippers und anderem Material aussieht. Vor allem, ob da außer News auch mal wirklich was herauskommt.

Re: Rippers

Verfasst: 28.07.2010, 12:22
von CaerSidis
Na ja die News gabs ja im Juni, das muß wohl reichen.

Finds aber persönlich immer noch madig das RoC und Daring Tales eben mal um die Ecke kommen und dafür sowas wie Rippers nach "hinten" wandert.

Eventuell sehe ich das auch falsch, weil ganz andere Leute daran arbeiten, aber von außen wirkt es wie ein großes Durcheinander, schon alleine auch die Politik, Hellfrost auseinandegerissen, sprich in weiten Etappen zu veröffentlichen...

Das sich Rippers verspätet nach den Vorkomnissen Anfang des Jahres war anzunehmen, aber das es über nen Jahr länger dauert deswegen leuchtet halt einfach nicht ein. Wirklich erntshaft kann Ende letzten Jahres nicht dran gearbeitet worden sein, wo man noch behauptet hat das man es da schon bis zum Ende des Jahres schafft.

Leider alles sehr undurchsichtig, und so unklare Dinge nerven Kunden wohl am allermeisten.