Seite 1 von 1

Preise Mittelalterlicher Fernkampfwaffen

Verfasst: 11.06.2009, 12:06
von Wilbert
Ich habe mit eben die Preise mittelalterlicher Fernkampfwaffen angesehen und die Vermutung liegt nahe, dass sich möglicherweise der Fehlerteufel eingeschlichen hat.

Wurfspeer kosten 250 Geld. Das ist der zehnfache Preis eines Wurfmessers. Schon hart, wenn man jemanden damit ausrüsten will. Vor allem wenn ich eigentlich zwei mitgeben wollte. Ich denke da muss ich ein Wurfmesser-Äquivalent in Speerform anbieten um eine primitive Variante im bezahlbaren Rahmen anbieten zu können.

Was mir auch spanisch vorkommt, warum ist der in der Englische Langbogen eigentlich billiger als der normale Bogen?

Re: Preise Mittelalterlicher Fernkampfwaffen

Verfasst: 11.06.2009, 17:19
von Sascha
Da hat sich tatsächlich ein Fehler eingeschlichen: der "Wurfspeer" sollte eigentlich nur "Speer" heißen - denn es ist im Grunde derselbe, wie der Nahkampfspeer. ;)

Daß er aber unter den Fernkampfwaffen 250€, und unter den Nahkampfwaffen nur 100€ kostet, ist ein Fehler, der auf die englische Explorer's Edition zurückzuführen ist. Dort besteht dieser Preisunterschied nämlich auch. Ein Blick in die Revised Edition verrät, daß der Speer unter den Nahkampfwaffen früher auch $250 gekostet hat, und somit in der Explorer's Edition heruntergesetzt wurde. Im Zuge dieser Änderung ist es eigentlich nur sinnig, den Speer unter den Fernkampfwaffen auch auf 100€ herunterzusetzen.