Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Fragen und Diskussionen zu Settings und Plot-Point-Kampagnen
Eddy Octane
Beiträge:40
Registriert:23.08.2010, 07:39
Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von Eddy Octane » 17.03.2011, 08:53

Mal eine Frage, ich hoffe dafür gibt es nicht schon irgendwo einen Threat. Was spielt ihr so nach Savage Worlds? Ich meine jetzt nicht die etablierten SW Settings sondern eigene Adaptionen von Filmen oder anderen Spielwelten, Büchern oder sonstigen , vielleicht auch komplett selbst ausgedachten Settings bzw. Spielwelten.

Ich habe bislang zb. Hellboy (Film/Comic), Left 4 Dead (PC/Konsolenspiel) und Warhammer Fantasy (RPG) nach SW geleitet und hatte insbesondere mit den ersten beiden sehr gute Erfahrungen gemacht.

Vielleicht mögt ihr auch ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern, was habt ihr so erlebt? Seid ihr möglicherweise bei manchen Settings auch mal auf Probleme gestoßen?

LG
Eddy
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge:972
Registriert:17.10.2008, 15:09
Wohnort:Moers

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von Grosi » 17.03.2011, 11:07

Ich spiele aktiv eine Conversion des Hörspiels Gabriel Burns, wobei ich allerdings nach anfänglichen (unbefriedigenden) Versuchen einer eigenen Conversion auf die Regeln aus Realms of Cthulhu umgestiegen bin.

Vor einem Jahr habe ich mit einer anderen Runde Firefly hier gab es eine akzeptable, wenn auch nicht perfekte Conversion auf savageheroes.com die ich etwas angepasst habe.

Beides klappt(e) gut :)
Wobei sich an Gabriel Burns, die Geister scheiden. Wir spielen recht investigativ allerdings auch mit einem gewissen Kampfanteil. Für einen Teil der Spiel klappt, dass wie gesagt gut, eine Spielerin ist allerdings auch ausgestiegen udn ein anderer würde auch lieber mit dem Storyteller System spielen.
Bei beiden lag es daran, dass sie sich durch den Einsatz von Miniaturen eingeschränkt fühlten.
Auch wenn mein Gefühl eher sagt, dass sie Probleme haben sich auf das Regelkonstrukt von SW einzulassen, als dass sie wirklich eingeschränkt wären.
Benutzeravatar
CaerSidis
Beiträge:132
Registriert:31.10.2007, 18:55

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von CaerSidis » 17.03.2011, 14:11

Wir sind mit SW "Van Helsing" in SW eingestiegen und warten eigentlich seit dem auf Rippers. Das war irgendwann Mitte 2009. Da gabs das erste okey das dieses Setting übersetzt wird. Deshalb haben wir da auch erstmal nicht weiter gespielt.

Ansonsten leite ich ab und an eine Runde die auf Brandon Sandersons Reihe "Kinder des Nebels" (und folgende Romane) basiert.
"Du sublime au ridicule il n`y a qu`un pas"
Benutzeravatar
Scorpio
Beiträge:53
Registriert:28.02.2009, 22:00
Wohnort:Aachen
Kontaktdaten:

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von Scorpio » 17.03.2011, 14:32

Deadlands: Reloaded, Savage Mutant Chronicles (bestehendes Setting mit Regeln der SW:GE-Edition) und RunePunk über mehrere Sitzungen, vor allem aber RunePunk.
Benutzeravatar
Kynos
Beiträge:183
Registriert:05.08.2009, 16:17
Wohnort:Hamburg

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von Kynos » 17.03.2011, 18:35

Solomon Kane, sowas wie X-Files auf Deutsch, Firefly (eigene Version, die auf savageheroes.com war mir zu unausgegoren)... dann werde ich vermutlich bald eine Fantasy-Kampagne starten (relativ nah an der SW:GE ohne große Anpassungen). Kommt Rippers wie angekündigt im kommenden Quartal auf Deutsch, werden wir vermutlich im Frühsommer auch damit anfangen.
http://www.delilly.de/ - Mein Krams zu Savage Worlds
Benutzeravatar
Zornhau
Beiträge:458
Registriert:21.06.2008, 18:25
Wohnort:Ulm

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von Zornhau » 17.03.2011, 19:13

Es sollten ja hier NICHT die offiziellen SW-Settings aufgeführt werden, sondern solche abseits davon.

Hier mal eine Auswahl von öfter bespielten Settings:

Firefly (teilweise Eigenbau, erst nach der Savage Firefly Conversion mit ein paar Modifikationen, später dann nach DL:Reloaded plus Savage Firefly)

Babylon 5 - GROPOS Dilgar War (Eigenbau, militärisches Rollenspiel im Dilgar-Krieg des Babylon-5-Settings)

Babylon 5 - GROPOS Earth-Minbari War (Eigenbau, militärisches Rollenspiel im Erde-Minbari-Krieg des Babylon-5-Settings)

Babylon 5 - Starfury Aces (Eigenbau, militärisches Rollenspiel beginnend mit der 1. Staffel der Babylon-5-Serie rund um Starfury-Piloten)

Savage Gamma World (nach der exzellenten Savage Gamma World Conversion)

Savage MADDRAX (Eigenbau, nach der beeindruckenden Sci-Fi-Endzeit-Heftromanserie MADDRAX)

Degenesis: Verrohung (nach der exzellenten Degenesis-Conversion)

Indiana Jones and the Hidden Shrine of Tamoachan (Eigenbau, altes D&D-Abenteuer auf 30er-Jahre-Pulp-Action-Kino getrimmt)

Midgard (diverse der älteren Midgard-Abenteuer nur mit SW-Grundregelwerk "konvertiert")

Savage Dawning Star (Eigenbau, nach dem D20-Future-Setting Dawning Star: Operation Quick Launch)


Dazu kommt noch eine UNMENGE an "explorativen" Conversions, bei denen ich einfach mal ausprobieren wollte, was alles mit SW so geht. - Eine GANZE MENGE!
Spade
Beiträge:15
Registriert:04.11.2009, 18:03

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von Spade » 17.03.2011, 21:01

Sorry fürs OT.
Savage Bab5? Cool!
Bye
Spade
Eddy Octane
Beiträge:40
Registriert:23.08.2010, 07:39

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von Eddy Octane » 18.03.2011, 07:54

Frage an Zornhau:

Welche gelungene Degenesis Conversion meinst du wohl? Hab da noch gar keine gefunden, dass würde mich aber auf alle Fälle interessieren.

Habt ihr bei SW Degenesis die Gritty Damage Rules verwendet? Oder das Standard Schadenssystem?

Magst du von dieser Runde noch ein wenig mehr erzählen? Lässt sich das Feeling von Degenesis gut mit SW wiedergeben?

Danke im Vorraus.
Benutzeravatar
Grosi
Beiträge:972
Registriert:17.10.2008, 15:09
Wohnort:Moers

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von Grosi » 18.03.2011, 09:45

Ich denke er bezieht sich auf folgende: http://savagepedia.de/wiki/index.php/De ... _Verrohung
Benutzeravatar
Zornhau
Beiträge:458
Registriert:21.06.2008, 18:25
Wohnort:Ulm

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von Zornhau » 25.03.2011, 01:38

Eddy Octane hat geschrieben:Frage an Zornhau:
Welche gelungene Degenesis Conversion meinst du wohl?
Ich meine die Conversion "Degenesis: Verrohung".
Eddy Octane hat geschrieben:Habt ihr bei SW Degenesis die Gritty Damage Rules verwendet? Oder das Standard Schadenssystem?
Gritty Damage ist eine der in Verrohung aufgeführten OPTIONEN. Ich verwende sie aber nicht, weil ich es einfach scheiße finde, wenn die SCs ständig verrecken und man seine ganzen Beziehungsgeflechte von NULL auf neu aufbauen muß. Das ist eher für so etwas wie Zombie-Survival-Settings oder für reine One-Shots ohne Fortsetzungsabsicht.

Wenn ein Setting wie Degenesis schon jede Menge Gruppierungen, Organisationen, Verwicklungen und Intrigen bietet, dann möchte ich nicht die SCs schneller abkratzen sehen, als dies nach dem normalen SW-Schadenssystem eh schon der Fall ist. Bedenke: KEINE magische Heilung in Degenesis! Das führt eh schon zu länger währenden Wunden, die man mit sich rumschleppt. Hinzu kommt dann noch die Versporung und andere Umweltgefahren wie Radioaktivität, Gift, usw. - Die Welt ist eh schon wenig überlebensfreundlich, da braucht es nicht auch noch ein "Fallobst"-Schadenssystem, daß hilft die SCs schneller wegzuputzen, als man einen neuen Charakterbogen ausdrucken kann.
Eddy Octane hat geschrieben:Lässt sich das Feeling von Degenesis gut mit SW wiedergeben?
Was ist "das Feeling" von Degenesis?

Gehe ich nach dem Feeling des Grundbuches plus Katharsys-Regelsystem, so ist das sowas von SCHEISSE und DOOF, daß ich genau dieses Gefühl garantiert NICHT auch noch in der Conversion-Spielrunde haben wollte!

Das Degenesis der Verrohung bietet kompetente(re) Helden, die eben kein Fallobst sind, sondern auch mal was reißen können. Charaktere, die als Hauptfiguren auch INTERESSANT genug sind - nicht weinerliche Versager, Nichtskönner, Luschen, Baldsterber, Schnellverrecker.

Dann bietet die Verrohung ein solides, sauberes Regelsystem, auf das man sich als Spielleiter und Spieler so sehr verlassen kann, daß man endlich einmal richtig in die Handlung, in die Welt eintauchen kann, statt ständig durch ein grottiges Regelsystem bzw. den ÄRGER darüber rausgerissen zu werden. Handwedeleien und BESCHEISSEN der Spieler durch den Spielleiter sind auf SW-Regelbasis einfach nicht nötig (im Gegensatz zum Originalsystem). Mit Spielleiter-Bennies und einfachen, aber vielseitig anwendbaren Mechaniken hat man als Spielleiter einfach die Sicherheit, daß einem die Regel nicht einfach mal in die gepiercten Hodensäcke treten.

Das Spielgefühl ist ernster als z.B. bei Savage Gamma World, ähnlich wie bei Savage Fallout. Die Welt ist noch einen Tick "grauer" und unwirtlicher. Und die Konflikte sind zahlreich, liegen auf der Hand, kommen ständig ins Spiel - wie es sein sollte!

Die aktuelle Fassung der Verrohung wird noch nicht die allerletzte sein, aber sie ist schon jetzt gut genug zum Spielen. Und daher kann ich nur sagen: Lad es Dir herunter, lies es, bastel ein paar Charaktere (oder nimm die vorgenerierten Charaktere) und spiele einfach mal ein Abenteuer (wie das Verrohungs-One-Sheet "Menschenjagd"). Denn letztlich ist es ja DEIN Geschmack, der zählt.

Ich mag Deadlands: Hell on Earth, Gamma World, Wastlands, Fallout, Engel - ich mag KEINE Jammerlappen-Weinkrampf-Endzeit, sondern Endzeit mit Brusthaaren! Die Charaktere müssen nach meinem Geschmack etwas können, etwas reißen, etwas bewegen wollen. Sie sind die HAUPTFIGUREN und sollten auch so auftreten. - Das bietet Degenesis: Verrohung. Und das ist definitiv ANDERS als Degenesis nach dem Katharsys-Regelsystem.

Somit: Es ist die Savage-Worlds-Version des Settings. Man konvertiert mehr das Setting als irgendwelche Regeln (besser KEINERLEI Regeln!). Und das Savage-Degenesis, Verrohung genannt, ist eben eine neue, frische, schnelle, gemeine, brutale, cinematische Version des alten "Tränendrücker"-Rollenspiels. - Wenn Dir mehr nach dem "alten Feeling" der Sinn steht, dann dürfte die Conversion nichts für Dich sein - selbst mit härterem Schadenssystem und anderen "Hero-Killer"-Regeln.

Lies es, spiel es. Und schmeiß es nachher weg, oder spiele es weiter. Deine Entscheidung.
Benutzeravatar
Christian
Administrator
Beiträge:639
Registriert:25.04.2007, 14:15

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von Christian » 25.03.2011, 10:11

Mann du, jetzt krieg sogar ich Bock Degenesis Verrohung zu spielen. 8)

Obwohl ich eigentlich erstmal die SW Star Wars Runde beenden wollte/sollte/werde ...
Christian Loewenthal - Inhaber und Autor bei PG
Benutzeravatar
Zornhau
Beiträge:458
Registriert:21.06.2008, 18:25
Wohnort:Ulm

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von Zornhau » 03.04.2011, 02:54

Abanasinia hat geschrieben:Mann du, jetzt krieg sogar ich Bock Degenesis Verrohung zu spielen. 8)
Dann mach einfach! - Alle Materialien dazu sind verfügbar (Conversion-Dokument, One-Sheet-Abenteuer und Beispiel-Charaktere, sowie Charakterbögen).

Hier mal mein Bericht zu Degenesis:Verrohung allgemein und zum Abenteuer "Menschenjagd", welches ich auf dem Cat-Con in Ulm am letzten Wochenende mit fünf Spielern für die fünf Beispiel-Charaktere geleitet hatte.

Vorsicht! Dieser Blog-Artikel enthält einen recht detaillierten Spielbericht, der einem das One-Sheet "Menschenjagd" verspoilern wird.

Vorsicht! Dieser Blog-Artikel ist etwas lang geworden.

Hier geht es zu Degenesis:Verrohung auf Zornhau schreibt ...
JimBobo Vulgaris
Beiträge:72
Registriert:29.11.2009, 12:32

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von JimBobo Vulgaris » 12.04.2011, 08:45

Na,super.
Jetzt hätte ich mal Degenisis angefaßt und jetzt funzt der Link nicht.

sowat jemeines.....

JimBob
Benutzeravatar
Zornhau
Beiträge:458
Registriert:21.06.2008, 18:25
Wohnort:Ulm

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von Zornhau » 12.04.2011, 16:34

Schau mal in die alternativen Links im Degenesis-Forum: http://www.degenesis.de/phpBB2/viewtopic.php?t=4089
JimBobo Vulgaris
Beiträge:72
Registriert:29.11.2009, 12:32

Re: Welche Settings/Conversions spielt ihr?

Beitrag von JimBobo Vulgaris » 12.04.2011, 22:34

Des klappt da schon bessa....

Besten Dank...

JimBob
Antworten