Von Christian L. Am Juli - 7 - 2015 4 Kommentare

Damit das deutschsprachige Dresden-Files-Rollenspiel genau so herausragend wird, wie es das Dresdenverse verdient, benötigen wir deine Unterstützung.

projektbild webseite

 

Die dunklen Fälle des Harry Dresden folgen dem namensgebenden Magier und Detektiv auf seinen übernatürlichen Ermittlungen im modernen Chicago. Die erfolgreiche Romanreihe umfasst inzwischen 15 Bände, die auf Deutsch bei Feder&Schwert erschienen sind. Dass sich das Urban Fantasy Setting der Dresden Files aber auch hervorragend mit Stift, Papier und Fantasie erkunden lässt, konnte ein mehrfach ausgezeichnetes Pen & Paper Rollenspiel von Evil Hat mit Bravour beweisen – und nebenbei viele begeisterte Leser in unser wunderbares Hobby einführen.

Um die Erfolgsgeschichte des Dresden-Files-Rollenspiels fortzusetzen, arbeiten wir an einer deutschen Version. Die Originalausgabe setzt höchste Maßstäbe, sprachlich wie auch im Design. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, haben wir uns mit Feder&Schwert zu einer Kooperation entschieden. Finanzieren werden wir das Projekt gemeinsam über Kickstarter.
sample page

Oliver Hoffmann von Feder&Schwert zur Kickstarter-Kampagne:

„Wir freuen uns, dass Prometheus Games sich entschieden hat, bei der Realisierung des Dresden-Files-Rollenspiels den Weg über Kickstarter zu gehen. Das Projekt birgt in der üppigen, stilsicheren Präsentation, die Prometheus Games und Feder&Schwert von Anfang an vorschwebte, ein hohes finanzielles Risiko auf einem kleinen Markt wie dem deutschen. Und da wir zum einen mit Crowdfunding und dem Input, den man dabei von den Backern bekommt, beste Erfahrungen gemacht und zum anderen mehr coole Ideen als Budget hatten, war es folgerichtig, die Spielerinnen und Spieler von Anfang an mit an Bord zu holen. Willkommen zu einer magischen Achterbahnfahrt!”

Die Kickstarter-Kampagne für die deutsche Lokalisierung des Dresden-Files-Rollenspiels startet am 9. Juli 2015. Wir freuen uns über jeden, der uns dabei hilft, dieses Liebhaberprojekt zu realisieren.

Vielen Dank im Voraus!

4 Antworten bisher.

  1. Orakel sagt:

    Selbst wenn ich das nötige Kleingeld zum „Draufwerfen“ gerade erübrigen könnte: Mit Kickstarter hat sich das Thema erledigt, weil der Plattform so etwas Rückständliches wie eine Kreditkarte vorraussetzt.

    • Christian L. sagt:

      Hi Orakel,

      also laut den Informationen auf der Kickstarter-Webseite funktioniert in Deutschland auch Bankeinzug. Jedenfalls bis 250 Euro.

      LG
      Christian


*