Der versprochene Blick hinter die Kulissen…

Anfang der Woche hatte ich euch versprochen, einmal einen allgemeineren Einblick in die Probleme zu geben, die wir 2016 so hatten und ausführlicher auf verschiedene Vorwürfe zu reagieren. Da die Themen hervorragend zu der auf meinem privaten Blog begonnenen Reihe “Hinter den Kulissen eines Rollenspielverlags” passen, habe ich die beiden Artikel dort veröffentlicht.

Die beiden neuen Artikel sind “Hinter den Kulissen #5: Warum machen Spiele länger brauchen” und “Hinter den Kulissen #6: Warum mehrere Crowdfunding-Kampagnen parallel?”.

Wer sich intensiver mit dem Thema beschäftigen möchte, sollte mit Artikel #0 der Reihe beginnen und sich dann entsprechend durchlesen.

Über euer Feedback hier oder auch auf traumthal.de würde ich mich freuen.

P.S.: Über die Kritik an unserer Kommunikation habe ich nichts geschrieben, weil es da im Kern nichts zu erklären, nur zu verbessern gibt.

Bleibt savage!

–Christian