Von Christian L. Am Mai - 17 - 2018 Kommentare deaktiviert für Prometheus Games – Die RPC2018 aus unserer Sicht

Es war unser zehntes Jahr auf der Role-Play-Convention in Köln und in mehrfacher Hinsicht ein sehr wichtiges Jahr für uns. Wir sind seit der 2008 auf der RPC und haben dort von einem 5qm-Stand gemeinsam mit dem liebenswerten Redaktion-Phantastik-Team bis zum wirklich ausufernden 100qm-Stand schon alles gehabt. 2017 waren wir zwar auf der SPIEL, aber die Conventions mussten wir komplett ausfallen lassen.

Da waren wir also, nach quasi einem Jahr Con-Abstinenz. Die Gefühle waren recht gemischt. Auf jeden Fall ein großer Teil Vorfreude. Endlich Kollegen und Freunde wiedersehen, die man über ein Jahr nicht gesehen hat. Mit Spielern und Fans quatschen, viele von euch besuchen ja ebenfalls alle großen Cons und so trifft man sich immer wieder. Wir waren aber natürlich auch nervös. Wir haben ein recht turbulentes Jahr hinter uns. Wie würden die Kollegen reagieren? Wie die Fans? Wir hatten noch nie unfreundliche Fans oder Kunden am Stand, aber man weiß ja nie.

Der Stand am Freitag.

Die erste Grundruhe stellte sich ein, als die Ausstellerausweise nicht ankamen und diverse Mails an das Orga-Team unbeantwortet blieben. Es schien zumindest soweit noch alles beim Alten zu sein. Andre und sein Team stellen eine fantastische Veranstaltung auf die Beine, aber der Deal war immer: Wir stellen euch einen geilen Rahmen, aber ihr müsst auch selber Initiative zeigen. Das zog sich dann auch durch die gesamte Veranstaltung, und, auch wenn es blöd klingt, es war ein beruhigendes Gefühl. 🙂

Freitag waren wir recht spät vor Ort, haben aber dennoch fast 3 Stunden für unseren 10qm-Stand gebraucht, weil wir insgesamt rund 2 Stunden vor dem (einzigen) Lastenaufzug der Halle warten mussten. Dafür haben wir bereits die ersten alten Bekannten getroffen, nette Gespräche geführt und Max vom Nudelmassaker kennengelernt, was dann einen Tag später im wahrsten Sinne zum Käsespätzlemassaker führte, aber das ist eine andere Geschichte.

Die Security war irgendwie komisch dieses Jahr…

Samstag war dann keine Zeit mehr für Nervosität, weil die Messe förmlich gestürmt wurde, und tatsächlich galt das auch für unseren Stand. Obwohl wir die meiste Zeit über zu fünft waren, kamen wir zwischendrin kaum hinterher und mindestens zweimal war der Stand zwei Glieder tief belagert. Die Savage-Worlds-Regeln waren dann Samstag auch ausverkauft, von Symbaroum hatten wir zum Glück mehr aus dem Palettenlager kommen lassen. Unsere Nova-Spielrunden waren alle voll, und wir hätten eigentlich noch mehr Runden anbieten müssen. Die Nachfrage war jedenfalls da und wir mussten den ein oder anderen Fan enttäuschen, weil wir nicht genügend Demogeber vor Ort hatten. Katarina meinte irgendwann, dass es sich anfühlte, als wären wir nie weg gewesen. Das war ein gutes Fazit für den Tag. Natürlich blieben auch einige kritische Gespräche nicht aus. Zumindest meinem Empfinden nach sind die allerdings ausnahmslos sehr positiv geführt worden und es hat uns allen gut getan, sich einmal persönlich zu unterhalten. Wahrscheinlich wäre es noch viel besser gewesen, wenn wir uns alle in Ruhe für zwei Stunden irgendwo hätten zusammensetzen können, aber das gab die Messe dann doch nicht her. Eventuell ist das aber eine Idee für eine Workshop-Reihe auf den kleineren Cons? Einfach mal zusammensitzen und quatschen?

Platt aber glücklich!

Der Sonntag verlief erwartungsgemäß ruhiger, war aber immer noch sehr gut besucht. Das Wetter hatte sich auf Dauerregen versteift, dadurch war der Außenbereich recht leer, was den Innenhallen vielleicht auch gut getan hat.

Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung. Die RPC hatte bereits am Samstagmittag Besucherrekorde verkündet und gefühlt war das auch der Fall. Die neue Aufteilung der Hallen war ebenfalls sehr gut und sorgte für eine gute Durchmischung, und dafür, dass nun endlich auch die untere Ebene interessanter war. Für uns war es nach 2017 auf jeden Fall wieder ein Schritt nach vorne und ihr habt uns eine Menge Kraft und Motivation mitgegeben.

 

Bis zur nächsten Con! 🙂

 

Keine Kommentare möglich.

Beim Besuch dieser Webseite können einige Nutzerdaten gespeichert werden. Diese nutzen wir um die Benutzererfahrung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO zu verbessern. Deine Zustimmung oder Ablehung dazu wird mit Hilfe eines Cookies im Browser für ein Jahr gespeichert. Zustimmen, Ablehnen .
598