Elyrion: Zwei neue Kapitel und ein paar Gedanken

„Nur ein Psioniker kann einen Psioniker aufhalten.“
Vielleicht ist diese Aussage übertrieben, doch Psioniker gehören unbestreitbar zu den mächtigsten und gefährlichsten Anwendern übernatürlicher Mächte in Elyrion. Weder Magie, noch göttliches Wirken mögen ihre Kräfte zu brechen, und so ist es kein Wunder, dass die Erleuchteten, wie sie sich selber nennen, fast überall in den Nordreichen gefürchtet werden.

Seit Freutag befinden sich zwei neue Kapitel für die Backer online: Die Regeln für Psioniker und die Settingregeln. Damit fehlen noch zwei Kapitel (Magie und Ausrüstung), bis die Savage-Conversion endlich fertig ist und der erste große Meilenstein genommen ist. Beide Kapitel sind im Kern schon fertig, aber, ihr ahnt es schon, wir arbeiten noch an den Feinheiten.

Was kommt als nächstes?
Vor drei Wochen habe ich noch gesagt, dass es zu früh sei, um über ein gedrucktes Buch zu sprechen, das ist auch noch so, aber es hat sich einiges getan und zumindest ein paar grundlegende Dinge, kann ich schon sagen.

Elyrion wird in jedem Fall savage bleiben. Es mag sein, dass wir den Hintergrund in der fernen Zukunft auch noch anders nutzen, aber unsere derzeitigen Pläne richten sich voll und ganz auf ein Savage-Elyrion, unabhängig davon, wo die Lizenz der Kernregeln nun liegt.

Wir lieben Elyrion, wir lieben Savage Worlds und wenn das Setting bei euch ankommt, werden wir das auch gerne längerfristig unterstützen. Wir konzentrieren uns derzeit natürlich auf die bereits angekündigten Bücher, aber wir würden uns sehr freuen, wenn wir mehr als nur abarbeiten dürfen. Aber das wird natürlich die Zukunft zeigen.

Trotz Refund, haben viele von euch dem Projekt die Treue gehalten, wofür wir euch sehr dankbar sind und was uns sehr freut. Die angekündigten Bücher werden daher natürlich auch gedruckt erscheinen.

Und schlussendlich gab es diese Woche ein erstes Gespräch mit Moritz über die von ihm geplante Kampagne. Details müssen wir erst noch besprechen, aber wir sind uns einig, dass wir das Buch gemeinsam umsetzen würde. Ihr dürft euch also auch darauf noch freuen.

Soweit für heute.

Bleibt savage!
Christian