Savage Worlds: SWADE, GERTA, was spiele ich denn jetzt?!

Der eine oder andere von euch mag durch die derzeitige Lizenzsituation um Savage Worlds und die verschiedenen Regeleditionen ein wenig verwirrt sein. Mit dem folgenden Artikel möchten wir ein wenig Abhilfe schaffen, denn tatsächlich ist die Situation nur besser und nicht schlechter geworden.

 

Wer ist nun Lizenznehmer von was?

Ulisses Spiele sind der offizielle deutsche Lizenznehmer der Savage-Worlds-Regeln von Pinnacle Entertainment. Sie haben die Savage Worlds: Abenteuer-Edition übersetzt (die neueste Regelfassung) und heute erfolgreich ein Crowdfunding dazu abgeschlossen.

Prometheus Games ist kein Lizenznehmer von Pinnacle Entertainment mehr. Wir dürfen jedoch weiterhin (bis das Lager irgendwann leer ist) die bisherigen deutschen Savage-Worlds-Regeln vertreiben, also die Gentleman’s Edition Revised und die dazugehörigen Kompendien, und wir dürfen natürlich unsere eigenen Savage-Worlds-Produkte veröffentlichen, also beispielsweise eigene Settings und Abenteuer. Unsere deutschen Regeln basieren auf der Savage Worlds: Deluxe Edition (dem Vorgänger der Abenteuer-Edition), haben jedoch schon immer auch ältere Regelvarianten als Optionalregeln behalten.

Hier eine Übersicht:

Original                           Deutsche Übersetzung

First Edition                           (Regelstand als optionale Regeln in Gentleman’s Edition)

Revised Edition                     (Regelstand als optionale Regeln in Gentleman’s Edition)

Explorer’s Edition                 Gentleman’s Edition (inkl. optionaler Regeln)

Deluxe Edition                      Gentleman’s Edition Revised (inkl. optionaler Regeln)

Adventure Edition                Abenteuer-Edition (Crowdfunding heute beendet)

 

Und was soll ich mir jetzt kaufen?

Das hängt vor allem von dir und deinen Bedürfnissen ab:

Bist du bereits ein Savage, solltest du dir nach Erscheinen auf jeden Fall und unbedingt das neue Grundregelwerk kaufen. Zum einen, um das neue Redaktionsteam und das deutsche Savage Worlds zu unterstützen, zum anderen, weil die neue Edition viele interessante Ansätze beinhaltet und toll aussieht. Außerdem weißt du als Savage ja schon, dass die Regeln vor allem ein Baukasten sind und du wild kombinieren darfst.

Falls du dir noch unsicher bist, kannst du dir auch den Conversion Guide mit den Änderungen von der Deluxe Edition zur Abenteuer-Edition kostenlos auf der Pinnacle-Seite herunterladen.

Bist du noch kein Savage-Worlds-Spieler und möchtest nur neue Settings bespielen, die Ulisses irgendwann garantiert veröffentlichen wird, dann nimmst du natürlich auch die neue Abenteuer-Edition. Möchtest du dann doch einmal ein älteres Setting bespielen, musst du die Settingregeln eben ein bisschen anpassen.

Bist du noch kein Savage-Worlds-Spieler, aber so angefixt, dass du einfach alles spielen musst, dann tut es mir echt leid, aber dann musst du auch alles kaufen. Oder dir leihen. 😉

 

Fazit

Egal welche Regeledition ihr bevorzugt, wir empfehlen euch ohnehin, beide zu testen: Ihr habt das luxuriöse Problem der Qual der Wahl. Zum ersten Mal seit zehn Jahren wird Savage Worlds in Deutschland von mehr als einem Verlag unterstützt, ihr könnt aus einer Fülle an Spielmaterial auswählen und die meisten Produkte sind kompatibel zueinander oder mit ein wenig Aufwand anpassbar.

Und wo kaufe ich jetzt was?

Die Gentleman’s Edition Revised von sowie unsere Kompendien und die Settings bekommst du bei uns im Prometheus Shop. Die aktuellen Produkte aus dem Ulisses-Crowdfunding bekommst du später direkt bei Ulisses.