Ein Blick auf den Verlegerschreibtisch

Hallo zusammen,

da es in den letzten Tagen noch nicht für konkrete, projektbezogene Updates gereicht hat, möchte ich euch heute zumindest ein kleines Zwischenupdate geben. Quasi als „Blick auf den (meinen) verlegerischen Schreibtisch“.

Die Kenntnis der aktuellen Situation von Prometheus Games setze ich hier voraus. Falls nicht, ist der Crowdfunding-Thread im Tanelorn-Forum vielleicht für euch interessant. Der ist sehr lang und auch nicht sehr rühmlich (für uns), aber wirklich aktuell ist er ab der verlinkten Stelle. Ihr müsst also, falls ihr den Thread nicht kennt, nicht alle Seiten lesen. Die Beiträge dort beantworten sicherlich die ein oder andere Frage und erklären die Situation, wenn sie die Fehler natürlich auch nicht entschuldigen. Schlussendlich hat die Diskussion dort aber dazu geführt, dass ich ein bisschen aus meiner Muschel gekommen bin und auch diesen Text jetzt schreibe.

Nun also zum Schreibtisch. Während wir eine ganze Weile eigentlich nur Produkte aus den verschiedenen Crowdfundings abgearbeitet haben, fahren wir momentan zweigleisig und arbeiten weiter Produkte ab, kümmern uns aber auch um neue Spiele. Das ist schlicht notwendig, weil wir sonst nicht mehr über die Runden kommen würden. Als Teil unserer Sparpolitik waren wir auch gezwungen, das Team massiv zu verkleinern, was notwendig war, aber alles auch noch stressiger gemacht hat, weil die Menge an Arbeit halt eher mehr wurde, statt weniger. Seit Anfang des Monats habe nun ich unseren neuen Mitarbeiter (Sascha, nicht zu verwechseln mit unserem Redax-Sascha) im Lager eingearbeitet, was bereits jetzt spürbar, positive Auswirkungen hat. Die letzten beiden Wochen waren daher von zwei Dingen dominiert: Lager-Sascha einarbeiten und liegengebliebene Mails und Anfragen aufarbeiten.

Die SPIEL nähert sich natürlich mit großen Schritten und beschäftigt mich bereits täglich. Vor Kurzem ging der neueste Ratten!-Band „Das dunkle Geheimnis der bunten Erbauer“ in den Druck und in Kürze folgt ihm das Rolemaster-Zauberbuch auf diesem Weg. Beide Bücher sollen damit pünktlich zur SPIEL im Handel sein, im Fall von Ratten! wohl sogar früher.

Daneben beschäftige ich mich aktuell viel mit unserem Vertrieb und der Zusammenarbeit mit Con-Veranstaltern und allgemeinen organisatorischen Arbeiten. Das Problem um die Dresden-Files-Grafiken wurde endlich erfolgreich gelöst, so dass die Layout-Arbeiten am abschließendem Kapitel von Band 2 wieder fortschreiten (und hoffentlich bald abgeschlossen werden), und die Illustrationen für Nebula Arcana würde ich auch bis Ende Oktober gerne noch angehen. Das sind jetzt längst nicht alle Punkte auf meinen aktuellen To-Do-Listen, aber zumindest die prägnantesten.

Ich wünsche euch eine tolle Restwoche!
Christian für Prometheus Games

                             Ein Blick auf die laufende Arbeit an Band 2 der Dresden Files!