Der Mini-Gratisrollenspieltag und die Verlage dahinter

Nur noch eine Woche bis zu unserem spontanen Mini-Gratisrollenspieltag (am 23.11.) in der Brettspielkiste-Dinslaken und wir können es kaum noch erwarten. Um die Zeit ein wenig zu verkürzen, stellen wir euch heute einmal in aller Kürze die Veranstalter hinter dem Projekt vor.

 

Heinrich Tüffers Verlag – Ultima Ratio

Der Heinrich Tüffers Verlag aus Düsseldorf ist in der Community vor allem für sein Science-Fiction-Rollenspiel Ultima Ratio – Im Schatten von Mutter bekannt. In einer dystopischen Welt, stets überwacht und kontrolliert von der allwissenden künstlichen Intelligenz MUTTER, führen die Charaktere ein abenteuerliches und gefährliches Leben am Rande der Legalität, stets in der Gefahr, auf der Abschussliste der KI zu landen. Wichtigstes Regelelement sind die namensgebenden Ultima-Ratio-Momente, die die Entwicklung der Helden und der Geschichte für immer verändern werden, ob positiv oder nicht …

Verlagsinhaber Nikolas Tsamourtzis wird selbst vor Ort sein und eine Demorunde anbieten.

 

 

 

Mannifest Games – NoReturn

Mannifest Games aus Duisburg ist einer der jüngsten Rollenspielverlage, doch das Endzeitrollenspiel NoReturn hat ebenfalls bereits eine lange Entwicklungsgeschichte hinter sich. Bei NoReturn kommt (fast) alles aus einer Hand. Text, Illustrationen und Layout sind von Verlagsinhaber Manni Altenschmidt komplett selbst hergestellt worden und haben ein rundes Buch mit dichter Atmosphäre entstehen lassen. In einer Welt, in der George Orwells 1984 auf Ghost in the Shell und Mad Max trifft, kämpfen die Charaktere um ihr Leben und dabei geht es nicht zimperlich zu.

Verlagsinhaber Manni Altenschmidt wird selbst vor Ort sein und für euch eine Demorunde anbieten.

 

 

 

Redaktion Phantastik

Es gibt wohl kaum einen Rollenspieler, der Sylvia und Ulrike nicht kennt. Das engagierte Verlagsduo ist vor allem für das viktorianische Detektivrollenspiel Private Eye bekannt, obwohl die Redaktion mittlerweile noch deutlich mehr im Programm hat, beispielsweise Seelenfänger, eine Dark-Fantasy-Adaption für das FATE-Rollenspiel.

Private Eye ist extrem sauber recherchiert, über viele Jahre getestet und besticht durch eine durchgängig hohe Qualität in seinen Abenteuern. Wer sich für Sherlock Holmes und Co. interessiert, kommt an Private Eye nicht vorbei.

Verlagsinhaberin Sylvia Schlüter wird selbst vor Ort sein und euch durch ein kniffliges Detektivabenteuer führen.

 

 

Prometheus Games

Der Duisburger Spieleverlag hat die verschiedensten Rollenspiele im Angebot und wird auf dem Mini-GRT sein Augenmerk auf das Dark-Fantasy-Spiel Symbaroum legen. In einer dreckigen und düsteren Welt erforschen die Helden die Schätze des unheimlichen Waldes Davokar, immer auf der Jagd nach Reichtum und Ruhm und immer in der Gefahr, einen Schritt zu weit zu gehen.

Verlagsinhaber Marcel Hill wird persönlich vor Ort sein und euch tief in den Davokar führen.

 

 

 

 

13Mann Verlag

Nach Verkauf und Umzug gehört nun auch der 13Mann Verlag zum Trio der Duisburger, doch auch wenn sich die Verlagsadresse geändert hat, so steht noch immer alles im Zeichen von Rolemaster – einem der ältesten und detailreichsten Fantasyrollenspiele der Welt.

Verlagsinhaber Christian Loewenthal wird ebenfalls anwesend sein und in einem FAQ-Panel gerne eure Fragen zu den Spielen von Prometheus Games und 13Mann, kommenden Neuerscheinungen, Crowdfundings oder anderen Themen rund um die beiden Verlage beantworten.

 

 

 

 

Brettspielkiste-Dinslaken

Natürlich darf auch die Brettspielkiste-Dinslaken nicht fehlen, die als zentrale Anlaufstelle für Spielrunden und natürlich auch für den Warennachschub zuständig ist. Ladeninhaber Dirk hat den Laden in nur knapp zwei Jahren zu einer festen Größe in und um Dinslaken gemacht und ist mittlerweile eines der Nerdzentren am Rande des Ruhrgebiets. Neben Rollenspielen findet ihr dort alles, was das Spielerherz höher schlagen lässt, egal ob Trading-Cards, Brettspiele, Miniaturen oder (neuerdings) auch erste Comics.