Savage Worlds: Bennies, Karten und mehr

Bezugnehmend auf den letzten Blogartikel zu Savage Worlds und einige Fragen, die mich zu dem Thema erreicht haben, möchte ich heute noch ein paar Aspekte und Entwicklungen erläutern.

Die Fristsetzung wurde seitens Pinnacle Entertainment so gewählt, dass ein Fulfillment nur noch mit bereits gepackten Paketen möglich gewesen wäre. Bei allem Unmut muss man aber auch sehen, dass irgendwo eine Grenze sein muss und jede für uns realisierbare Regelung vermutlich weiterhin mit Pinnacles Interessen kollidiert wäre.

Da Die Expeditionen des Schreckens bereits im Versand sind, ist das Buch nicht davon betroffen. Wer das Buch noch nicht erhalten hat, wird es in Kürze erhalten, wer es nicht vorbestellt hat, muss leider auf eBay und Co. ausweichen.

Auch nicht davon betroffen sind alle generischen Artikel, also Bennies, Pokerdecks und Würfel. Diese werden zwar keine PEG-Logos enthalten, aber ein Fantasy-Pokerchip ist ein Fantasy-Pokerchip. Dazu wird es in den nächsten Tagen auch frische Infos geben. Wir holen dazu gerade neue Angebote ein.

Nebula Arcana und Elyrion werden ebenfalls beide mit Savage-Worlds-Regeln auf Basis der Gentleman’s Edition Revised erscheinen und gegebenenfalls einen Update-Abschnitt für die Abenteuer-Edition erhalten. Wir möchten die Texte nicht komplett anpassen, weil das zu viel Arbeit wäre, aber natürlich möchten wir euch die Nutzung der neuen Edition möglichst leicht machen. Der Text von Nebula Arcana wurde bereits lektoriert und befindet sich jetzt in der redaktionellen Bearbeitung. Der Ablauf ist etwas aufwendiger als sonst, da es sich bei dem Text um eine Neuentwicklung und keine Übersetzung handelt. Mehrere „Überarbeitungswellen“ sind da keine Seltenheit, zumal es hier auch noch um das Hauptbuch eines neuen Settings geht. Aktuell arbeite ich verschiedene Anmerkungen ein und schließe kleinere Lücken im Text. Der Rohtext von Elyrion ist fast fertig, aber da Nebula Arcana doch schon einen Schritt weiter ist, habe ich diesen nun vorgezogen, da ich das vermutlich schneller abschließen kann. Bei der Überarbeitung erstelle ich parallel die fehlenden Bildbeschreibungen, damit das nicht später zum Nadelöhr wird.